Frage von xxGbxx123, 64

Wie soll ich mich von meiner besten Freundin entfernen und wie finde ich in der Oberstufe neue freunde?

Hallo. Also ich habe ein großes Problem und einige werden sich wahrscheinlich wundern, warum ich mir so viele Gedanken darüber mache, aber es ist mir echt wichtig und mache mir schon Wochenlang darüber Sorgen und Gedanken und weiß einfach nicht mehr weiter. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir vielleicht helfen könnt. Letzte Zeit habe ich irgendwie ein Problem mit meiner besten Freundin denn ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob sie wirklich so eine tolle Freundin ist, für die ich sie immer gehalten habe (kenne sie seit fast vier Jahren). Also alles hat damit angefangen, dass ich überlegt habe nach der 10. klasse auf ein fachgymnasium zu wächseln. Da ich wusste, dass eine Freundin von mir dort hingehen würde, habe ich sie einige Sachen darüber gefragt. Meine beste Freundin saß daneben und sie hat gar nichts mehr gesagt. Sie hat mich den restlichen Tag über total ignoriert und hat mich nichtmal mehr angeguckt, nur weil ich einen schulwechsel in Erwägung gezogen habe. Dann habe ich ihr einmal erzählt, was ich für eine Freundin zum Geburtstag kaufen würde. Danach hat sie mir ein Bild geschickt, mit genau den Sachen, die ich für den Geburtstag kaufen wollte und als ich ihr sagte, dass ich das doch kaufen wollte, meinte sie nur :"ups, ich bin etwas vergesslich". Dann habe ich jetzt angefangen zu reiten, jetzt reitet sie auch aufeinmal. Sie ist auch eine 1-er Schülerin und die beste aus der Klasse und als ich einmal einen halben Punkt mehr in einem Test hatte als sie, meinte sie nur wie schlecht sie doch sei. Auch bei Partner- oder Gruppenarbeit übernimmt sie auch alles, sodass andere Gruppenmitglieder gar nicht zu Wort kommen beim präsentieren. Unsere dritte Freundin hat auch schon seit langem eine Essstörung und meine Freundin hat das nichtmal gemerkt.. Ich habe auch schon einmal davon geredet ein Auslandsjahr zu machen, und sie sagte dann nur: "und was soll dann aus mir werden, dann bin ich ja total alleine". Auch wenn eine Freundin von uns ein Problem hat, hält sie immer eine ganze "Predigt", um der Freundin zu helfen, so dass ich fast kaum zu Wort komme. So, da ich jetzt nach den Ferien in die Oberstufe komme und nur noch Kurse habe, dachte ich dass wir dann weniger Kontakt mehr haben würden, doch ich habe mich getäuscht, denn sie hat genau die selben Kurse gewählt wie ich, sogar in der selben Reihenfolge. Der einzige unterschied ist, dass sie Kunst statt Musik gewählt hat und in Sport ein anderes Thema, aber sonst ist alles komplett gleich. Das heißt, dass ich wahrscheinlich in jedem Kurs mit ihr zusammen sein werde und sie sich selbstverständlich sofort neben mich setzten wird. Das möchte ich aber alles nicht (ich weiß, das klingt kindisch) aber ich möchte neue Freunde kennen lernen und ich möchte einfach nicht mehr, dass sie die selben Freunde hat wie ich, weil ich auf gut Deutsch gesagt, nichtsmehr mit ihr zu tun haben möchte. Wie soll ich das regeln, dass sie sich dann nicht mit den selben Leuten wie ich anfreundet? Danke schon mal im Voraus :)

Antwort
von MaraKay, 33

Hey! Ich hatte das gleiche "Problem" wie du. Es gibt ja von jedem Fach mehrere Kurse, bei mir gab es zum Beispiel 4 verschiedene Biologie Kurse und somit ist die Wahrscheinlichkeit echt nicht sehr hoch, dass du viele Kurse mit der Person hast.

Zu der 10. Klasse kommen auch viele neue Schüler und generell sind alle recht offen, setz dich einfach neben jemanden hin. Auch wenn deine bisherige Freundin in deinem Kurs ist würde ich mich einfach ganz stumpf neben jemand anders setzen.

Für mich kommt sie eh sehr egoistisch rüber, also denke ich, dass sie es auch tun würde, hätte sie den Gedankengang, außerdem ist es ja nichts Verbotenes sich neben andere Leute zu setzen und neue Freundschaften zu knüpfen!

Kommentar von xxGbxx123 ,

Gut, dass du es genauso siehst, ich dachte nämlich schon, dass ich das alles überinterpretiere. Vielen lieben Dank für deine Antwort, ich werde mich dann einfach woanders hinsetzen :) 

Antwort
von Miwalo, 20

Also bis auf die Tatsache, dass sie scheinbar etwas eifersüchtig und neidisch ist und sehr an dir hängt finde ich übertreibst du extrem.

Wenn du sie als beste Freundin nicht mehr willst, nur um ein paar oberflächliche neue Bekanntschaften aufzubauen, klingst du grad für mich als die Falsche in der ganzen Geschichte.

Sorry, aber wenn dich was stört sag es ihr doch einfach, vielleicht sieht sie es dann ein und ändert es.

Kein Mensch ist perfekt.

Kommentar von xxGbxx123 ,

Okay, danke 

Antwort
von MsRiddle, 32

Meine beste Freundin und ich haben damals alle Kurse KOMPLETTE gleich gewählt (nicht absichtlich, aber fand ich auch nicht schlimm, weil ich in einer anderen Situation war, als du). Von den über 10 Kursen hatten wir gerade mal 4 zusammen, also über die Hälfte nicht.

Hat sie denn noch andere Freunde? Weil sie ja meinte, dass sie ganz alleine wäre... Selbst wenn solltest du dich aber nicht davon beeinflussen lassen, da es auch dann dein gutes Recht wäre, die Freundschaft beenden zu wollen.

Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es zu einem sehr angespannten Verhältnis zwischen euch kommen könnte, wenn ihr "einfach so", ganz plötzlich keinen/kaum noch Kontakt habt.

Daher wäre ein Gespräch, wo du ihr deine Situation erklärst vielleicht gar nicht so schlecht. Ob das realistisch ist, musst du aber wissen.

Wenn du das als eher nicht so gute Idee empfindest, dann wünsche ich dir trotzdem viel Erfolg bei deinem "Vorhaben". Du musst allerdings bedenken, dass ihr trotzdem noch auf der gleichen Schule seid (selbst wenn ihr weniger Kurse miteinander habt) und dementsprechend in den Pausen immer noch Kontakt haben könntet, bzw dass sie da auf dich zukommt.

Trotzdem kann ich deine Situation sehr gut verstehen, hatte etwas vor der Oberstufe mit meiner besten Freundin eine Phase, wo ich nichts mehr mit ihr zu tun haben wollte und wir auch einige Monate nicht mehr viel Kontakt hatten. Sie hat sich aber sehr geändert seitdem, sodass wir uns wieder angenähert haben und jetzt wieder sehr gut befreundet sind. Es ist also alles möglich.

In der Oberstufe ändern sich Freundschaftskreise aber sowieso und wenn du es quasi drauf anlegst, hast du bestimmt gute Chancen :)

Kommentar von xxGbxx123 ,

Vielen lieben Dank für die Antwort, hat mich sehr beruhigt, da man wohl doch nicht in alle Kurse zusammen kommt, wenn man das selbe gewählt hat. Ich werde einfach abwarten und sehen was sich ergibt und einfach hoffen, neue freunde zu finden! Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community