Frage von dreamerdk, 43

Wie soll man nun die Definition von Härte deuten?

In einem Buch lese ich folgende Definition:

"Der Widerstand, den ein Körper beim Eindringen eines härteren Festkörpers aufweist, wird als Härte bezeichnet."

Ist es nicht furchtbar unglücklich, dass der Begriff in der Definition selbst verwendet wird? ^^

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 28

Nicht ganz. "härter" ist hier qualitativ gemeint, während die Härte quantitativ gemessen wird.

Der Testkörper muss härter sein, damit er sich nicht (wesentlich) verformt, während der Prüfling verformt wird. Das genaue Verhältnis der Härten ist nicht wesentlich.

Man misst, wie groß das Loch im Prüfling bei einer bestimmten Kraft wird bzw. welche Kraft man für eine bestimmte Lochgröße aufwenden muss.

Antwort
von HarryHirsch4711, 20

Im Grunde sehe ich es auch so, aber in diesem Fall ist gemeint, dass das "Prüfwerkzeug" ohne beschädigt zu werden in den Prüfling eindringt. Daher sehe ich hier anders.

Du kannst ja nicht mit warmer Butter prüfen, wie hart Stahl ist ;-)

Antwort
von cg1967, 12

Ist es nicht furchtbar unglücklich, dass der Begriff in der Definition selbst verwendet wird? ^^

Furchtbar unglücklich ist es, eine physikalische Definition mit dem Tag Chemie zu erfragen, wenn in der Chemie jeder bei Härte an etwas föllisch anderes denkt. Vielleicht solltest du noch Pharmazie dazunehmen. eg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten