Frage von lionne7, 70

Wie soll ich vorgehen, handeln?

Ich lebe in einer patchworkfamilie, will heissen mein mann und ich haben zwei gemeinsame kinder(2,&6) und bei uns lebt noch mein ältester unehelicher sohn, welcher aus einer früheren beziehung stammt. bisher gingen meine kinder jeden donnerstag zu den elter meines mannes. schon seit längerem geht mein ältester nicht mehr gerne dorthin. fragen weshalb wurden seitens ihm nur immer abweisend beantwortet. diese woche gab es gemeinsam mit meinen schwiegereltern einen riesen familienkrach. danach redete mein sohn wie ein buch und erzählte mir viel vorgefallene ereignisse bei den schwiegereltern unter anderem würde der schwiegervater vor ihm immer herablassend mit ihm umgehen er nenne ihn einen idioten, er sei ein lügner und würde nie die wahrheit saagen. er sei gleich dumm wie ich. einmal übernachteten die kinder bei ihnen da sei es vorgefallen dass der schwiegervater meine tochter und meinen ältesten ins zimmer dirigiert hat und gesagt hat wenn sie rauskämen würde er ihnen den hals umdrehen. als die kinder im bett waren hörte er ihn mit der Schwiegermutter (SM) reden "hoffentlich lassen die sich entlich scheiden dann müssen wir dieses psychkind nicht mehr hüten". einmal äusserte er ihm gegenüber sein chef habe sein kind an ein brett gebunden und stundenlang darauf knien lassen auf der äussersten kante des brettes und dies würde er auch mit ihm tun wenn er ihm nicht gehorchen würde. er hat ihm schon schläge angedroht und ihm eine ohrfeige verpasst. des weiteren hat er ihn im beisein der ganzen familie beschimpft wobei ich eingeschritten bin. er hat ihm gesagt er wäre aufgrund seines ungehorsams mir gegenüber schuld als ich bei meinem jüngsten sohn eine wochenbettdepression hatte. ich habe ihm nun den umgang mit den kindern untersAGT DA ICH DAS GEFÜHL habe dass er der situation nicht gewachsen ist. er hat eine psychische erkrankung und muss deswegen medikamente nehmen. ich habe angst um meine kinder, denn ich weiss dass er meinen mann als kind geschlagen hat. qwie soll ich weiter vorgehen soll ich ihn anzeigen? erfüllt dies alles einen tatbestand?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von passaic, 23

Es ist teilweise sehr schwierig, Deinem atem- und absatzlosen Text zu folgen.

Das Alter Deines ältesten Sohnes wäre vor vielen überflüssigen Infos tatsächlich nicht ganz unwichtig gewesen.

Dass Patchworkkinder spätestens mit 12 oder 13 keinen Bock mehr haben, die Besuchsvereinbarungen und das bei den Großeltern Geparktwerden zu akzeptieren, dürfte normal sein. Allerdings ist diese Mischung aus Unfähigkeit zur Kommunikation und entwürdigenden Verhaltensweisen bedenklich. Hast Du überhaupt mit Deinen Schwiegereltern gesprochen? Ist das tatsächlich so gesagt worden? Gibt es vielleicht noch normalsinnige Personen in Deinem Umfeld, die sich einschalten oder vermitteln können.

Sonst ist Deine Frage natürlich erschreckend. Natürlich ist das Verhalten Deines Schwiegervaters vollkommen inakzeptabel. Was macht eigentlich Dein Mann in dieser Angelegenheit. Pflegt er sein Trauma oder stellt er sich vielleicht einmal gegen seinen Schwiegervater?


Kommentar von lionne7 ,



mein mann und ich befinden uns in trennung und er steht voll hinter seinem vater und äusserte mein sohn würde seinen vater hassen und habe sich dies alles erfunden.Ich stehe zu meinem sohn und denke das ein kind mit neun jahren solche sachen nicht einfach erfindet. er hat mir nachdem er es erzählt hat gesagt er hätte es mir aus angst nicht getraut zu sagen. ich stehe also alleine da. aber ich bin soooo wütend. ich habe bereits gehandelt das ich die kinder nicht mehr zu ihnen schicke und den kontakt abgebrochen. mein sohn ist übrigens neun. geminsame bekannte von uns sind schokiert über das vorgefallene.


Kommentar von lionne7 ,

es ist sein eigener vater also mein schwiegervater

Kommentar von passaic ,

Niemand wird eine verlässliche Einschätzung abgeben können, was aktuell die Interessenlagen, die Verletzungen und das Gekränktsein ausmacht. Dein Schwiegervater meint Dich und prügelt auf den Esel (Deinen Sohn) ein.

Leider seid Ihr nicht in der Lage innezuhalten und zu überlegen, was mit Euch passiert. Dein Mann ist natürlich die zentrale Person. Er müsste seinen Schwiegervater zurückpfeifen. Ich habe so das Gefühl, als hättest Du Dich von ihm getrennt. Für eine Paartherapie/Trennungsbegleitung ist es vermutlich zu spät....

Kommentar von lionne7 ,

es ist sein vater und ich denke er hat vor ihm grossen respekt. wir waren 7 jahre verheiratet und in gewissen dingen ist er ähnlich wie sein vater. er hat meinen sohn ende august geschlagen sich mit ihm im bade eingeschlossen und ich konnte ihm nicht helfen. ich habe es auf fotos festgehalten. blau war es nicht. deshalb die trennung. es war nicht das erste mal

mich hat er auch schon geschlagen, aber ich möchte hier nicht heulen.

Kommentar von passaic ,

Das macht die Trennung nachvollziehbar. Ich lebe seit 12 Jahren mit einer Frau und ihrem mittlerweile 18 Jahre alten Sohn aus einer früheren Beziehung zusammen. Ihr Ex kam über Jahre nicht mit der Trennung klar und hat permanent extrem manipulativ den Sohn instrumentalisiert, um seine Verletzung überr die Trennung klarzumachen. Auch die Schwiegereltern spielten hierbei eine unrühmliche Rolle.

Es kann nur Hilfe von außen geben, besonders wenn häusliche Gewalt im Spiel ist.

Kommentar von lionne7 ,

es ist der vater meines mannes also mein schwiegervater

Kommentar von passaic ,

es ist der vater meines mannes also mein schwiegervater

Das hatte ich angenommen. Seid Ihr Euch wenigstens darüber einig, wie die 3 Kinder "aufgeteilt" werden. Hier liegt doch der nächste Konfliktherd.

Kommentar von lionne7 ,

sie werden bei mir wohnen, ich erhoffe mir das alleinige sorgerecht zu erhalten und er erhält das besuchsrecht und ferien. ich möchte ihm die kinder nicht vorenthalten

Antwort
von MaraMiez, 27

Naja...die Kinder nicht nett zu behandeln ist doof, aber da kann man noch nichts machen. Hat er die Kinder mishandelt? Hast du irgendeinen Beweis dafür? Fotos von blauen Flecken, die nicht einfach durch spielen entstanden sein könnten usw.? Andernfalls kommt man da mit einer Anzeige auch nicht weit.

Ansonsten: genau so. Keinen Kontakt mehr, es sei denn du und/oder dein Mann sind dabei. Und zwar nicht nur zu deinem Sohn, sondern auch zu den gemeinsamen Kindern. Da müssen dein Mann und du an einem Strang ziehen.

Mein Schwiegervater ist bei weitem nicht so schlimm, aber nachdem der ein mal gesagt hat, dass man "Ihr dann halt mal eine batschen müsste, damit sie es kapiert" (2,5-jährige hat mit den Händen den Fernseher angefasst, was ihm nicht passte), hab ich mit meinem mann geredet, gesagt, dass ich derlei Kommentare oder gar aktionen nicht dulde und sein Vater sich da gefälligst zusammen zu reißen hat, sonst kommts Enkelkind eben nicht mehr zu besuch.

Danach kam sowas nicht mehr vor. Deinem Schwiegervater scheints ja aber ohnehin nur Recht zu sein, wenn die Kinder und du da nicht mehr aufkreuzen. Also haben doch alle was davon, wenn ihr von da fern bleibt.

Kommentar von lionne7 ,

mein mann und ich befinden uns in trennung und er steht voll hinter seinem vater und äusserte mein sohn würde seinen vater hassen und habe sich dies alles erfunden. ich stehe also alleine da. aber ich bin soooo wütend. ich habe bereits gehandelt das ich die kinder nicht mehr zu ihnen schicke und den kontakt abgebrochen.

Antwort
von Tigerin75, 32

anzeigen würde ich ihn nicht.

Aber deine kinder von ihm fernhalten. das ist mal ein echter psycho anders kann man es nicht nennen.

aber warum nennt er deinen sohn "psychkind"?

Kommentar von lionne7 ,

psychokind, vielleicht weil er darauf ansprechen möchte da ich eine psychische erkrankung hatte mit der wochenbettdepression, oder keine ahnung weshalb. hatte eine schlaflose nacht. zu mir hat er vornedurch immer nett getan ich hatte keine ahnung das es so schlimm war, mache mir vorwürfe nicht vorher etwas gemerkt und gehandelt zu haben.

Kommentar von Tigerin75 ,

das  doch Blödsinn was er da gesagt hat mit den Depressionen. die kann man auch beim ersten kriegen. Hauptsache quatschen auch wenn man keine Ahnung hat.

Er soll aufhören das kind so fertig zu machen. Ihr habt nichts falsch gemacht. das liegt an ihm, an seiner psyche. Kontakt nur auf das nötigste und wenn ihr dabei sein beschränken.

was sagt dein Mann dazu?

Kommentar von lionne7 ,

mein mann und ich befinden uns in trennung und er steht voll hinter seinem vater und äusserte mein sohn würde seinen vater hassen und habe sich dies alles erfunden.Ich stehe zu meinem sohn und denke das ein kind mit neun jahren solche sachen nicht einfach erfindet. er hat mir nachdem er es erzählt hat gesagt er hätte es mir aus angst nicht getraut zu sagen. ich stehe also alleine da. aber ich bin soooo wütend. ich habe bereits gehandelt das ich die kinder nicht mehr zu ihnen schicke und den kontakt abgebrochen.

Kommentar von passaic ,

mein mann und ich befinden uns in trennung

Dass diese Info erst in einem Kommentar erscheint, ist - vorsichtig gesagt - suboptimal. Es ändert natürlich grundsätzlich Eure gesamte Familienkonstellation und die Einordnung des Verhaltensweisen....

Kommentar von lionne7 ,

es ist auch noch nicht amtlich und wir leben noch unter einem dach, die geschilderten vorfälle sind vorher passiert.

Kommentar von Tigerin75 ,

ich denke das ist die beste lösung

ich hab nen 10-jährigen und könnte mir es bei ihm auch nicht vorstellen. ich weis aber das mein kleiner gerne mal die Unwahrheit sagt.  

trotzdem gibt es kinder die alles zusammenlügen was geht. aber du kennst deinen sohn am besten.

Antwort
von cuteSxphie, 37

Ich würde ihn anzeigen

Kommentar von lionne7 ,

ich kenne mich mit dem rechtlichen nicht aus ich weiss nicht was einen tatbestand erfüllt. die ohrfeige oder sein verhalten und die schimpfwörter

Kommentar von MaraMiez ,

Na mindestens die Ohrfeige wäre es, aber das problem dabei ist, dass du einen Beweis brauchen wirst.

Kommentar von cuteSxphie ,

Ich kenne mich leider auch nicht aus,  du könntest zu einer Polizeiwache gehen, ihnen das alles erzählen und die fragen :)

Kommentar von lionne7 ,

ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community