Frage von tjaanz, 50

Wie soll man bei problemen beim studium bereits am anfang umgehem?

Hallo leute ich hab angst . Undzwar studiere ich bwl bzw hab es vor( noch hat es nicht richtig angefangen) . Wir haben aber skripte für mathe bekommen wo nochmal die vorraussetzungen zusammengefasst sind. Ich hab mir die ersten seiten angeguckt und ja versucht zu verstehen aber wie es da erklärt war hatten wir es in der schule nicht. Da kommen zum teil dinge die ich durch das lesen nicht verstehe. Dass ed nicht wie ib der schule sein wird ist mir klar. Aber deswegen meibe fragen:

Wie gehe ich damit um?

Ist dss normal dass skripte nicht wirklich erklärend sind sondern zusammenfassend?

Erklärt der professor es anders oder werden die erklärungen der skripte genutzt.

Ein beispieö für meine letzte frage ist: ich hatte mal diese zeichen also marhemstischwn zeichen wie geö§er , kleiner als etc. Gesehen und auch dieses E ( also das so klein ist ubd auch eher rund gesxhrieben , ich hoffe mal ihr wisst was ich meine). Diese zeichen dpielten nie eine rolle. Wird der professor aber auch mit solchen begriffen arbeiten auf jeden fall oder werden die erklärt oder so.

Und wie vereits gefragt , wie soll ich damit umgehen , dass ich probleme habe.

Antwort
von Rubezahl2000, 19

"wie soll ich damit umgehen , dass ich probleme habe."
Rumjammern löst keine Probleme!
Da musst du schon mal selbst aktiv werden und selbst versuchen, Lösungen zu finden!
Im Studium ist es ganz normal, dass man sich die Inhalte teilweise selbst erarbeiten muss. Das geht aber vielen so, dass der Übergang von der Schule zur Uni erst mal schwer ist.
Aber lass dich jetzt nicht hängen, sondern tu was!

Besorg dir aus der Bib ein Buch über Mathe-Grundlagen und versuch zu verstehen, was in dem Skript steht. So geht studieren ;-)

Geh zu allen Vorkursen und versuch Leute kennenzulernen, denen es genauso geht wie dir. Gemeinsam ist es leichter zu bewältigen ;-)
Viel Erfolg!

Antwort
von Logaa, 4

Das Gefühl ist ganz normal...musst dir einfach Bücher aus der Bib holen und mit deinen Kommilitonen reden, denen wirds nicht anders gehen. Und was ich auch wärmstens empfehlen kann sind Youtube Mathe-Videos. In Vorlesungen werden die Inhalte oft nicht richtig erklärt oder zu schnell durchgenommen. Oft sind die Prüfungen am Anfang Multiple Choice das hilft auch weiter 😀

Antwort
von Gehilfling, 27

Ich kann versuchen dich mit meiner Erfahrung mal vorweg zu beruhigen:

Bei meinem Studium damals (Mechatronik, Universität) gab es einen Mathematik-Vorkurs wo a) wiederholt werden sollte, was man im Gymnasium schon gemacht hat und b) das vorbereitet werden, was im späteren Studium benötigt wird, um den Stoff zu verstehen.

Ich hatte a) das meiste davon in der Schule nicht mal im Ansatz gehört, genauso wenig dann im Vorkurs auch verstanden (wurde ziemlich schnell durchgepeitscht) und b) wurde davon entweder nichts benötigt oder es wurde nochmal langsamer und verständlicher erklärt.

Mach dich nicht verrückt von solchen "Vorab"- Dingen. Ziemlich viel, was man benötigt, wird dir nochmal stückchenweise erklärt - und zwar richtig.

Kommentar von tjaanz ,

Bist du dir denn hundert prozentig sicher? Oder sollte ich da mal ältere studebten fragen ob es tatsächlich so ist. Ich denk trotzden ich es sichtig wie z.b. in meinem beispiel mit den begriffen. Das gehört nocj zu den einfacheren dingen denke ich und da gehts js nur um di schreibweise. Ich schsu aber mal trorzdem danke

Kommentar von Gehilfling ,

Wie gesagt, es handelt sich um ein Beispiel aus meiner Erfahrung. Ob das jetzt 1:1 bei dir so zutrifft, kann ich nicht sagen.

Allerdings habe ich ein bayerisches Gymnasium besucht und dennoch wurde auch davon nicht alles vorausgesetzt (einfachere Dinge wie Integrieren und einfach differenzieren schon, Matrizen, Ungleichungen und Betragsrechnung beispielsweise nicht).

Antwort
von kepfIe, 13

Skripte sind zusammenfassend, Vorlesungen erklärend. Schreibweisen werden so gut wie immer kurz erklärt, aber auch nur einmal. 

Arbeite an deiner Rechtschreibung oder wie auch immer man das in deinem Fall auch nennen mag.

Antwort
von hundarss, 22

Im Medizinstudium nennt man das Schocktherapie.Die wollen erst mal die Spreu vom Weizen trennen.Wollen schauen, wer gleich einknickt und aufgibt.

Halt die Ohren steif und versuch alles so schnell wie möglich aufzusaugen.

Antwort
von FlyingCarpet, 32

Was Du nicht weisst, schlag nach oder google.

Kommentar von tjaanz ,

Also ist wirklich die beste möglichleir esbsich selbdt durch google beizubribgen oder wie? Wirllicj die beste ? Bitte sag nicht einfach irgebdeine antwort 

Kommentar von FlyingCarpet ,

wenigstens die Dir unbekannten Begriffe kannst Du so erfahren, damit Du wenigstens weist, wovon die Rede sein wird. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten