Frage von lucas1237, 89

Wie soll man von diesem "kreis" den Umfang ausrechnen?

Antwort
von Mondmayer, 42

Man sieht auf dem Bild einen halben Kreis mit 4 cm durchmesser und zwei viertel Kreise mit 2 cm Radius, also würde ich sagen, dass du einfach mit der Kreisformen den Umfang berechnen kannst, weil das eigentlich nur ein ganzer Kreis ist.

Antwort
von osboha, 43

Genauso wie beim normalen, geschlossenen Kreis, weil in diesem Fall die Längen identisch, nur nach innen liegend sind. Anders sieht es bei der Flächenberechnung aus, wobei das bei der gleichförmigen Form evt. lediglich der Ermittlung eines Faktors zur Berechnung bedarf.

Kommentar von lucas1237 ,

Ah oke vielen Dank aber wie ist das dann mit dem Flächeninhalt ? Was müsste man machen um den rauszubekommen

Kommentar von MeRoXas ,

Du hast einen großen Kreis mit d=4. Seine Fläche wird von 2 Kreisen mit d=2 eingegrenzt, welche den Kreis mit einem Viertel ihrer Fläche schneiden.

Du musst die Fläche des großen Kreises ausrechnen und davon die zwei Viertelflächen der anderen Kreise abziehen.

Der Flächeninhalt A1 des großen Kreises ist Pi*2^2, also etwa 12,57 cm²

Die Flächeninhalte A2 der beiden kleinen Kreise ist Pi*1^2, also Pi.

Da die beiden kleinen Kreise gleich groß sind, ist die Fläche beider Kreise addiert 2*Pi.

Der zu ermittelnde Flächeninhalt A3 des großen Kreises ist A1-2*Pi.

A3=12,57-2Pi, also etwa 6,29 cm²

Kommentar von Oubyi ,

Ich denke, Du liegst falsch.
Die beiden Viertelkreise müssen von dem unteren RECHTECK 2cm x 4cm abgezogen werden.

Antwort
von Oubyi, 8

EIN Teil der Fläche ist ein Halbkreis mit 4cm Durchmesser. Kein Problem.
Im unteren Teil hast Du ein
Rechteck von 4cm x 2cm
MINUS
2 Viertelkreise = 1 Halbkreis von 4cm Durchmesser (s.o.).
Jetzt solltest Du das eigentlich hinbekommen.

P.S.: Dass die 2 Viertel- 1 Halbkreis ergeben, siehst Du, wenn Du mal den rechten nach links und den linken nach rechts verschiebst.

Kommentar von Oubyi ,

SORRY!
Ich war bei der Flächenberechnung:
Der UMFANG sollte doch wohl überhaupt kein Problem sein.
Denn der entspricht einem Vollkreis von 4cm Durchmesser.

Antwort
von TorDerSchatten, 22

Du hast einen Halbkreis und zwei Viertelkreise und wirst doch in der Lage sein, die Kreisformel für den Umfang so umzustellen, daß du das Ergebnis bekommst, und dann alles addieren

Kommentar von lucas1237 ,

Bekommst nicht hin

Kommentar von Oubyi ,

Kreisformel für den Umfang so umzustellen

Wieso umstellen?
1/2 +1/4 +1/4 = 1

Antwort
von MrKnowAll, 23

Mit der Formel: 2*r*π*((Winkel)/360°)

Antwort
von UlrichNagel, 15

Schau dir die Zeichnung gut an, es gibt keinen Unterschied zum Kreis! (Klappe die 2 Viertelkreise um)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten