Frage von TheBeautyBlack, 68

Wie soll ich mit allem klar kommen?

Hallo, ich bin 13 jahre alt, und im Moment läuft alles irgendwie schlecht... Meine Eltern Trennen sich, und seit dem sind die beiden nur am Streiten! Mein Vater nervt mich nur noch er kann mich nur Provuzieren... Ich werde schon langsam Depressiv... Meine Laune ist jeden Tag mies, ich habe kein Selbstwertgefühl mehr und meine Schulischen Leitungen lassen auch nach!... Wir Leben in einem Haus dar meine Eltern sich jetzt Trennen müssen meine Mutter mein Bruder und ich in eine Wohnung ziehen weil das Haus meinem Vater gehört... Wir haben uns Entschlossen in eine andere Stadt zu ziehen. Ich bin seit 5 wochen Krank/Erkältet bekomme immer wieder Fieber und muss erbrechen... Seit ich Geboren bin sind immer wieder Leute aus der Familie Gestorben aber ich war noch viel zu jung und hab nicht verstanden was Sterben bedeutet... Jetzt wo ich alt genug bin um es zu Verstehen sind gleich 2 meiner Lieben Verstorben... Vor 2 wochen ist meine Uroma Gestorben. Ich war ziemlich am Boden dieses Gefühl jemanden Verloren zu haben das erste mal Spüren zu müssen. Aber es wird nicht besser... Am nächsten Tag nach der Beerdigung meiner Uroma ist mein Hamster Sweety gestorben. Das ist jetzt 3 Tage her und ich bin immer noch am Boden zerstört... Ich bin in der 7 Klasse und da kann ich es mir nicht Leistenimmer Krank zu sein aber leider ist das Momentan der Fall und niemand Versteht mich. Stattdessen sagen die aus meiner Klasse dasich die Schule schwänze und nur Simulieren würde! Entschuldigung im vorraus für meine Schreibfehler. Ich Hoffe auf einen guten Rat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Falbe, 11

Ja , ich glaube dir , daß es dir ganz arg dreckig geht . Hast du einen Menschen , dem du vertrauen kannst ? Du mußt dich irgendwo aussprechen . Deine Mutter ist nicht die richtige( wie du schriebst ) denn die hat ja mindestens so viele Probleme wie du . 

Dein Arzt kann diese Vertrauensperson sein , oder dir auch jemand vermitteln , mit dem du sprechen kannst . 

Es gibt einen Gott der helfen kann und will .  Wende dich einfach an ihn und erzähle ihm alles grade so wie es dir in den Sinn kommt . Ich schätze , du wirst zunächst eine tiefe Beruhigung in deinem Herzen erleben und später werden sich Dinge so fügen , wie es gut ist . Willst du das mal versuchen ?

Ich wünsche dir  viel Kraft und gute Besserung . Lass deine Kameraden in der Schule sagen was sie wollen , die haben doch keine Ahnung -- 

Antwort
von Virginia47, 13

Hallo TheBeautyBlack, 

dass deine Eltern sich trennen, hat nichts mit dir zu tun. Und dass deine Uroma gestorben ist auch nicht. Sie war bestimmt schon alt. Und das ist nun mal der Lauf des Lebens, dass man da stirbt. 

Du kannst auch nicht beeinflussen, dass deine Eltern sich streiten. 

Du könntest allerdings an dir arbeiten. Dich nicht in eine Krankheit flüchten, sodass du zu Hause bleiben musst - und dadurch die Streitereien massiv mitbekommst. 

Sieh zu, dass du wieder gesund wirst und zur Schule gehen kannst. Das lenkt dich ab. Und so ganz nebenher kannst du auch wieder deine Leistungen verbessern. 

Ich weiß, dass das leichter gesagt als getan ist. Aber das sollte dein Ziel sein. 

Alles Gute

Virginia

Kommentar von TheBeautyBlack ,

Danke sehr für deine Antwort.

Ich habe jetzt zwei wochen Ferien und werde in dieser zeit Versuchen wieder Gesund zu werden.

Antwort
von Sorrisoo, 33

Das tut mit sehr leid für Dich. Gerade in Deinem Alter kann Seelisch viel zerstört werden. Wichtig ist, dass Du Dich mit Leuten abgibst dir Dir zuhören und Dich verstehen. Die die kein Verständnis haben, ignorierst Du am besten. Es gibt mehr Leute mit psychischen Problemen als Du denkst. Nur redet keiner drüber. Darüber zu sprechen zeigt wahre Grösse. Du machst das ganz toll. Pass auf Dich auf und alles gute!

Kommentar von TheBeautyBlack ,

Ich werde es versuchen Danke!

Kommentar von Sorrisoo ,

Du schaffst das. Da bin ich überzeugt. Und sonst gibt es sehr gute Therapeuten.

Antwort
von FlashCoreYT, 36

Hallo!

Du hast doch sicher Freunde mit denen du reden kannst? 

DU hast doch sicher einen Elternteil mit dem du reden kannst?

WENN dies nicht zutrifft empfehle ich dir einen Psychologen in Form eines Gespräches oder eines Telefonates.

Kommentar von TheBeautyBlack ,

Ich habe schon Freunde mit denen ich reden kann aber immer wenn ich dass Versuche Verstehen sie mich nicht und das Gespräch wird schnell wieder Vergessen.

Ich habe auch schon öfter Versucht mit meiner Mutter darüber zu Sprechen aber Ihr geht es genau so Beschissen wie mir und kann mir eigentlich auch nicht weiter Helfen. Ausserdem möchte ich Ihr nicht noch mehr Probleme machen.

Und für einen Psychologen bin ich Viel zu Schüchtern und das Geld ist zu Knapp dar meine Schwester in eine Pflegefamilie Lebt...

Kommentar von Flupp66 ,

Das kostet kein Geld, da das die Krankenkasse übernimmt, wenn es notwendig ist.

Kommentar von TheBeautyBlack ,

Achso o.k. Danke.

Antwort
von anonymus658, 27

Ich weiß das hört sich dumm an aber spiel cod oder ruf bei rat auf drah an 147  :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community