Frage von iich123, 80

wie soll man in der Systuation verhüten?

Meine Freundin darf wegen anderem Medikamte keine Pille nehmen und das Stäbchien im Oberarm geht auch nicht. und nur mit Kondom verhüten ist zu Unsicher! Oder?

Was macht man daa?! Was würdet Ihr machen?

daanke für die Antworten

Antwort
von Marella01, 4

Ich habe mich für die Kupferkette entschieden (hormonfrei, sehr Nebenwirkungsarm) und kann sie wirklich
sehr empfehlen, verwende sie schon 3 Jahre und bin sehr zufrieden
(sowie mittlerweile viele meiner Freundinnen auch). Die kette ist eine
Neuentwicklung der herkömmlichen Spirale und wird gerade für junge
Mädchen, die ohne Hormone verhüten möchten sehr empfohlen.

Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Spirale - weniger starke
blutungen, weniger Nebenwirkungen, keine Probleme mit der Passform
--> daher keine Bauch und Rückenschmerzen wie man es oft bei der
Spirale mitbekommt. Sie ist besonders für junge Frauen geeignet (sie
beeinflusst den späteren Kinderwunsch nicht!!!) Ich finde eine
Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone ist das richtige für mich. Wirkt
für 5 Jahre, ohne Hormone, Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 also sehr
sicher, und du kannst sie nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen.
Die Einlage hat weh getan....aber es ist wirklich auszuhalten....das
ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung)
schon vorüber....und dannach hatte ich ein bisschen Bauchweh....wie bei
der Periode auch. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen
mehr mit der Verhütung hat, kann man da mal kurz die Zähne
zusammenbeißen, demnnach hab ichs ohne Betäubung machen lassen....aber auch hier gilt: für jede Frau scheint es anders
zu sein....ich wollte danach im Bett liegen und eine Freundin von mir
ist danach direkt shoppen gegangen ;) .... Eine gynefix arzt in der
nähe findest du hier und es ist auch ganz entscheiden wichtig, dass du
zu einem speziellen GyneFix arzt gehst, wenn man die kette haben möchte:

http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder

Antwort
von Evita88, 8

Kondome sind keineswegs unsicher. Ganz im Gegenteil, Kondome sind sehr zuverlässige Verhütungsmittel.

Man muss sie nur vernünftig anwenden (das kann man vorher mal in aller Ruhe üben) und auf die richtige Größe achten (da gibt es im Internet virtuelle Berater, die einem beim Ermitteln der nötigen Kondomgröße helfen).

Alternativ kann man auch mit Diaphragma (geht auch als "doppelter Boden" zum Kondom), Kupferspirale, Kupferkette oder mit Hilfe der sympto-thermalen Methode "Sensiplan" verhüten.

Diese Methoden funktionieren alle ohne Hormone und kommen daher vermutlich für deine Freundin in Frage.

LG

Antwort
von Philinikus, 28

Ich (w18) kann euch sehr die Gynefix-Kupferkette empfehlen.

Die ist hormonfrei, für junge Frauen geeignet, macht nicht unfruchtbar o.Ä., ist sicherer als die Pille und hält fünf Jahre.

Ich habe sie seit fast fünf Monaten und bin begeistert. Ich habe mich beim Sex noch nie so sicher gefühlt.

Auf www.verhueten-gynefix.de könnt ihr euch ja mal informieren.

Alles Gute!

Kommentar von Kathy1601 ,

Ich kann auch die gynfix empfehlen bin 16 Jungfrau und hab sie jetzt fast nen Jahr drin

Kommentar von F006H2 ,

Eine Freundin von mir hat sie auch! Ist auch Mega glücklich damit!

Antwort
von Fox313Fox, 62

Also Kondome sind echt sehr sicher aber wenn ihr noch mehr auf Sicherheit gehen wollt solltet ihr zum Arzt gehen, der kennt sich mit den Medikamenten aus und kann da auch dementsprechend euch beraten

Antwort
von Tragosso, 33

Kupferkette/spirale.

Kommentar von Kathy1601 ,

Lieber gynfix

Antwort
von Kathy1601, 17

Gynfix kupferkette  könnte ich empfehlen

Nur mit Kondom ist zu unsicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community