Frage von Borg93, 35

Wie soll man eine(n) Rückenbandage/Haltungskorrektor tragen wenn der Gurt ständig auf den Bauch drückt?

Hi. Ich verstehe nicht wie jeder (der es denn tut) Rückenbandagen oder Haltungsverbesserer anscheinend problemlos tragen kann, mind. 1 Gurt geht immer um den Bauch und selbst wenn man den etwas weiter nach unten schiebt, in den Gürtelbereich ungefähr, drückt er non-stop auf den Bauch.

Das gibt doch Bauchschmerzen, -krämpfe und wahrscheinlich Sodbrennen, zumal man das Teil eng schnallen muss damit es stabilisierend wirkt?

Antwort
von Tanzistleben, 27

Hallo,

bitte gehe umgehend dorthin, wo dir der Korrektor angepasst wurde und schildere dein Problem. Man wird mit dir gemeinsam eine Lösung finden.

Ein bisschen wundere ich mich allerdings, dass solche Dinger immer noch verordnet werden. Es ist ja hinlänglich bekannt, dass diese "Geräte" die Rückenmuskulatur weiter schwächen. Wenn also nicht eine sehr ernsthafte Krankheit dahintersteckt, wäre es viel besser, dir ausgiebiges Rückentraining zu verordnen. Haltungsschäden verbessert man in erster Linie durch Kräftigungsübungen der Muskulatur. Regelmäßiges Training unter Anleitung erfahrener Physiotherapeuten, später auch geprüfter Sporttrainer, sind wesentlich effizienter und hilfreicher! Sollte dir diese Rückenbandage tatsächlich ein Orthopäde oder Hausarzt verordnet haben, würde ich schleunigst den Arzt wechseln, denn das sind für junge Menschen sehr antiquierte Methoden, die längst überholt sind! Aber noch einmal: das gilt NICHT, wenn du an einer schweren Knochenerkrankung leidest, von der ich nichts weiß.

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community