Frage von vanessadao02, 96

Wie soll ich weitermachen bei dieserHeimlichtuherei?

Ich (w/13) weiß das ich warscheinlich zu jung bin für das ganze aber egal. Meine Mutter hat vor einpaar Wochen verboten einen Freund zu haben bis ich 18 bin. Aber ich glaube dass ich schon einen Jungen liebe aber immer wenn ich an ihn denke, denke ich auch an die Worte meiner Mutter. Ich sehe ihn jeden Tag in der Schule&wir reden nicht so viel, fast immer sogar gar nicht wenn wir uns begegnen. Ich habe am 14.09.16 fast die ganze Nacht geweint weil ich an ihn gedacht habe&ich war/bin in der Schule auch trauriger als sonst. Ich habe nicht sehr viel geredet obwohl ich normalerweise immer alle vollquatsche. Ich dachte fast immer an ihn&konnte mich auch im Unterricht nicht konzentrieren. Ich glaube das ich ihn Liebe&dass er mich nicht liebt&dass sowieso nicht ht gutgehen wird weil meine Mum es mir ja sowieso verbieten wird. Ich habe versucht ihn zu vergessen aber es geht einfach nicht. Meine Mum hat generell voll sowas gegen Pärchen die sogar 15 oder 16 sind.. Bevor sie das gesagt hat hatte ich eig auch schon eine Beziehung und habe es meinen Eltern nicht erzählt aber fühlte mich tzd immer schlecht. Mein Vater würde es glaubich sogar verstehen, nur hab ich Angst meiner Mutter alles zu erzählen. Ich möchte auch von meiner Mutter Liebesrats bekommen&Umarmungen wenn es mir schlecht geht aber ich hab viel zu sehr angst. Ich hab das alles bisher niemanden erzählt und es zerreißt mich einfach das alles alleine bei mir zu behalten. Und ich weine gerade schonwieder...

Antwort
von FouLou, 18

Grenzen sind wichtig als kind. Aber das schießt übers ziel hinaus.

Ersteinmal. Gefühle kann man nicht wirklich abstellen man kann nur den umgang damit lernen.

Mit 13 will man sich schonmal ausprobieren. das ist verständlich. Ich denke das wenn du glaubst das dein vater dich versteht das es sinnvoll ist dich ersteinmal ihm anzuvertrauen und ihm zu bitten eventuell mal mit deiner mum zu reden.

Ihr solltet einen kompromiss finden. Also das beziehung an sich erlaubt ist aber es dennoch klare grenzen gibt. z.b. Kein übernachten bei dem jeweils anderen und keine sexualität. (ist gesetzlich eh noch nicht erlaubt bis du 14 bist)

Und keine heimlichtuerein.

Das beste argument was ich mir denken kann (was bei mir wirken würde und warum ich beziehungen generell nicht verbiete) ist das deine eltern dich entsprechend in der sache leiten können und ein gewisses maß an kontrolle haben.

E hilft nur wirklich eines und das ist reden mit deinen Eltern.

Antwort
von MikeyShu85, 26

Hallo Vanessa,

zuallererst mal: Angst haben musst du schon gar nicht. Viel zu oft machen wir uns wegen solcher Kommentare der Eltern unnötige Angst. Okay, deine Mom hat dir einen Freund "verboten" bis du 18 bist (das ist schon ein wenig albern). Du sagst aber selber, du kannst mit deinem Dad reden und glaubst, dass er dich auch verstehen würde.

Dann tu das doch einfach mal! Höre dir mal an, was dein Vater dazu sagt und wenn er dich unterstützt, dann kannst du mit ihm gemeinsam das Gespräch mit deiner Mom suchen.

Deine Mutter verbietet dir ja nur deshalb einen Freund, weil sie sich Sorgen um dich macht. Du bist mit 13 auch noch sehr jung für dieses ganze Freunde-Ding. Warum sprichst du nicht mit deiner Mutter und sagst ihr genau die schönen Dinge, die du uns hier geschrieben hast?

Das du sie verstehst, aber ihn sehr lieb hast und gerne mit ihm zusammen sein und Dinge unternehmen willst. Aber auch das du deine Mom sehr lieb hast und dir von ihr Ratschläge und Umarnungen wünschst und Angst hast, dass sie böse mit dir ist, weil du den Jungen magst.

Glaub mir, ein offenes Gespräch braucht Mut und ist alles andere als einfach, aber wenn du ruhig bleibst und höflich, dann wird dich das immer ans Ziel führen. :-) Sprich mit deinem Vater, lass dir von ihm Mut machen und dann setz dich mit deiner Mutter hin und rede ganz in Ruhe mit ihr darüber und erklär ihr deine Sicht der Dinge, so liebevoll wie du uns das oben geschrieben hast. Aber vor allem hör dir auch an, was sie zu sagen hat, warum sie es dir verboten hat. Versuch auch sie zu verstehen.

Viel Glück und Kopf hoch, das wird schon!

Antwort
von markus12k, 32

Sag ihr das sie dir die Liebe nicht verbiten kann egal was du machst du kannst deine Gefühle nicht ignorieren und wen sie die Liebe verbietet hat sie es nicht verdient zu lieben 

Antwort
von jonasstream88, 25

Warum sollte deine Mutter verbieten? Vielleicht kommt es ja die erste Liebe für immer..

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten