Wie soll ich vorgehen wenn ich 2014 die Wohungsanmeldung verbummelt habe und dies jetzt nachholen will (jetzt nach der Gesetzesänderung vom 01.11.2015?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wohnungsgeberbestätigungs-Formulare bekommst du im Internet, einfach ausfüllen und vom Vermieter unterschreiben lassen. Die Strafe richtet sich je nach Kulanz des Mitarbeiters im Bürgeramt. Vllt musst du auch keine Straße zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass das was mit der Kulanz des Mitarbeiters von Amt zu tun hat, wie das hier ein anderer User schrieb.
Wenn du die Anmeldefrist überschreitest, muss du glaube ich eine Strafe in Höhe von ca. 1000€ zahlen.
Frag aber nochmal beim Rathaus nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ellaluise
27.06.2016, 14:51

Na ja, meine Tochter hat sich mit der Wohnungsgeberbestätigung vom Oktober Vorjahr jetzt im April angemeldet und musste kein Bußgeld oder so zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?