Frage von Andre7794, 79

Wie soll ich mit meinem Friseur vorgehen nachdem er meine Haare grau gefärbt hat?

Hallo,

heute morgen war ich beim Friseur um meine Haare von braun in dunkelblond bzw. Straßenköterblond zu färben. Ich bin mänl. und 21 Jahre alt. Ich habe keine Ahnung von Färben und Tönungen. Meine Haare sind statt dunkelblond, hellgrau geworden. Zum Vorgehen. Ich habe ihm ein Bild gezeigt wie die Haare aussehen sollen. Es sollte erst blondiert werden und dann eine Tönung drüber. Auf die Frage wie lange so etwas hält kam ein "unterschiedlich". Naja als erstes hat er die Haare gefärbt in ein grelles Blond. Danach kam die Tönung die dann meinen Vorstellungen entsprechen sollte, aber meine Haare waren genauso grellblond wie vorher. Also muss ich noch eine Tönung wählen, die 2 Stufen "dunkler" werden sollte. Mit dem Ergebnis war ich dann auch recht zu frieden. Allerdings wurden meine Haare nach ca. einer halben Std grau und mittlerweile sind die hellgrau. Und das sieht auf deutsch gesagt, sch. aus.

Soll ich nun noch einmal meine Haare reparieren lassen?

Soll ich mein Geld zurückverlangen?(50€)

Oder soll ich ihn gar verklagen?

Antwort
von Anna198, 20

Jeder Friseur ist zu einer kostenfreien Nachbesserung verpflichtet, diese Chance mußt Du ihm unbedingt geben - sonst kannst Du ihn eh nicht verklagen - Geld zurück geht auch nicht, denn Du bist mit Deinem Auftrag einen Vertrag mit dem Friseur eingegangen, die Arbeit wurde getan, und Du hast bezahlt - vorher hättest Du sagen können, ich zahle erst, wenn ich zufrieden bin .......aber so bleibt Dir nur die Nachbesserung, und das so lange, bis Alles stimmt!!!

Antwort
von KarateReptil, 35

Setzt den Klassiker unter Frisur Witzen um. Verklag deinen Friseur. Nein Verlang einfach dass er es eine Wiedergutmachung bereitstellt zumindest richtig färbt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community