Frage von Funibuni, 77

Wie soll ich wissen im welchem zustand mein aquarium wasser ist?

Hallo

Ich habe volgendes problem... Ich habe sehr naja... so zu sagen dumme eltern, die sagen immer das ich nix brauche um zu sehen wie das wasser ist, die sagen wen es trüb ist, ist es schmutzig und wen nicht dann sauber... aber die denken nicht an andere sachen wie ph-wert und so weiter... meine fische haben flossenklammen, flossenfäule und andere krankeiten... Und meine Dummen Eltern verbieten mir das wasser zu wekckseln weil sie denken das ist bei fischen normal...

kan mir jemand sagen wie ich ohne irgend welche Geräte die werte prüfen kann, ich sorge mich um meine fische was... meine Eltern nicht tun...

Schöne grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Fische, 23

Hallo Funibuni,

zunächst finde ich es respektlos, wie Du von Deinen Eltern sprichst!

Und meine Dummen Eltern verbieten mir das wasser zu wekckseln

Wenn Dir Deine Eltern erlaubt haben ein Aquarium zu Pflegen, dann sind sie auch sicher davon ausgegangen, dass Du Dich verantwortungsvoll um das Becken kümmerst, darum verstehe ich nicht, warum sie Dir den Wasserwechsel verbieten sollten?

Es wird doch sicherlich nicht um die paar Liter Wasser gehen, zudem der Wasserwechsel ja regelmäßig durchgeführt wird und nicht erst, wenn die Fische darunter leiden müssen!

Die erlauben es nicht weil das wasser nach ihrer meinung noch nicht trüb ist sondern nur ein bisschen orang

Die Belastungen im Wasser, die für Fische giftig sind, kann man nicht sehen und sind nur mit entsprechenden Tests (Streifen oder Tröpfchen) nachzuweisen!

Mögliche Ursachen für die Symptome hat Daniela ja bereits aufgezeigt!

  Jetzt ist es natürlich blöd gelaufen, dass Du hier Deine Eltern als "dumm" bezeichnet hast, sonst könntest Du ihnen die Antworten lesen lassen!

MfG

Norina

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik & Fische, 46

Hallo,

es ist nicht möglich, ohne entsprechende Testreagenzien das Wasser zu testen.

Aber je nachdem, welche Fische du pflegst, ist das auch gar nicht nötig, denn sehr viele der "üblichen" Zierfische vertragen eine große Bandbreite an PH-Wert, Gesamthärte und Karbonathärte.

Und um deinen Pfleglingen ein gutes Lebensumfeld zu schaffen, brauchst du nur - abhängig von der AQ-Größe und der Besatzstärke - alle 14 Tage mind. 30 - 40 % des Wassers auszutauschen. Du wirst sehen, dann verschwinden auch Flossenklemmen und Flossenfäule, denn das sind Anzeichen von mangelnder Wasserhygiene.

Für die regelmäßigen Teilwasserwechsel braucht man keine Testreagenzien - nur etwas Zeit.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von areaDELme, 38

Das wasser kannst du mit z.b. so etwas testen:

http://www.amazon.de/gp/product/B00YX6GM4K/

damit misst den sauerstoffgehalt und den ph-wert

wenn es dir nur um den ph-wert geht, würde ich mir ein elektronisches ph-meter kaufen.

außerdem solltest du auch auf die temperatur achten!!, je nachdem was für fische du hast.

Antwort
von AnnaMaria009, 37

Hallo, 

also als aller erstes muss ich mal los werden wie unverantwortlich ich es von deinen Eltern finde dir ein Aquarium zu erlauben, aber nicht die nötige Pflege. 

Viele Zoohandlung führen für wenige Euro Wassertests durch. Nimm ein Gefäß, füll etwas Wasser hinein und geh damit in die Zoohandlung. 

Antwort
von KingTamino, 43

Nen schluck trinken?

Ohne "Gadgets" wird das nichts. Bezüglich dem PH-Wert, dafür kriegst du im Fachmarkt solche Teststreifen. Wir nutzen die für unseren Pool im Garten.
Die tunkst du ins Wasser und je nach Farbe weißt du dann wie der PH Wert etwa ist

Kommentar von KingTamino ,

Wenn sich deine Eltern da aber weiterhin querstellen, sprich doch mal im lokalen Fachmarkt Mitarbeiter an, die kennen sich da meist besser aus

Kommentar von Funibuni ,

Aber meine Eltern erlauben es mir nicht, und der nächste laden oder fachmarkt ist eine halbee stunde autofart

Antwort
von Raupidu, 34

Du kannst deine Eltern überreden in einen Zoofachhandel zu fahren.Dort kannst du eine Probe abgeben und die Mitarbeiter sagen dir die Werte. Dann hören deine Eltern diese Aussagen und kaufen dir hoffentlich Medikamente und Wasseraufbereiter für den Notwenidigen Wasserwechsel.
Ich hoffe ich konnte helfen und das du deine Eltern überreden kannst.:)

Kommentar von Norina1603 ,

und kaufen dir hoffentlich Medikamente und Wasseraufbereiter für den Notwenidigen Wasserwechsel.

Was habe Wasseraufbereiter oder gar Medikamente mit einem Teilwasserwechsel zu tun?

Kommentar von Raupidu ,

Wenn man einen Wasserwechsel durchführt gibt man für gewöhnlich Wassrraufbereiter in das Wasser was man wieder in das Aquarium führt.Und Medikamente führ die kranken Fische ...

Kommentar von Norina1603 ,

Eigentlich habe ich keine Lust, mit uneinsichtigen Menschen zu "diskutieren", doch soviel will ich noch sagen, dass Wasseraufbereitungsmittel Chlor und Schwermetalle binden sollten, doch von dem ist weder noch im Trinkwasser vorhanden!

Medikamente verwendet man nur, wenn eine genaue Diagnose gestellt wurde, denn sonst schaden sie mehr, wie sie nützen!

Sehr viele "Krankheiten" sind keine, sondern sind nur auf mangelnde Wasserhygiene zurückzuführen!

Kommentar von Raupidu ,

Eigentlich habe ich keine lust mit oder dsupper zu diskutieren.Ich will den Leuten hier helfen und entscheidend ist hier nicht Deine Antwort, noch die von irgendjemand anderen.Die einzigste wichtige antwort ist die vom Themenstarter.Also lass mich bitte zufrieden!!!

Kommentar von dsupper ,

Du kannst bei Fragen, in denen es um LEBEWESEN geht, aber nur gute und hilfreiche Antworten geben, wenn du über Erfahrung und Wissen bei diesem Thema verfügst - und davon zeugen deine Antworten eben leider nicht! Ganz im Gegenteil - die Antworten, die du gibst, bringen die Tiere eher noch in große Lebensgefahr.

Kommentar von Raupidu ,

Nenne mir bitte eineinziges Beispiel wie ich Fische gefährde.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten