Wie soll man positiv denken, wenn es nie bergauf geht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es geht bergauf, aber deine Lage bringt dich dazu es nicht zu sehen.

Deine Gedanken kreisen wahrscheinlich immer wieder um die selben Dinge und du kannst davon nicht los lassen. Wenn Tagebuch schreiben nicht hilft oder es schlimmer macht, und niemand zum Reden da ist, dann geh einfach direkt nach dem Aufstehen spazieren und lass dich von allem was du siehst inspirieren. Mach dir über einfache Dinge Gedanken. 

Du schreibst nicht was genau schlecht läuft, und vielleicht will man das hier auch nicht öffentlich raushauen, aber auf jeden Fall geht es IMMER weiter und für alles gibt es eine Lösung. Wenn du weißt was du willst, arbeite direkt dran. Machen, nicht denken - Gedanken hast du dir evtl. schon zu viele gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OtherwiseJoe
26.04.2016, 18:25

ich mache doch. ich mache jeden tag... ich denke nicht nur.

es ist einfach alles was stehen bleibt momentan und ich habe auch auf nichts lust....

0

Versuche mal etwas langsamer an alle Geschichten ran zu gehen. Du siehst, du opferst dich auf für andere und andere sind nie für dich da, wenn du sie mal brauchst. Also die falschen Freunde. Sehe es positiv und ändere etwas an deiner Haltung, anderen gegenüber.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OtherwiseJoe
26.04.2016, 18:29

ich hab ja nicht einmal freunde...

0

Du musst Motivation aus den kleinen Dingen ziehen. Setz dir gerne große Ziele, ganz nach dem Motto:

"Wer sein Ziel weit steckt, hat viel Raum zu wachsen"

Aber vergess nicht dir Teilziele / Etappen zu setzen auf dem Weg zum Ziel. Konzentrier dich von Etappe zu Etappe.

Und stell dein Leben auch gerne im Verhältnis zum großen Ganzen. Was machen andere Menschen auf der Welt in ihrem Leben durch. Afrika. Wie schlimm ist deine Situation im Verhältnis dazu wirklich ? Kriege, Krankheit. Ist es wirklich SO schlimm ?

;) Erfreu dich am Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OtherwiseJoe
26.04.2016, 18:28

ja aber... das kann man alles einfach nicht so gut miteinander vergleichen. okey andere hungern, deswegen schmeckt mir trotzdem nicht alles besser als vorher, trotzdem ist man noch wählerisch mit seinem essen, weil man so aufgewachsen ist und so unterscheiden sich die probleme. 

klar andere leiden mehr als ich, aber es gibt auch menschen, denen es noch viel besser als mir geht. weißt du. ich bin nicht umsonst ein eigentlich sehr positiver mensch...

nur wenn einfach nichts funktioniert und das schon seit so langer zeit. wo kann man sich festhalten, wenn keiner für einen da ist.

0