Frage von juhiii, 30

Wie soll ich mit Problemfällen hinsichtlich Vorgesetzten umgehen?

Ich arbeite neben dem Studium im Einzelhandel. Zwar nur sehr selten. Ich gehe daneben noch einer richtigen Beschäftigung nach, die mir im Lebenslauf viel mehr bringt

jedoch muss ich gestehen, dass ich die Arbeit im Einzelhandel doch sehr mag und mir dies einen Ausgleich bietet

die Kunden sind alle sehr freundlich und mögen mich. Es gab nie was zu beanstanden und die sagen mir alle, wie sehr sie sich wünschten immer solche Leute wie mich im Einzelhandel anzutreffen

schön und gut…. Die andere Seite ist bloss, dass in dem Laden sehr viele Menschen aus bestimmten Kulturkreisen tätig sind, die rechtliche Aspekte nicht berücksichtigen

eines Tages hatte ich mich geschnitten ich habe vehement geblutet und wollte das schnell abtupfen und abdecken. Doch der eine vorgesetzte recht jung und im Umgang total ungeschult und asozial schrie mich an und sagte, dass ich mich sofort an die Kasse setzen sollte. Na toll mit blutigen Händen……

und nun habe ich vor einigen Tagen mal in dem Pausenraum unterlagen gesehen, wonach auch die kleinsten schnittverletzungen als relevant zu erachten sind und eingetragen werden müssen….

ganz schön komisch

nun habe ich das Problem, dass sich die Vorgesetzten in dem Unternehmen wie asoziale Machos verhalten….

Erstens einmal verstehe ich den einen oder anderen gar nicht, weil sie undeutlich sprechen und eher den Slang der Strasse inne haben

Was kann ich dagegen tun ?

Ich weise darauf hin, dass ich selber in einem anderen Land geboren bin, weder Rassist bin noch was anderes….

immer wenn es um solche Dinge wie rechtspopulismus geht bin ich der erste, der solche Leute verurteilt, dennoch muss ich gestehen, dass es durch bestimmte Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen Probleme gibt……

Zum Beispiel im Falle der Kassenabrechnung.. Ich bin da sehr pingelig und möchte das selber in meiner Anwesenheit machen doch das wird nicht berücksichtigt…. Rechte und Pflichten werden umg

Antwort
von cyborg22, 17

Hey..ich kann dir nur raten die Filiale zu wechseln oder komplett aus der Firma auszutreten.

Ich bin selber marktleitung im Einzelhandel und kann sehr gut nachvollziehen was du meinst.

Eine kassenabrechnung MUSS im 4 Augen Prinzip gemacht werden.. Deine anwesenheit ist dabei Pflicht..da es ja deine kassenschublade ist.

Und das mit der schnittverletzung ist ja mal der Oberhammer -.-

Wende dich am besten an den Betriebsrat falls ihr einen habt oder steig aus da aus der Firma..hört sich ziemlich assi an..was bei dir abgeht

Antwort
von tapri, 17

sorry, aber mir fehlt da jetzt die konkrete Frage.

Kommentar von juhiii ,

was kann man gegen asoziale Vorgesetzte tun, die sich nicht an Regeln, Pflichten und Gesetzesdinge halten ?  :-===

Kommentar von tapri ,

gar nichts, denn die wollen sich/ ihre Geschäftspraxis ja nicht ändern, sonst würden sie sich an Gesetze halten. Es geht bei dir zum Glück nur um einen Nebenjob, also kannst du jederzeit gehen und dir was neues Suchen. Die einzige Alternative wäre es, diese Leute anzuzeigen, aber was soll dir das bringen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten