Frage von Tulpen100, 48

Wie soll ich mit der "klassischen Form von Hashimoto" leben?

Habe ich noch eine hohe Lebenserwartung? Meine schilddrüse wächst ja.. und das erhöht ja die Knotenbildung und und und...

Antwort
von abbles, 29

Nein, Ihre Lebenserwartung mit Hashimoto-Thyreoiditis ist nicht eingeschränkt und die richtige Behandlung hilft Beschwerden bald zurückzubilden. Ihre Schilddrüse ist durch die Hashimoto-Thyreoiditis geschrumpft und produziert weniger eigenes Hormon. Diese Schilddrüsenunterfunktion wird durch Schilddrüsenhormonpräparate wieder ausgeglichen, welche Sie regelmäßig einnehmen müssen. Der Arzt findet gemeinsam mit Ihnen dabei die richtige Dosis des Schilddrüsenhormons. Da die Krankheitsursache für Hashimoto-Thyreoiditis nicht geheilt werden kann, müssen Sie das Medikament zeitlebens einnehmen, um keine erneuten Beschwerden zu bekommen.

Quelle: forum-schilddruese

Kommentar von Tulpen100 ,

Meine Schilddrüse ist eben nichz geschrumpft.. sondern wächst... :(

Kommentar von abbles ,

Es ist manchmal so, dass sie erst kurzzeitig wächst und dann langfristig schrumpft, wie es bei dir ausgehen wird weiß ich leider nicht, ich wünsche dir aber das Beste.

Kommentar von Tulpen100 ,

danke dir :) Hast du auxh Hashimoto?

Antwort
von WosIsLos, 32

Schau mal hier unter Operation und Andere Therapien und sprich mit deinem Endokrinologen drüber.

www.hashimotothyreoiditis.de/index.php/therapie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten