Frage von Aroundell2OOO, 72

Wie soll ich mit Person XY umgehen?

Person XY und ich waren früher befreundet und in einer Clique. Es gab jedoch immer Reibereien und Konkurrenzkämpfe. Irgendwann wollte ich dann eher auf Distanz gehen um zu sehen ob sich das mit diesen Reibereien legt. Irgendwann wars dann auch OKAY. Neues Schuljahr, neue Freunde, und XY wie eine neue Person. Mit den neuen Freunden, größere Clique kommt eine andere Situation. XYs Clique ist jetzt "an der Macht" in der größeren Gruppe und XY ist jetzt wie Eis und emotionslos zu mir. Als XY hinter meinem Rücken lästert wird aus einer großen Gruppe zwei. War ja irgendwie klar, dass die Gruppe nicht bewahrt werden kann. Jetzt, obwohl wir nicht mehr befreundet sind, ist XY immernoch total auf Krawall gebürstet, und es nervt mich nur noch. Ich lass mich davon runterziehen, werde wütend, und lass mich davon provozieren. Ich wills aber nicht mehr. Ich will XY nicht hassen. Es tut mir nicht gut. Ich will ein neutrales Verhältniss zu dieser Person. Wie kann ich das schaffen?

Antwort
von Laiiriel, 18

Puhh... das ist irgendwie schwierig...

Ich hätte jetzt natürlich gesagt, lass dich nicht provozieren, aber es scheint ja, als könntest du das nicht. Es wäre natürlich hilfreich, nicht mehr auf XY einzugehen. Wenn XY kommt, nicht in ihrer Nähe sein. Und sollte es doch mal dazu kommen, dann an eine wichtige, nette, angenehme Person denken oder an etwas gutes, was du tun kannst, wenn das Gespräch (oder was auch immer) mit XY vorbei ist. Denn wenn du dich nicht provozieren lässt und das Gespräch mit XY schneller und reibungsloser beendest, kannst du danach auch mit besser Laune in, meinetwegen die Chemie Stunde mit deinem besten Freund gehen und ihr könnt euch unterhalten. 

Falls das alles für dich jetzt irgendeinen Sinn ergibt.... 

Viel Glück:) 

Antwort
von zahlenguide, 17

in so einer clique gibt es immer einen Chef - und ein anerkanntes Mädchen. Wenn die deine Situation verstehen und erkennen, dass die ganze Gruppe darunter leiden kann, wenn es Streitigkeiten und Spitzen gibt, werden sie in einem freundlichen Kumpelgespräch deutlich machen können, dass so ein Verhalten nicht gewünscht ist. Wenn sie nicht mal das für dich tun, weißt Du ab diesem Zeitpunkt, dass es nicht die richtige Gruppe für dich ist.

Kommentar von Aroundell2OOO ,

Früher waren wir zusammen in einer Clique, jetzt gibts zwei mit einigen "Schnittstellen", also wo Leute zw zwei gruppen sind... Deshalb sehen wir uns trotzdem jeden Tag...

Kommentar von zahlenguide ,

wie gesagt, such dir leute, die sie respektiert und akzeptiert, rede mit ihnen vertraulich über die Situation. so können sie dir helfen. du kannst auch andeuten, dass Streitigkeiten zwischen Euch beiden zu weiteren Streitigkeiten in beiden Gruppen führen könnte, weil alle sich irgendwann positionieren. Die anderen werden es sicherlich ansprechen. falls dann Person xy wütend darauf reagiert, weil du mit ihren freunden geredet hast, kannst du ja erwidern, dass du es ja schon probiert hast, mit ihr vernünftig zu reden, sie aber weiter negativ über dich gesprochen hat.

Antwort
von Lorbeerbaum, 14

Hey!

Am Besten ist es, zum Lehrer bzw., wenn Ihr das habt, zum Vertrauenslehrer zu gehen.
Lass Dich nicht von solchen Personen unterkriegen oder einschüchtern usw.
Das bringt nichts, weiß ich aus Erfahrung.

LG
Lorbeerbaum

Antwort
von Bigboy80, 16

hm das ist eine schwierige situation, gibt es vielleicht mal die möglichkeit zu einem gemeinsamen gespräch, vielleicht um einfach paar dinge zu klären und einen neuanfang zu finden? ganz ignorieren geht ja irgendwie auch nicht, wenn ihr in einer clique seit.

Kommentar von Aroundell2OOO ,

Naja, hab xy schon mal auf die Vorfälle angesprochen, da war sie extremst unsicher und hat alles abgestritten. Hinter meinem Rücken hat xy dann weiter gemacht und dafür gesorgt, dass sie in jedem Fach wo wir zusammen sind eine halbe Note besser ist- lange Geschichte. Reden bringt bei xy nichts....

Kommentar von Bigboy80 ,

hm das erschwert das ganze natürlich. Dann hilft wohl wirklich einfach nur, Ohren auf Durchzug und das ganze nicht zu sehr an dich ranlassen. Ich wünsch dir, dass sich die Lage wenigstens bissel entspannt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten