Wie soll ich selber Unterhalt anfordern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In diesem Forum beteiligen sich zu viele , die vom Unterhaltsrecht überhaupt keine Ahnung haben . Das Übel ist, dass sie vollkommen falsch beraten und mit Menschen hier streiten die Jura studiert haben und sich tagtäglich damit beschäftigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minderjährige Kinder haben immer Anspruch auf Unterhalt. Auch wenn sie weder in Schule noch in Ausbildung sind. Eltern haben ihnen gegenüber eine erhöhte Unterhaltspflicht. Minderjährige müssen sich auch keinen Nebenjob suchen, sie haben einen gesetzlichen Unterhaltsanspruch gegen ihre Eltern und eine Betreuungspflicht, gegen diese Pflicht verstößt die Mutter in diesem Fall hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wohne seit paar Monaten nicht mehr bei meiner Mutter sondern bei einem Freund (gemeldet bin ich immer noch bei Mama).

Somit wohnst du offiziell eben bei deiner Mutter...

seitdem ich ausgezogen bin und Ausbildung abgebrochen habe, zahlt er kein Unterhalt mehr.

Wurde das so genehmigt? Da du unter 18 bist, müsste er weiter an deine Mutter zahlen.

Meine Mutter hat so ein Titel, so hat sie Unterhalt früher bekommen.

????

.
Wie soll ich jetzt selber Unterhalt anfordern, weil ich, außer Kindergeld
kein Geld bekomme und das wenig ist zum überleben?

Gar nicht. Du wohnst offiziell bei deiner Mutter und so steht IHR der Unterhalt zu, ebenso wie das Kindergeld.

Solange man kein Geld verdient, hat man einfach keinen Anspruch auf ne eigene Bude. Leb auf die Kosten von deinem Freund oder geh wieder zurück zu deiner Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa2299
10.03.2016, 16:57

Ich meinte das meine Mutter so ein Tittel vom Gericht hat das sie Anspruch auf Unterhalt für mich hat.

Also muss meine Mama Unterhalt schriftlich beim Vater beantragen, oder mit dem Anwalt? Weil mein Vater zu ihr gesagt hat, da ich nicht bei ihr wohne, gibts auch kein Unterhalt.

0

Wende Dich an das für Dich zuständige Jugendamt, dort wird Dir geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bricht man ne Ausbildung ab wenn man Geld benötigt und nur Kindergeld erhält und zudem weiß, dass man dann nicht genug Geld zum Leben hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa2299
10.03.2016, 17:08

Ganz ehrlich, weil ich blöd bin?! Das war eig. eine BVB Maßnahme (schwerpunkt Frisör) mit Aussicht auf Übernahme (wurde mir versprochen!) in das erste Ausbildungsjahr (nach den ersten Halbjahr). Trotz "guter" Noten (5x2er und 2x3er) und Bewertungen, haben sie die Ausbildungsstelle an jemand anders vergeben. Also sollte ich das Jahr BVB zu ende machen und dann erst in das erste Ausbildungsjahr kommen... War ne kurzschluss Reaktion die ich jtz bereue...

0
Kommentar von claudialeitert
10.03.2016, 18:59

such dir erstmal nen job. Denn Unterhalt gibt es nur in Ausbildung und schule

0

Dein Vater muss bis zu deinem 18. Geburtstag Unterhalt zahlen, egal ob du noch zur Schule gehst oder Ausbildung machst oder eben nichts. Allerding bist nicht DU unterhaltsberechtigt, sondern deine Mutter.

Weiter unten schreibst du, dass deine Mutter einen Titel gegen deinen Vater hat. Dann kann sie ihn direkt pfänden lassen, sie soll einen Anwalt aufsuchen.

Ebenfalls bekommt deine ohne Einschränkung Kindergeld für dich, bis du 18 bist.

Danach fällt das alles weg, wenn du keine Schule besuchst oder eine Ausbildung machst (wenn du ausbildungssuchend gemeldet bist, hast du wenigstens noch Anspruch auf Kindergeld, wenn du deine Bemühungen nachweist).

Für dich gilt also: schnellstmöglich weiter zur Schule und parallel eine Ausbildung suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater braucht kein Unterhalt zahlen, wenn du keine Ausbildung machst. Ebenso steht deiner Mutter kein Kindergeld mehr zu, wenn du keine Ausbilung machst. 

Was machst du denn jetzt tagsüber?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vwzicke64
10.03.2016, 21:55

Das stimmt überhaupt nicht, Minderjährige haben immer Anspruch auf Unterhalt

1

Da kann es nur einen Rat geben. Wende dich so schnell es geht, ans Jugendamt. Dort wird man dir dann mit Sciherheit helfen und dir die geeigneten Möglichkeiten aufzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung