Frage von Tortillafan, 151

Wie soll ich mit der Lärmbelästigung umgehen?

Hallo,

ich möchte vorab sagen, dass ich kein Nazi bin und niemals die NPd (oder ähnliches) gewählt habe. Ich bin für ein freies und unverfängliches Zusammensein, unserer Kulturen.

Nun musste ich die Erfahrung machen, dass die, mir gegenüberlegende Moschee, ein Fest veranstaltet ( was auch legitim ist), doch geht dieses Fest über 3 Tage!

Dieses Fest wir moderiert - selbstverständlich auf türkisch - ich verstehe kein Wort....und empfinde es als krasse Lärmbelästigung. Selbst bei geschlossenem Fenstern, ist es nicht zu überhören.

Die türkische Gemeinschaft hat mich auch nicht eingeladen, oder informiert, wie es unter Nachbarn der Fall sein sollte.

Desweiteren verwundert es mich, dass die Antifa keine Demo veranstalltet halt. Schleßlich läuft das Projetkt unter der "IBMG".

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von furkansel, 46

Wenn eine WM oder EM stattfindet, oder ein Straßenfest ist es so ähnlich.
Beim Fußball wird zwar in de Regel für Public Viewing usw. eine Sondererkaubnis erteilt, mit der die Nachtruhe nicht eingehalten werden muss aber bei sonstigen Veranstaltungen muss es spätestens abends ruhig werden. Wenn die Moschee sich nicht daran hält (je nach dem wie sie es mit der Erlaubnis geregelt haben), forderst du eben dein Recht ein.

Antwort
von Tasha, 89

Wenn es nur drei Tage sind, würde ich die Zähne zusammenbeißen und durchhalten. Wenn Du arbeiten/ Dich konzentrieren musst, eventuell in eine Bücherei oder so gehen oder halt für 2 Nächte ins Hotel.

Ich bin kein Fußballfan, und wenn hier die großen Spiele übertragen werden, höre ich auch überall grölende Menschen und Vuvuzelas und kann dagegen nichts machen. Mich tröstet dann der Gedanke, dass es ja auch wieder vorbei geht und ich meide die Wohnung dann erst mal während meiner Freizeit.

Kommentar von Tortillafan ,

Ich hab aber keinen bock, mich wegen dem verdammten Gejaule, in die bib zurückzuziehen. Zumal die am Wochende auch geschlossen ist. Die sollen mir einfach sagen, dass es an " den und den" Tagen laut werden könnte. Und das ein paar Tage vorher.

Das kann doch nicht zu viel verlangt sein.

Kommentar von stinkwarze ,

Willkommen im Islam-Deutschland.Ich würde möglichst nahe am Geschehen bei der Moschee ein Grill aufstellen und Steaks und Schweinswürste braten.Vielleicht kannst du andere anstiften dazu die auch grillieren.Der köstliche Geschmack soll dann Richtung Moschee.

Kommentar von Kandahar ,

Gäbe es keine Menschen wie euch, könnte das Zusammenleben verschiedener Kulturen harmonisch ablaufen. Aber leider gibt es immer einige, die sich für den Nabel der Welt halten und glauben, alle müssten auf sie Rücksicht nehmen, aber sie müssen das im Gegenzug nicht! Traurig so etwas!

Kommentar von Tasha ,

Damit verärgert man aber auch alle christlichen und atheistischen Veganer in der Umgebung... ;-)

Ich würde im Interesse einer längerfristigen Nachbarschaft nichts Provokantes machen. Sonst werden sie vielleicht beim nächsten Mal absichtlich lauter oder legen zusätzliche Feiertage ein...

Antwort
von Kandahar, 69

Wenn du in die Nähe einer Moschee ziehst, dann musst du damit rechnen, dass dort auch mal ein Fest stattfindet.

Wenn du in die Nähe eines Kerbeplatzes ziehst, musst du damit rechnen, dass dort auch mal eine Kerb stattfindet.

Hast du schon einmal erlebt, dass die Veranstalter einer Kerb vorher die Nachbarn um Erlaubnis gefragt haben?

Die müssen die Stadt fragen, nicht dich. So ist das nunmal.

Es sind nur drei Tage, das geht vorbei.

Kommentar von Tortillafan ,

Ich war vor der Moschee da!

Kommentar von Kandahar ,

Deswegen musst du nicht gefragt werden.

Antwort
von furkansel, 30

Wo ist der Zusammenhang zwischen IBMG und Antifa? Heißt der Verband nicht IGMG?

Kommentar von RK3420 ,

Falls er Milli Görüş meint dann ja

Kommentar von furkansel ,

Genau, ich dachte bei IBMG an Milli Görüş und dass es dann mit G statt mit B geschrieben wird.

Kommentar von RK3420 ,

ok ozaman yanlış yazmış

Antwort
von Susii01, 37

Die werden dafür wohl eine genehmigung haben da musst du wohl durch. Wenn es dir nicht passt ruf die polizei, wenn die aber nichts macht weil es genehmigt ist musst du dich damit abfinden.

Antwort
von Mark1616, 54

Wenn sie tatsächlich zu laut werden, und das über einen längeren Zeitraum bzw. bis in die Nacht hinein, dann ruf doch die Polizei. Kannst dich ja über die entsprechenden Dezibelgrenzen informieren und dir eine App runterladen, mit der du die Lautstärke messen kannst. Die Messungen werden zwar nicht allzu genau sein, aber zumindest dienen sie als ungefähre Orientierung, und geben dir einen Wert, den du dann an die Polizei weiterleiten kannst.

Antwort
von Glueckskeks01, 57

Stadtfeste werden auch nicht bei jedem Nachbarn persönlich angekündigt und gehen oft über 3 Tage...

Antwort
von Hoegaard, 67

Schon erschreckend, dass man sich heute verpflichtet fühlt, einer Situationsbeschreibung erstmal eine politische Korrektheitserklärung voranzustellen


Antwort
von Pug444, 28

Du könntest für diese Leute grillen. Schweinesteaks etc....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten