Frage von Tulpen100, 136

Wie soll man sich in so einer Situation am besten verhalten?

Hi Leute Heute hat mich ein Flüchtling die ganze Zeit verfolgt. Ich musste drei Bahnen wechseln und er hat mich due ganze Zeit verfolgt. Irgendwann habe ich Panik bekommen und hab mich umgedreht und er wollte mir seine Handynummer geben. Dann meinte ich, dass er aufhören soll mich zu verfolgen und dass jch die Polizei rufen werde, wenn er mich weiter verfolgt. Das habe ich auch auf englisch gesagt, weil er mir auf englisch seine Nummer geben wollte. Ich bin danach sofort in die Bahn eingestiegen und hab dann aua dem Fenster geguckt und ser hat mir den Mittelfinger gezeigt. Warum wollte er mir seine Nummer geben? Was sollte ich in so einer Situation am besten tun? Was wäre, wenn er handgreiflich geworden wäre?

Antwort
von TorDerSchatten, 80

In so einer Situation ist es am besten, bei anderen Leuten Hilfe zu suchen. Wenn du in einer Bahnstation bist, geh zum Bahnhofspersonal und melde, daß dich diese Person belästigt und verfolgt.

Wenn das nicht möglich ist, wende dich an Mitreisende. Aber Achtung: nicht jeder ist geeignet! Alleinreisende oder Ältere Personen sind davon überfordert.

Wende dich an junge Männer (Gruppe) oder Paare, oder Familien! Das ist psychologisch. Junge Männer haben gleich den Verteidigungstrieb, Familien haben den Beschützerinstinkt.

Spreche die Menschen an: "Hallo, bitte helfen Sie mir, ich werde verfolgt, ich habe Angst. Darf ich bei Ihnen bleiben?"

Weiterhin ist auch das Bahnpersonal anzusprechen, z.B. Zugbegleiter. Du kannst auch zu dem sagen "dont do this i call the police " und ruf dann wirklich 110. Du hast das Recht dazu!

Kommentar von Tulpen100 ,

kannst du dir vorstellen, warum er mir seine Nummer geben wollte?

Kommentar von TorDerSchatten ,

Die kommen mit unserer Mentalität nicht klar, die kennen nur verschleierte Frauen. Laß dir nichts gefallen. Handle so, wie ich dir geschrieben hab.

Nimm auch die Handynummer nicht an und wehre das ab. Sag notfalls "no, i am engaged" - das heißt du bist verlobt

Kommentar von lamarle ,

Beste Antwort!

Antwort
von 1988Ritter, 66

In solchen Situationen immer im Licht bleiben und möglichst Menschengruppen suchen. Mache auch Andere auf Personen aufmerksam, die Dir bedrohlich erscheinen. In Fall das Dir gegenüber jemand handgreiflich wird, immer laut schreien und lärmen.

Inländerinnen sind für manche Flüchtlinge interessant, weil sie sich über persönliche Verbindungen bessere Chancen erhoffen. Deshalb wollte er Dir wahrscheinlich seine Rufnummer geben. Auch hier gilt nichts annehmen.

Antwort
von SaskiaUzumaki, 81

Er hat dir auf englisch seine Nummer gegeben? Das sind Zahlen, die auch in Deutschland verwendet werden. 016281649 Weißt du jetzt, welche Sprache der Benutzer dieser Handynummer spricht? Wahrscheinlich wollte er dich treffen und war dann beleidigt, weil du ihm mit der Polizei gedroht hast. Wenn ich jemanden meine Nummer geben würde und dieser würde mir mit der Polizei drohen, würde ich ihn auch nicht ausstehen können. Ausserdem hat er anscheinend nicht gesprochen. VilVielleicht hat er sich verlaufen und wollte dir damit mitteilen, dass er jemanden anrufen möchte, der diesen abholt. Das könnte auch ein Grund gewesen sein. Aber keine Angst, er hätte dich nicht angegriffen. Schließlich bist du einfach in den Zug gestiegen und fertig. Aber eins interessiert mich doch: Woher weißt du, dass es ein Flüchtling war? Ich meine, sie tragen ja keine Sterne oder Aufkleber an ihrer Kleidung. Es war also ein Ausländer oder vielleicht ein Typ, der stumm ist.

Kommentar von Pestilenz2 ,

Lol das ist ja kompletter müll was du da laberst.

Denk nochmal nach.

Antwort
von dersuperminer, 80

Hast eigentlich falsch gehandelt. Ich würde falsche Nummer geben und dann direkt weg gehen und sagen das du nach Hause musst. Oder während du läufst polizei anrufen. Die würden ihn später abfangen.

Viel Glück

LG dersuperminer

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Das hätte ich erst Recht nicht getan. Was, wenn er ihr nachgelaufen wäre, weil er das als Einverständnis gewertet und sein Anwalt das vor Gericht dann auch so hingedreht hätte?

Antwort
von Manxy, 59

Hallo, 

wie kommst du darauf, dass er ein Fluechling war? Vom Aussehen? 

Frage: In der Strassenbahn gibt es viele andere Mitreisende, wieso hast du nur diese Person ausgerechnet gespotted oder anderes gesagt erkannt, dass er ...? Ich meine, Normallerweise richtet man seine Aufmerksamkeit auf die Sache, die fuer denjenigen Interessant sind. Vielleicht hast du auf ihn Blick geworfen, deswegen dachte er .... Und vielleicht auch nicht. 

Auf jeden Fall, egal ob derjenige Flüchtling oder nicht ist, konntest Du Folgendes machen: derjenige ansprechen, und sagen, ob er Hilfe braucht, dadurch braucht man nichts zu interpretieren. Wenn er z.B. sagt dass er Dir seine Nummer geben möchte, könntest Du ihm sagen, dass Du verheiratet oder schon vergeben bist, oder dass Du das nicht möchtest. 

Für Sicherheit musst Du ihn ansprechen, wenn da viele Menschen sind. Einfach nett sein, und im Falle dass er das nicht versteht oder vielleicht aggressiv wird, dann kannst Du ihm sagen, wenn er damit nicht aufhört, rufst Du die Polizei an. 

Ich hoffe, dass meine Meinung Hilfreich war!

Manxy

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Absoluter Müll. Wenn man belästigt wird und dabei freundlich ist, macht sich der Belästiger noch mehr Hoffnung und wird noch penetranter. Um Hilfe schreien ist m. E. das Beste.

Kommentar von Manxy ,

"Absoluter Müll".Ganz freundlich und nett von Dir!!!! 

Einfach schreien, damit die anderen glauben, dass diejenige durchgedreht ist. Dadurch macht man sich laecherlich, und zeigt innere Unsicherheit. Freundlich, selbstbewusst, und entschlossen zu sein ist das Beste! 

Ich glaube, dass du noch nie in solcher Situation geraten bist. Auf jeden Fall ist es normal, Interesse an die huebschen Menschen zu zeigen. Auch beim Dating ist das Tauschen von Handynummern ok.

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Bei einem Dating ist das Austauschen von Handynummern normal. Das stimmt. Die Fragestellerin hatte aber kein Date. Er hat sie verfolgt und sie hat sich bedroht gefühlt.

Abgesehen davon war ich auch schon in so einer Situation. Ein Afrikaner hatte mich massiv bedrängt. Ich war zuerst freundlich und nett  zu ihm und gab ihm zu verstehen, dass ich kein Interesse habe. Er wurde immer unverschämter, so lange ich freundlich blieb. Erst als ich drohte, nach Hilfe zu schreien, verschwand er.

Soviel zu deinen Praktischen Tipps, wie man sich in so einer  Situation richtig verhält. Offensichtlich warst du noch nicht in so einer Situation.

Jeder Polizist würde dir bestätigen, dass Schreien ein durchaus sinnvolles Mittel ist.

Kommentar von Manxy ,

" Soviel zu deinen Praktischen ..." auf diese Provokation werde ich nicht eingehen!

Kein man kann mit allen Situationen vertraut sein. Von daher
kann man einfach nicht verallgemeinern, und sagen dass deine oder meine Herangehensweise besser ist, es haengt von der Situation ab. Aber die Erfahrung lehrt,

Missverständnisse heisst Probleme, deswegenmuessen die Missverständnisse vermieden werden, durchs freundlich sein etc. Deswegen war ich der Meinung, dass man zuerst fragen muss. 

Zu deiner Situation: weil, nachdem du dem Typ zu verstehen gab, dass du..., aber trotzdem ist er nnverschaemter worden, finde ich, dass dein Umgehen richtig war. Es gab keine Missverständnisse.

Auf jeden Fall darf man den anderen nicht stoeren bzw, stalken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten