Frage von Swittma2, 115

Wie soll ich mit seiner Trauer umgehen?

Hallo hier lieben.
Und zwar hat mir mein Freund heute gesagt das seine Tante einen Schlaganfall hatte und wahrscheinlich im Laufe des kommenden Wochenendes sterben wird.

Nun war/ist über dieses WE unser erster Urlaub in einer vier jährigen Beziehung geplant was ewig gebraucht hat in unser beiden vollen Terminkalendern einen für uns beide passendem Zeitpunkt zu finden.

Ich habe ihn natürlich sofort gefragt ob er nicht zu seiner Tante (genau wie seine Mutter und Schwester) fahren möchte um Abschied zu nehmen. Seine Mutter hat anscheinend gesagt das er den Urlaub nicht absagen soll und natürlich würde ich auch super gerne fahren aber..... Wenn er dort hin möchte bin ich für ihn da.
Ich habe ihn gesagt das er hin gehen sollte worauf er mich gefragt hat ob ich nicht mit ihm weg gehen will.
Ich will nur nicht das er mir später vorwirft nicht zu seiner Tante gegangen zu sein nur wegen so einem "banalem" Urlaub.

Wie soll ich damit umgehen ich will ihn ja auch zu nichts drängen. Ich glaube aber das es ein schlechtes Gewissen hat wenn er nicht mit mir in den Urlaub fährt und er nur deswegen nicht zu seiner Tante will.
(Er sagte er hätte schon geweint und auch schon wieder gelacht sodass er auch Spaß haben würde)
Ich will aber mit mit ihm weg wenn er das gar nicht "will"

Ich hoffe ich konnte das Problem etwas erklären.
Und das ihr evtl Tipps habt wie ich mit ihm nun umgehen soll bzw was wir an diesem WE nun tun sollten.
Lg Svenja

Antwort
von Matahleo, 23

Hallo,

das ist keine einfache Situation in der ihr da steckt.

Aber dränge nicht. Wenn ihr einen Urlaub ausgemacht habt und er fahren will, dann tut das.

Ich denke, solange du für ihn da bist und er sicher sein kann dass er jederzeit auch wieder zurück kann, wenn nötig, dann ist das in Ordnung.

Du musst und kannst die Entscheidung nicht für ihn treffen.

Wenn du dir unsicher bist, dann formulier deine Bedürfnisse genau aus, so wie du es oben beschrieben hast.

Sag ihm einfach, dass du ihm nicht das Gefühl geben willst mitfahren zu müssen, obwohl du gerne mit ihm in Urlaub gehen würdest.

Sag ihm, dass du ihm die Möglichkeit geben willst, sich von seiner Tante zu verabschieden. Aber akzeptiere auch, wenn er sagt "lass uns fahren".

Seine Entscheidung. Rede mit ihm, offen und ehrlich, wie du dich fühlst und was deine Ängste dabei sind. Gib ihm keine Ratschläge, sag ihm nicht was er tun soll, sag ihm nicht was du glaubst, was das beste für ihn wäre! sondern teile ihm nur deine Bedürfnisse mit.

Nur wenn wir fähig sind uns einander unsere Bedürfnisse zu offenbaren können wir richtig reagieren.

Alles Gute euch, der Tante und eurer Entscheidung,

LG Mata

Kommentar von Swittma2 ,

Vielen lieben Dank für die nette ausführliche Antwort 😊

Kommentar von Matahleo ,

Gerne doch, ist ja auch nicht so einfach. Viel Kraft euch, egal was kommt. LG

Antwort
von Bumbsbiber, 36

Sag ihm dass er kein schlechtes Gewissen wegen des Urlaubes haben Muss wenn er trotzdem in den Urlaub fahren will dann sei für ihn da schau ob er eher über den Verlust reden möchte oder ob er ihn vergessen möchte je nachdem Rede mit ihm darüber oder lenk ihn davon ab durch Ausflüge Spiele filme etc.

Kommentar von Swittma2 ,

Dankeschön 😊

Kommentar von Bumbsbiber ,

Kein Ding :)

Antwort
von Hardware02, 11

Sag ihm doch einfach das, was du uns gesagt hast. Dass du ihn zu nichts drängen möchtest, dass du aber Angst hast, dass er sich später Vorwürfe macht.

Hat er denn ein gutes Verhältnis zu seiner Tante? Oder war das jemand, den man alle paar Jahre mal sieht? Darauf kommt es ja auch an. ... Ich denke aber, auch in einem vollen Terminkalender lässt sich ein anderer Termin für einen Urlaub finden. 

Fahrt doch beide zu seiner Tante, nehmt euch dort in der Nähe ein schönes Hotelzimmer, dann könnt ihr trotzdem etwas gemeinsam unternehmen, aber dein Freund ist dann auch schnell im Krankenhaus. Natürlich ist das kein idealer Urlaub ... aber unter den gegebenen Umständen vielleicht besser so.

Antwort
von NEONBLAUPINK99, 24

Also sag ihm das er die hoffnung nicjt aufgeben soll bei meinem onkel war das so: die ärzte haben zu meiner tante gesagt das es besser wäre die maschienen ab zu stellen aber nach 2 monaten koma ist er wieder aufgewacht er war nicjt mehr der selbe er ist gelähmt (das vor 3 jahren) aber jetzt ist er fast wieder wie vorher. Ich wünsche seiner tante und euch viel kraft

Antwort
von Falbe, 9

dein Freund soll ganz genau für sich erspüren , was für ihn am besten ist : mit kommen , oder zuhause bleiben . die Entscheidung trifft er ganz allein . dann bist du frei , falls im Urlaub irgendwelche Krisen kommen .

Antwort
von TheGreatBlee, 35

Fahr mit ihm weg. Nichts gegen die Tante, die vielleicht stirbt aber für mich hört sich das an, als ob er mit dir schon in  den Urlaub möchte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten