Wie soll ich mit seinen dauernden Krankheiten umgehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Körper und Geist hängen sehr stark zusammen. Versuch in zum Yoga zu überreden. Asthmatiker sind sicherlich wg. der geringen Sauerstoffzufuhr sehr gefährdet, das schlägt auch auf die Psyche. Achte darauf, dass er die Medikamente nimmt und möglichst oft an die frische Luft. Und geh nicht zu viel auf seine Jammerei ein, damit hält er Dich auch im Griff!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Psyche kann den Verlauf einer Krankheit durchaus beeinflussen.

Da ich deinen Mann nicht kenne, kann ich nicht beurteilen, ob er sich versucht hinter seiner Krankheit zu verstecken oder nicht. Wichtig ist aber, das du ihm beistehst, wo immer es geht.

Nimmt er seine Medikamente denn regelmäßig ein?

Wenn es deinen Mann so belastet, habt ihr dann schon mal über eine Gesprächstherapie nachgedacht? Vllt. kann dies ja auch den Verlauf seiner Krankheit günstig beeinflussen, wenn er wengistens die psychische Last loswerden kann.

Vllt. stecken ja auch iwelche Ängste dahinter?

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baerbelvil
22.01.2016, 23:07

Eine Gesprächstherapie hatten wir schon einmal vor ca. 2 Jahren bei Pro Familia. Hat nur leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Die Argumente der Therapeutin wollte mein Mann nicht gelten lassen. Er beharrt überhaupt immer auf seiner Meinung.

0