Frage von Russel25, 88

Wie soll ich reagieren auf die vorwürfe?

Hallo =(

Habe heute um 16 uhr meinen Sohn (2) wieder nach Hause gebracht und gerade bekam ich diese Nachricht.

Was geht in deinem Kopf Vor??? Ich bin mega angepisst! Jedesmal aber wirklich jedesmal wenn fynn von dir kommt kann er nicht kacki machen! Der schreit jedesmal vor Schmerzen Wenn er bei mir ist hat er es nie! Und damit meine ich nie! Gibst denn anscheind nr Schokolade zu futter! Es reicht mal so langsam über nimm mal endlich Verantwortung ! Das ist ein Kind ein menschliches Wesen und keine Puppe mit der du machen kannst was du willst!

Ich bekomme sogar ne ansage wen ich ihn bringe und er hat im Auto geschlafen. Warum ich ihn im auto Schlafen lasse.

1 Mein Sohn bekam keine Schokoade 2 Hat er dieses Wochenende 2 mal schon sein geschäft gemaht. 3 Ich bekomme immer / entweder kann er nicht kacken =( oder er möcht bei ihr nicht schlafen. Obwohl ich keine Probleme mit ihn habe enntweder Schlafen wir zusammen ein Kuscheln oder er Schläft allein ein.

Jedesmal schneide ich seine nägel putze seine ohren und sage nichts .

Es nervt nur noch =(

Antwort
von o0bellaAnna0o, 46

Es gibt auch psychische Gründe dafür, wenn ein Kind nicht “Groß“ machen kann oder will. Wenn der Kleine bei Mama nicht gut schlafen kann nachdem er bei dir war, erscheint mir das logischer. Es ist eine Art Verlustangst. Deine Ex scheint auch eine ziemliche Furie zu sein, zumindest was dich betrifft. Das bekommt auch euer Sprössling mit, und das ist logischerweise schlimm für ihn, denn er liebt ja euch beide. Ich kann euch nur empfehlen, euch bei ProFamilia oder Caritas beraten zu lassen, wie ihr eurem Sohn die Trennung erleichtern könnt. Da wird deine Ex sich zwar anfangs sehr ärgern, weil sie einsehen muss, dass sie nicht perfekt ist (wer ist das schon?!), aber langfristig ist das für euch alle eine Erleichterung. 

Ich wünsche euch alles Gute!

Kommentar von Russel25 ,

Naja sie wird nie soetwas mit machen =(
Sie hat neuen mann 3tes kind is unterwegs und da wird ebend erzählt ich sei nich sein papa =(

Verlustangst kann ich verstehen weil bei uns er wird begrüßt morgens am Wochende liegen wir noch etwas im bett er guckt seine feuerwehr und er ist zu frieden

immer wen ich ihn wegbringe nichts wird entgegengenommen wie eine handtasche =(

letztens auch warum lässt du ihn immer Schlafen ich so was soll ich machen beim Autofahren? lass ihn Schlafen und fertig =(

Kommentar von o0bellaAnna0o ,

Das ist sehr schwierig. Du könntest dich trotzdem beraten lassen. Das sind schreckliche Voraussetzungen für ein junges Leben. Tut mir leid für dich und den Kleinen. Väter werden nicht gerecht behandelt, und das Recht ist nicht auf die Bedürfnisse der Kinder ausgelegt. 😢

Antwort
von papilein, 17

Wie Bella Anna schon gesagt hat,scheint hier eine Beratung von kompetenter Stelle der beste Weg zu sein. 

Deine Ex muss dieser Beratung übrigens nicht zustimmen. Du kannst auch alleine einen Termin machen. 

Ich würde es in Deiner Situation machen. 

Schließlich leidet nicht nur das Kind unter dieser Situation, auch Du scheinst schwer daran zu knabbern zu haben. 

Das wiederum führt nur dazu, das es entweder immer mehr Vorwürfe gibt; da du dich nicht mehr zu wehren weißt; oder aber das hier ein Trennungskrieg auf dem Rücken des Kindes ausgetragen wird.

Beides ist nicht gut.

Gehe zu ProFamilia und lass dich mal ordentlich Beraten. 

Sag alles, was dir vorgeworfen wird. Lass nichts aus, erfinde aber auch nichts dazu. 

Auch wenn sie dir nicht helfen sollten, so wirst du erleichtert sein, endlich mal alles los zu werden. 

Ich wünsche dir alles Gute. 

Gruß Papilein 

Antwort
von Menuett, 27

Kinder sind oft durch den Wind, wenn sie vom Umgangselternteil kommen.

Da kann Verstopfung völlig normal sein, manche Kinder sind total unruhig und schreien, manche können nicht schlafen und/oder haben Albträume.

Gegenseitigte Vorwürfe helfen da nichts.

Ignoriere das Gekeife der Mutter einfach.

Kommentar von Russel25 ,

Wen er bei mir ist ist er einfach er völlig frei
Nur heut Habe ich gemerkt er merkte er muss nach hause und es war ihn nicht geheuer=(

Deine worte ahben mich etwas aufgeheitert danke =)

Kommentar von Menuett ,

Das kann ja sein,dass das bei euch so ist.

Ist trotzdem normal, dass er in der Zeit danach durch den Wind ist. Aber das ist halt normal, das müßte jemand der Mutter mal beibiegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community