Frage von Perser1990, 32

Wie soll man es den Eltern bzw. dem Jungen erklären?

Folgende Situation: Ein Freund von mir (auch Perser) ist 17 Jahre alt. Er besucht die 10. Klasse in Westdeutschland. Er hat ein so gutes Zeugnis bekommen, dass er eine Ausbildung mit integriertem Abitur machen darf. Also Chemielaborasisstent und dann ein Jahr ranhängen, dann mit Abitur.

Nun ist folgendes passiert: Sein Nachbar (80 Jahre alt), hat einen Enkel (17 Jahre alt). Der 17-jährige darf eine Reise unternehmen an die Ostsee. Die wurde ihm schon von langer Zeit zugesprochen, wegen den guten Noten. Der Enkel des Nachbarn ist dazugekommen, und die beiden kennen sich nicht. Nur die Mutter des 17-jährigen und der Opa des 14-jährigen kennen sich. Sind eben Nachbarn ;)

Nun hat die Mutter des 17-jährigen vom 14-jährigen einen guten Eindruck bekommen, so gut, dass die entschieden hat, das die beiden zusammenfahren sollen. Mein Kumpel will das nicht, kann allerdings auch nicht den Eltern widersprechen. Wie sollte er vorgehen? Also kurz: Mutter kennt seinen Opa, allerdings die beiden kennen sich nicht, und die Mutter meines KUmpels hat schon die Entscheidung getroffen... ^^ Übrigens: Die Eltern des 14-jährigen sind natürlich einverstanden, denn die Perser-Mutter übernimmt alle Kosten...

Antwort
von KittyCat2909, 6

Dann wird sich dein iranischer Freund woh unterordnen und gemeinsam mit dem anderen Jungen zusammen fahren müssen, wenn er seiner iranischen Mutter nicht wiedersprechen will..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten