Frage von Christiaaaaan, 74

Wie soll ich mit ihr klar kommen?

Hallo, mir is klar das ich wohl hier keine passende Antwort finden werde. Aber vielleicht kommt ja etwas Nähe daran. Es geht um meine Freundin . Sie ist 16 verhält sich aber nicht so. Wenn man mit ihr redet merkt man sofort das sie etwas im Kopf hat. Sie wirkt also nicht wie 16 sondern sehr reif und erwachsen! Und das liebe ich an ihr. Man kann sich super tiefgründig über auch schwerere Themen unterhalten was andere in ihrem Alter nicht können. Jetzt ist es nur so das sie schwere Depressionen hat und auch schon einen Suizid Versuch. Sie war bereits in Therapie diese hat sie allerdings abgebrochen weil es ihr in ihren Augen nix nützt. Die weiß selber das sie die Therapie dringend weiter machen muss. Allerdings hat die dafür keine Zeit weil sie den ganzen Tag arbeiten muss und diese Arbeit nicht vernachlässigen möchte. Ich will ihr helfen weiß aber nicht wie. In letzter Zeit kapselt sie sich von jedem ab. Auch von mir. Sie redet so gut wie gar nicht mehr mit mir . Mit niemanden mehr nicht mal ihrer Familie. Sie sagt sie will alleine sein. Sie weint so ziemlich jeden Abend . Sie tut mir so leid . Ich würde ihr gerne wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern aber sie lässt niemanden an sich ran.. und ich würde sie ja auch eine gewisse Zeit alleine lassen,wenn ich wüsste das sie nichts anstellen würde..Seit ein paar Tagen wirkt sie wie eingefroren.. sie ist so eiskalt zu jedem.. auch mir gegenüber.. sie sagt mir sogar mehr mals am Tag das ich gehen kann. . Sie würde jeden auch mich jeder Zeit einfach fallen lassen..es wäre ihr egal. Ich kenne sie so nicht .. und ich hab jetzt echt Angst um sie weil ich merke das es ihr echt schlecht geht.. vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps damit sie wieder Lächeln kann.. und nein sie pupertiert nicht. Bitte mir vernünftige Antworten ... Es ist mir echt ernst .. Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mitze1234, 22

Hmm.. Ist etwas schlimmes passiert bei ihr, das sie jetzt so zu macht?

Wenn sie vorher so offen und fröhlich war.. Ist dieses extreme Verhalten sehr krass.. Und mir sagt es eig, das etwas schlimmes passiert ist.. Von dem evtl niemand etwas weiß ?!..

Kommentar von Christiaaaaan ,

Das ist es ja... Sie hat immer mit mir gelacht .. und von jetzt auf gleich nicht mehr. Ich denke auch das irgendwas schlimmes passiert ist .. aber sie will einfach nicht mehr mit mir reden ...

Kommentar von Mitze1234 ,

Verdammt ... :x

Ich kenne dieses Verhalten von einigen Bewohnern die ich Betreue.. Aber ich mag dazu grad gar nicht viel sagen.. Weil ich nicht weiß, was genau los ist.. Und unnötig Angst möchte ich dir auch nicht machen..

Wenn sie nicht bereit für eine Therapie ist, dann kann da zur Zeit niemand eingreifen.. Aber du sag mal.. Wie reagiert sie, wenn du bei ihr bist und du sie anfassen möchtest (umarmen, streicheln - etc)?

Kommentar von Christiaaaaan ,

Sie lässt niemanden wirklich an sich ran.. versuche ich ihr näher zu kommen verweigert sie das sofort und zieht sich nur noch mehr zurück .. man hat schon fast das Gefühl das sie leidet wenn man ihr näher kommen möchte

Kommentar von Mitze1234 ,

Oh gott.. :x Da steigen mir schon fast die Tränen in den Augen..

Du musst sie dazu bringen, das sie dir Vertrauen kann.. Nicht als ihr Freund sondern als ein Freund.. Rede nicht mit ihr über Gefühle oder versuche sie anzufassen..Frag sie nicht was los ist.. Oder wie es ihr geht.. Denk das weißt du eh.. Du musst ganz vorsichtig sein.. Vilt versuchst du anfangs etwas altmodisches.. Und schreibst ihr kleine Briefe und schickst sie ab.. Oder versuche ab und zu mit ihr zu telen..

Unterhalte dich mit ihr über ihre Träume, wo sie gern hin möchte etc.. Versuche sie in eine kleine "heile" Welt zu bringen.. Vilt klingt das grad echt doof für dich und andere.. Aber.. Es scheint mir, als hätte sie zur Zeit nichts wo sie sich wirklich hinflüchten kann.. Und wenn du die Person bist, die ihr diese Welt erschafft..Wird sie sich nach und nach öffnen und dir mehr Vertrauen..

Es sind nur Mini-Tipps.. Und erwarte nicht zuviel von ihr.. Ich glaube wir beide wissen/denken das selbe, was ihr evtl passiert ist. Ich hoffe das ihr zwei das zusammen schafft..Und das ich dir/euch etwas helfen konnte.. Alles alles gute euch zwei

Kommentar von Christiaaaaan ,

Danke. Ich würde alles für sie tun damit es ihr besser geht . Ich würde mir auch jeder Zeit frei nehmen damit ich mit ihr weg kann . ich weiß das sie für ein paar Tage mal ins Ausland möchte .. einfach nach Paris oder Amsterdam.. und diesen Wunsch würde ich ihr jeder Zeit erfüllen weil man ihr schon echt ansieht das ihr so langsam die Decke auf den Kopf fällt.. Ich sehe ihr ganz genau an das sie nicht mehr kann .. man merkt sofort das sie bald zusammen bricht weil sie nicht mehr kann ... Sie ist doch noch so jung.. Und ich möchte aufgarkeinen Fall sie jetzt verlieren .. eben weil sie noch so jung ist.. Vor gut einem Monat ging es ihr auch schon sehr schlecht aber da hat sie mich noch ein bisschen näher an sich ran kommen lassen .. reden wollte sie nicht.. wir lagen einfach nur im Bett und sie war stark am weinen.. hat aber nie ein Wort gesagt.. ich nahm sie in den Arm.. und sie lag halt noch in meinen Armen und weinte gut eine Stunde weiter bis sie einschlief ... aber da hab ich echt germekrt das es ihr gut getan hat das sie in meinen Armen einfach frei drauf los weinen konnte ..aber das will sie ja nicht mehr

Kommentar von Mitze1234 ,

Und genau das ist dein Ziel.. Das sie dir wieder Vertraut und in deinen Armen weinen und sich frei fühlen kann..

Aber bitte.. Sag ihr jetzt nicht das ihr morgen nach Paris fliegt.. :P

Außerdem..Reden kann ganz oft sehr weh tun... Und ich glaube das wenig Worte im Moment bei ihr viel mehr Sinn machen, als drauf los zu schnacken..

Kommentar von Christiaaaaan ,

Es würde sie eher verschrecken wenn ich sie jetzt damit überraschen würde.. da wäre es ihr auch egal wie viel ich dafür ausgegeben hätte sie würde nicht mit wollen . Also Geld ist egal.. geld bestimmt nicht unsere Beziehung falls das jetzt doof rüber gekommen ist .. Ich merke bei mir selber das ich sie oftmals mit meinen Worten über rumple.. wenn sie redet dann echt nur wenig bis garnicht . . ich merke schon das sie oftmals einfach keine Antwort darauf findet .. Ich würde ja auch sagen komm wir gehen ins Kino ... oder etwas essen ... aber Essen klappt garnicht mehr bei ihr... Sie ist jetzt halt nicht zu dünn aber man mjss sie halt schon öfters zum Essen animieren ..

Kommentar von Mitze1234 ,

Versuch die Tipps die ich dir gegeben habe ein wneig um zu setzen..Bedräng sie nicht..Überforder sie nicht.. Sei nicht nur ihr Freund sondern ein Freund.. Das ist grad ganz wichtig.. Komm ihr Körperlich im Moment nicht zu Nahe.. Nur dann wenn sie auf dich zu kommt.. Und wenn sie das macht..Ist es ganz wichtig, das du sie dann ganz feste in den Arm nimmst.. Sag nicht viel, am besten gar nichts..Lass sie deine Nähe dann einfach spüren und genießen..

Kommentar von Mitze1234 ,

Vielen dank.. :) würd mich freuen wenn du mich ab und zu informierst wie es ihr geht... Musste die letzten Tage ab und zu daran denken..  Ich hoffe das es ihr bald besser geht.  Alles gute :)

Kommentar von Christiaaaaan ,

Danke :) ja ich hab eine neue Frage gestellt .. sie blockt nun einen völlig ab..

Antwort
von mistergl, 29

Wenn bei ihr schwere Depressionen diagnostiziert wurden, muss sie in Behandlung immer und immer wieder. Und sicher auch Psychopharmaka nehmen.Mit so einer Diagnose kannst du idR nicht mehr arbeiten.

Sicher das ihr das nicht etwa hoch spielt? Wurden definitiv schwere Depressionen diagnostiziert?

Kommentar von Christiaaaaan ,

Es wurden wirklich schwere Depressionen diagnostiziert. Mir ist bewusst das sie dringend hilfe braucht . Sie liegt abends im Bett und an sieht es ihr schon an das es ihr schwer fällt zu arbeiten .. aber sie ist sehr sturköpfig und würde sich von niemanden vom Arbeiten abhalten lassen.

Kommentar von mistergl ,

Was ist mit den Eltern..sind die Blind, oder was?

Kommentar von Christiaaaaan ,

Zu ihrem Vater hat sie seit mehreren Jahren kein Kontakt mehr. Ihre Mutter acht sich natürlich große Sorgen und sie weiß auch das sie sich selber kaputt macht ... aber sie lässt sich halt nix sagen.

Kommentar von mistergl ,

Das geht nicht. Sie ist erst 16. Die Mutter muss härter durchgreifen und sie zum Psychologen zwingen. Wenn es sein muss, wechselt den Arzt oder die Klinik. Ist nicht selten, das man zwei bis drei Kliniken besucht, bevor die Therapie angenommen wird. Das hängt auch stark von den Fähigkeiten der Ärzte ab. Hab ich schon öft gehört.

Was du tun kannst? Schwer zu sagen in solchen Situationen. Biete ihr immer und immer wieder deine Hilfe an. Besuche sie zuhause, auch ohne Verabredung. Geh spazieren mit ihr in ruhigen Ecken und rede ihr immer wieder gut, sie soll einen Klinikbesuch war nehmen.

Kommentar von Christiaaaaan ,

Sie hat mir schon mal erzählt das sie sich der Psychologin nicht wirklich öffnen wollte .. Und wenn sie wüsste das ihre Arbeit nicht darunter leiden würde und sie sich jemanden an Vertrauen kann ..dann würde sie es wahrscheinlich schon machen ... natürlich soll sie sich auch mir an Vertrauen .. und das tat sie auch mal .. aber man merkt jetzt halt das sie niemanden mehr Vertrauen will.

Kommentar von mistergl ,

Ja. So ein Verhalten ist sicher nicht untypisch für Depressionen. Wie gesagt, die Mutter ist in der Pflicht. Sie soll neue Ärzte ausfindig machen. Sowas kann man im Netz recherchieren. Wenn es sein muss zu einer erneuten Therapie zwingen.

Ich glaub du, als "nur" Freund, kannst da leider nicht viel tun, außer eben immer wieder deine Anteilnahme zu demonstrieren und immer wieder deine Hilfe anbieten.

Ich bin der Meinung ohne Behandlungen kommt die da nicht mehr raus. Deswegen eine Behandlung erzwingen. Wenn es sein muss, müsst ihr die Weichspülerbehandlung dran geben und härtere Worte finden. Macht ihr klar, das sie schwer krank ist und es ohne Behandlung keine Besserung gibt.

Soweit ich weiß, können die Eltern eine Behandlung des Kindes erzwingen, solange es unter 18 ist und nicht selbst krankenversichert ist.

Ich würde mich an deiner Stelle nicht fragen, was du tun kannst um ihr nahe zu sein und zu helfen, sondern wir ihr sie in eine Klinik einweisen könnt.

Antwort
von lila12345678901, 20

Deine Freundin möchte dir keine Probleme machen und dir nicht zur Last fallen. Aber du solltest versuchen iwie mit ihr zu reden. Ihr dein Herz auszuschütten. Ich selbst bin auch 16, habe auch mehrere Therapien abgebrochen und mir geht es so gut wie noch nie. Ohne ärztliche Hilfe, sondern dank meines Freundes. Du kennst deine Freundin. Du kommst bestimmt am besten an sie ran von alles also versuch es. Plan einen schönen tag mit ihr, überrasch sie damit. Geh mit ihr ihr lieblingsessen essen oder sonst was was ihr gefallen würde und lass sie wissen, dass egal was sie tut, du sie liebst und sie niemals hängen lassen würdest. Zeig ihr wie sehr du sie brauchst und dass sie immer auf dich zählen kann

Kommentar von Christiaaaaan ,

Ich würde alles.. wirklich alles für sie tun.. aber sie lässt mich nicht an sie dran .. Wenn ich sie jetzt überraschen würde.. was sie von Natur aus schon immer gehasst hat .. würde ich sie damit verschrecken .. sie wurde nicht darauf eingehen und sich noch mehr zurück ziehen

Kommentar von lila12345678901 ,

dann versuch mit ihr ehrlich und offen zu reden. zeig ihr auf jeden Fall, dass du für sie da bist

Kommentar von Christiaaaaan ,

Das mache ich jeden Abend .. aber manchmal scheint es so als würde sie dies nicht hören wollen

Kommentar von lila12345678901 ,

Ich weiß nicht, ich kenne sie ja nicht. aber wenn sie dich liebt, dann wird es nicht so lassen und sich dir früher oder später wieder öffnen

Antwort
von DerDonut, 20

Hallo Christian:),

erstmal finde ich es sehr lobend von dir, dass du ihr helfen willst und nicht abhaust. Damit machst du schon den ersten richtigen Schritt.

Zeig ihr, dass du sie mit allen ihren Problemen nimmst und sie so liebst wie schon vorher. Mach ihr Mut und rede ihr gut zu. Sie hat vllt. viel Stress und dann kommt alles hinzu und sie hat Depressionen bekommen.

Auch wenn sie sagt geh, musst du nicht zwingend gehen (ich meine wenn sie Zeit braucht dann schon, aber wenn du weißt das es nur ist damit sie sich abkapseln kann, gib sie nicht auf). Zeige ihr, dass du auch in den schlechten Tagen für sie da bist. Helf ihr bei allem so gut es geht und sag, dass sie nicht alleine ist und sie dich hat und das dir egal ist, dass sie zu dir eiskalt ist, weil du lieber willst das es ihr gut geht als alles andere. Sag ihr, dass sie keine Last für dich ist und das sie dir wichtiger als vieles andere ist. Helf ihr dabei, die Depressionen zu besiegen und du brauchst ihr manchmal einfach nur zeigen, dass du da bist. Viele schlaue Menschen haben sehr viele Selbstzweifel, die einen blockieren.

Versuch ihr klar zu machen, dass sie so gut ist wie sie ist und das du sie als eine wunderbare schlaue und nette Perönlichkeit siehst.

Wenn sie sagt du sollst gehen, sag ihr, dass du sie nie alleine lassen würdest, wenn du wüsstest das es ihr nicht gut geht. Du hast ne Last zu tragen damit, ich weiß, und es wird dir Stress bringen, aber sei ein Gentleman.. also die beste Form eines Mannes. Sag ihr, dass es besser ist wenn sie sich Hilfe nimmt, oder mit Leuten darüber redet, weil ein Päckchen zu zweit zu tragen ist einfacher als alleine.

Sie ist etwas so besonderes und jeder Aufwand ist es wert ihr zu helfen.

Letztlich kann ich nur sagen, was ich machen würde. Und vielleicht nimmt sie das nicht so gut an, aber sei ein Gentleman.. sei nicht wie viele, die einfach weggehen. Jedoch glaube ich, dass du schon gar nicht so bist, weil du einfach bei ihr geblieben bist bis jetzt, was gut ist.

Depressionen sind ne doofe Sache und das vergeht wieder, aber wenn es so ernst ist, ist es schwer das sie das von ganz alleine schafft.

Ihr schafft das! Du wirst das durchstehen und bestimmt ein guter Freund sein:)

Sie wird das auch schaffen, egal wie aussichtlos die Lage erscheint.

Gebe niemals bei Dunkelheit auf, weil wenn Licht in dein Leben fällt, wird es besser und du würdest es bereuen, wenn du in der Dunkelheit aufgegeben hättest.

Hab nen schönen Abend und ich hoffe für euch, dass es wieder wird.

Antwort
von PhantomKatze, 29

Bring sie wieder in therapie selbst wenn es in ihren augen nichts bringt deine freundin klingt als ob sie schon sehr tief in ihrer depression ist das kann sehr schlimm werden du musst sofort was unternehmen

Kommentar von Christiaaaaan ,

Das würde ich jeder Zeit tun. nur wie gesagt sie ist arbeiten. Sie würde nicht mehr mit mir reden wenn ich sie einfach so von der Arbeit weg nehmen würde und sie zu einem Psychologen bringen würde.

Kommentar von PhantomKatze ,

Dann versuche es ihr klar zu machen das das so nicht weiter gehen kann sie braucht ganz dringend hilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten