Frage von EmilyErdebeer, 64

Wie soll ich weiter vorgehen mit den Mahlzeiten?

Hallo?
Ich habe mir vorgenommen, dass ich bis zum 4 -6Monat stille. Gläschen gibt es ja bereits ab 4 Monate. Bekommt dann ein Baby nurmehr Gläschen oder muss man feste Nahrung mit Flasche ergänzen?
Ich hoffe ihr versteht was ich meine 😊

Antwort
von hupsipu, 39

Du fängst dann mit Beikost (Gläschen oder Fingerfood) an wenn Dein Baby so weit ist. Die üblichen Anzeichen:
* das Baby kann mit Unterstützung sitzen, auf dem Schoß oder im Hochstühlchen,
* das Baby kann selbst Nahrung gezielt greifen (zunächst mit der ganzen Hand, später im Pinzettengriff) und zum Mund führen
* das Baby kann Kaubewegungen machen. Dazu muss der sog. Zungenstoßreflex verschwunden sein, der bei jüngeren Babys kleine Gegenstände reflexhaft direkt wieder aus dem Mund heraus befördert.

Antwort
von Steffile, 20

Still einfach nach Bedarf weiter - bis mindestens 12 Monate ist Milch die absolute Hauptnahrung und so kannst du nichts falsch machen.

Sieh die Beikost als Kennenlernen an, dein Baby wird neue Geschmaecker, Gerueche und Texturen kennenlernen. Ob das nun frueh oder spaet, viel oder wenig  ist, ist nicht so wichtig - wenn dein Baby Interesse zeigt, ist es der richtige Zeitpunkt. 

Mein Sohn hat mit 5M angefangen, mir Pasta vom Teller zu klauen, meine Tochter hat erst um die 9-10 M  richjtig angefangen - das ist persoenlich sehr verschieden. 

Antwort
von Goodnight, 13

Man beginnt mit 2 Löffelchen. Manche Kinder ersetzen schnell eine ganze Trinkmahlzeit andere nicht. Mach das was für dein Kind und dich stimmt.

Antwort
von FragendeWien, 28

Gläschen kannst du nach dem 6.Monat (auch die, auf denen "nach dem 4.Monat" draufsteht) zusätzlich füttern, also neben dem Stillen, eine Stillmahlzeit braucht deswegen noch mehrere Monate nicht ersetzt werden, Beikost ist eben zusätzlich. Still so lange weiter, wie es für dich und deinen Schatz passt, das erste Lebensjahr hindurch wird es dir dein Baby auf jeden Fall danken :-) Alles Gute euch zwei!

Antwort
von kiniro, 12

Fläschennahrung halte ich für unnötige Geldausgabe.

Statt auf die Monatsangaben auf den Gläschen zu schielen, würde ich lieber auf die Beikostreife achten. Wie. z.B. keine Zungenschiebreflex mehr oder selbständig sitzen können.

Am Anfang werden es nur ein paar Löffelchen oder ein paar Bissen (falls Baby led weaning gemacht wird) sein.
Davor, danach und mittendrin kann - und sollte - weiter gestillt werden.

Antwort
von LotteMotte50, 12

Das ist ganz alleine deine Entscheidung ob du Fertignahrung also Gläschen fütterst oder ob du selber kochst also zum Beispiel Karotten Brei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten