Frage von Sheynika2, 68

Wie soll/ kann ich ihm meinen Schmerz zeigen? Ich liebe ihn überalles?

Hey Leute wie soll ich meinem Freund meinen Schmerz zeigen? Ich habe schon oft daran gedacht das ich Ihm meine ritznarben zeigen soll, aber wenn ich ihm drohe ihm gleich meinen schmerz zeige und ihm zeigen will wie sehr ich ihn liebe, sagt er nur das ich ihn verlieren werde wenn ich mir was antue und er wird sich dann noch schlimmeres antun... Was ich aber nicht will...

Schmerz z.B Eifersucht, wie sehr ich ihn liebe, den Streit den wir immer haben, und ich immer falsch liegen muss und egal was ich mache es ist falsch...

Bitte nur ernst gemeinte antworten. Bitte!<3

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 30

Lass es. Du könntest ihn damit unter Druck setzen bei dir zu bleiben (aus Mitleid) oder aber ihn erstrecht verlieren. 

Stattdessen redet über eure Probleme und versucht sie zu lösen. Was du beschreibst ist keine glückliche Beziehung, wenn ihr nicht daran arbeitet wird sich auch nichts ändern und dann geht es irgendwann in die Brüche. 

Antwort
von viktorescobar, 27

Du liebst ihn zu sehr! Halte echt etwas abstand! Es ist sehr wichtig, dass du dein Leben nicht von ihm abhängig macht, sonst geht das schief! TU dir selbst nichts an, das schreckt Jungs noch mehr ab und verlassen dich eher! Zeige ihm deine liebe, aber bedräng ihn nicht. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber denke du bist im Teenie alter und in dem Alter ist das sehr gefährlich solche Depressionen zu erleiden. Habe das selbst durchgemacht! Also Gewinne lieber etwas abstand, anstatt dass du dir was antust. Es bringt euch nicht weiter und so entsteht der Streit! Du überreagiert, indem du ihn das zeigen willst und er ist verzweifelt und so entsteht der Streit! Also tu euch beiden den Gefallen! Liebe Grüße und viel Glück euch!

Kommentar von Sheynika2 ,

aber wenn ich ihm nicht zeige das ich mich gleich wegen ihm verletzten werde.., dann merkt er doch nicht wie sehr ich ihn liebe oder? ich kann einfach nicht mehr ich will es ihm endlich zeigen aber ich kann. nicht... weil ich Angst habe ich werde ihn verlieren..., denkst du wenn ich ihm immer sage das ich ihm jetzt meine liebe zeigen will indem ich mir ess antue das er mich nicht mehr liebt ? i h habe gedacht wenn ich ihm sowas sage spürt er wie sehr ich ihn liebe und was ich alles für ihn opfern würde was ich auch mache. und danke für deine Antwort!<3

Kommentar von viktorescobar ,

Nein, sowas ist Filmliebe, wo jemand für einen anderen stirbt und wenn er dich verlässt oder nur noch bei dir ist weil du das machst wird es dich in selbstmordgedanken oder heftige Depressionen bringen, also Versuch erstmal alles ruihg anzugehen und eine "normale" Beziehung zu führen. Du brauchst keinem zeigen, dass du dich für ihn umbringen würdest, denn das bedrängt und er verzweifelt daran, weil er keine Freiheiten mehr dadurch hat und immer in Sorge um dich ist. Zeige ihn durch Kleinigkeiten, wie sehr du ihn liebst und nicht durch sowas. Das hat noch niemanden die Beziehung gerettet.;)

Kommentar von Sheynika2 ,

danke dir:)

Antwort
von rolfmengert, 16

Es ist eine verbreitete Vorstellung speziell bei Mädchen und Frauen, dass sie die Zuwendung ihres Partners intensivieren können, wenn sie sich als Leidende darstellen. 

Es ist zwar richtig, dass Männer in einer konkreten Notsituation der Frau sich stark für Gefahrenabwehr einsetzen oder spontane tatkräftige Hilfe  leisten. Allerdings reagieren Männer fast durchgehend äußerst ablehnend, wenn sie erkennen, dass Leidensmomente von Frauen zur Verhaltensmanipulation bei ihren Partnern eingesetzt werden. Männer sind noch weit mehr als Frauen auf den Erhalt ihrer Autonomie bedacht und durch Zwang - eben auch durch manipulativen Zwang über die Leidensschiene - sind sie nur zur Abwehr oder zur Flucht zu bewegen. 

Es ist allgemein ein Fehlschluss, dass das Vorzeigen von Leiden Zuwendung auslöst. In der Stammesgeschichte des Menschen wurde beim Ansichtigwerden von Krankheit, Wunden oder anderen Leidensmomenten beim Betrachter primär Flucht aktiviert. Das war auch grundsätzlich für das eigene Überleben günstig, denn der Leidende zeigte ja, dass er in seiner Umgebung gescheitert war, d.h. eben diese Umgebung war gefährlich, und da war es für jedes andere Gruppenmitglied nur sinnvoll, sich aus diesem Gefahrenbereich durch Flucht zu entfernen. Dieser alte Instinkt ist noch heute wirksam.

Dass wir in unserer Kultur den auch wirksamen Hilfeleistungsreflex ebenfalls  aktiv halten und durch Erziehung intensiv zu fördern versuchen, steht dem oben geschilderten Fluchtreflex zwar entgegen, doch ist die Fluchtneigung in vielen Fällen stärker als die Neigung zur Hilfeleistung. Das kann man z.B. bei Verkehrsunfällen sehen, wo die Leute zwar aus der Entfernung hinstarren wollen aber die wenigsten an die Unfallopfer herantreten und real Hilfe leisten. 

Damit bleibt festzuhalten, dass Du mit dem Vorzeigen von selbstzerstörerischen Handlungen Deinen Freund praktisch nur abstoßen kannst. Männer lieben viel mehr positiv eingestellte Frauen, die ihnen liebevolle Aufmerksamkeit geben und Signale der Fähigkeit zur erfolgreichen Lebensgestaltung. 

Antwort
von Weymez, 15

Erstmal...  Solltest du dich "fragen warum verletz ich mich selbst?"  sowas passiert in einer "normalen"  bez nicht.  Mit dem Thema solltest du dich auseinander setzen..  Vielleicht auch ihr beide. 

Man schneidet sich um den inneren Schmerz zu übertünchen..  Es hilft aber nur für kurze Zeit.  Und eine Lösung ist es überhaupt nicht. 

Du musst daran arbeiten...  Wenn er dich liebt bleibt er bei dir und hilft dir..  

Aber seinen Partner damit unter Druck setzen macht es kaputt..  Sag ihm nicht er sei schuld...  Das geht nach hinten los...  

Antwort
von FelinasDemons, 20

Wenn du ihm deine Narben vom Ritzen zeigst kommt das einer emotionalen Erpressung gleich. So was finde ich ist das aller,aller letzte.
Du sollst ihm deinen Schmerz nicht zeigen. Sondern sagen. Für was hast du denn sonst Stimmbänder?

Antwort
von Wuestenamazone, 17

So ganz verstehe ich das Problem nicht. Setzt euch hin und redet. Warum sollst du ihn verlieren. Nimm dich mal zusammen und dräng ihn nicht. Warum gibt er dir die Schuld. Schreib das doch alles in einen Brief. Dann redet und benehmt euch normal bitte. Und du bedräng ihn nicht das macht alles schlimmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community