Frage von Hembat, 55

Wie soll ich mich verhalten wenn eine Freundin auf einmal keine interesse mehr zeigt?

Hallo ihr Lieben,

zur meinen Folgenden Problem würden mich vor allem Meinungen und Einschätzungen von Frauen interessieren. Und ich hoffe ihr könnt mir vielleicht einen Ratschlag geben.

Also ich habe vor 3 Monaten eine Frau kennen gelernt die aktuell noch in einer Beziehung ist und 2 Kinder hat (nicht von ihm). Sie war damals sehr unglücklich und wurde quasi von ihrem Kerl kontrolliert. Er wollte z.B jeglichen Kontakt unterbinden was sie nur nochmehr angespornt hat.

Nunja die ersten 2 Monate waren sehr schön. Viel geschrieben über Privates (viele Küsschen und Herzchen ausgetauscht) sowie geredet via teamspeak sowie zusammen was gezockt. Dann irgendwann die ersten Treffen die ich als sehr schön empfand. Viel geredet ohne das ihr Kerl ständig dazwischen haut und auch ein wenig Körperkontakt gehabt (kuscheln). Alles im allen alles sehr schön.

Nun auf einmal seit 1 Monat kommt ihrerseits gar nichts mehr. Keinerlei Kontaktaufnahme oder emojis per Whatsapp. Auf meine Frage hin warum es so ist sagte sie, das sie Zeit für sich braucht und sich mehr um ihre Familie sowie den Kindern kümmern will und das sie aktuell dabei ist sich eine neue Struktur aufzubauen. Ihr Kind geht nun in die Schule und das andere bald in den Kinergarten. Also viel Veränderung. (Dazu kommt noch das sie an Borderline leidet)

Damals saßen sie nur beide zu Hause rum und vernachlässigten beide die Kinder. Nun kümmert sie sich mehr und geht einmal am Tag mit ihnen raus usw. Was ich sehr gut finde und immer unterstützt habe.

Ich verstehe nur nicht warum sie aber nun so kalt auf mich reagiert. Sie sagt das sie wenig Zeit hat, aber ich bin der Meinung für Personen die einen wichtig sind nimmt man sich die Zeit. Ich habe ihr gesagt ich verlange nicht viel. Ein "guten Morgen" bzw "guten Nacht" so wie früher um zu sehen das sie noch an mich denkt reicht mir völlig. Vor allem da sie ja dennoch am Tag 3-5 Stunden Online ist und zockt. Nun wirkt sie kalt und distanziert auf mich. Wobei sie auf mein "ich hab dich lieb" auch mit "ich dich auch" antwortet....

Vielleicht bedränge ich sie auch zu sehr mit meinen Wunsch auf Kontakt. Nur leide ich halt sehr darunter und habe aktuell auch Depressionen deswegen. Ich habe sie darum gebeten mir wenigstens Morgens und Abends zu schreiben obwohl sie das wohl anscheinend nicht will. Auf meinen wunsch hin sagte sie nur "wow... ja kann ich machen kein Problem" Und dementsprechend kalt sind auch ihre Nachrichten. Aber es hilft mir irgendwie 2 mal am Tag eine Nachrcht zu bekommen.

Ich überlege ob ich den Kontakt einfach einstellen soll. Sowas wie "Du brauchst mir nicht mehr schreiben wenn du das nicht willst und meld dich irgendwann wenn du möchtest" Aber ich habe Angst das ich sie dann ganz verliere. Und ich weiß wenn ich diesen Schritt gehe wird es mir emotional wohl noch schlechter gehen als es schon aktuell.

Vielleicht kann mir ja jemand von euch einen nützlichen Ratschlag geben wie ich mich verhalten soll.

LG

Steven

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tremswaldi, 16

Hi Steven,

schwierig, schwierig - anscheinend läuft bei ihr alles nicht so 'rund'. Aber sie versucht es auf die Reihe zu kriegen indem sie was ändert (z.B. sich mehr um die Kids kümmert). Das erfordert viel Zeit und Kraft.

Ich finde es total einleuchtend, dass sie erstmal bei ihrem vorhandenen Leben (incl. Partner und Kids) damit anfängt. Ja, vielleicht ist ihre nächste Baustelle die (wohl nicht so tolle) bestehende Beziehung zu 'betrachten' und ggfls. zu ändern.

In dem Du mit einer Erwartungshaltung da stehst und 'Forderungen' stellst (auch wenn es 'nur' 2 Nachrichten sind) setzt du sie zusätzlich unter Druck und den kann sie jetzt am wenigsten gebrauchen. Du kannst, aus meiner Sicht, nur die Füsse still halten und es auf dich zukommen lassen.

Wer weiß, vielleicht besinnt sie sich wieder auf die wertvollen Momente mit Dir und dann ist es an ihr, den Kontakt zu suchen.

Ich wünsch Dir viel Glück.

P.S.: Vermeintlicher 'Liebeskummer' ist noch lange keine Depression ;-)

Antwort
von GoodFella2306, 17

Ein Tipp aus meiner Erfahrung: vergiss es. Zu mehr als einem kleinen Abenteuer wäre diese Frau nicht bereit gewesen. Da ihr aber in der Zeit, wie du selbst geschildert hast, nur gekuschelt habt, ist die erste Aufregung bei ihr weg und sie hat sich gefragt, ob das ganze es wirklich wert ist ihre Familie zu riskieren.

Jetzt hast du dich mittlerweile verliebt , und ihr ist mittlerweile aufgefallen dass sie eine Familie hat. Die Familie wird immer gewinnen, also schlag dir das aus dem Kopf.

Und mal ehrlich, willst du eine Familie zerstören? Ich weiß, du sagst jetzt, sie ist doch unglücklich mit ihrem Mann blablabla. Aber es ändert daran nichts. Du träumst zwar von einer gemeinsamen Zukunft, aber wie sieht es aus wenn du wirklich realistisch darüber nachdenkst? Ich glaube, dann wirst du selber auf die richtige Lösung kommen. Wenn sie da wirklich raus gewollt hätte, meinst du nicht ihr wärt dann schon längst zusammen?

Antwort
von Mimi33394, 22

Ein typisches Symptom der Borderline-Persönlichkeitsstörung ist die Idialisierung und Abwertung anderer Menschen; vor allem bei denen die einem wichtig sind. An einem Tag kann eine Person in den höchsten Tönen gelobt werden und der Borderliner fühlt sich extrem zu der Person hingezogen und am nächsten Tag kann das exakte Gegenteil eintreten. Das ist nicht böse gemeint, aber das ist eben ein Teil dieser Störung. Es ist schwer damit umzugehen, aber es ist möglich. Ich bin selbst Borderlinerin und hatte auch mal eine Beziehung zu einem anderen Borderliner. Das ist aber ordentlich schief gegangen, weil wir uns gegenseitig hochgeschaukelt haben. Zwei Borderliner in einer Beziehung sind ein Pulverfass. Wenn du es aber schaffst, dich auf diese Wechsel einzustellen, kann es was werden.

Antwort
von GoodFella2306, 15

Sollte dir jemand nicht besser freiwillig schreiben, weil er dich mag, und nicht bloß weil du den Wunsch äußerst und insofern Druck aufbaust? Durch solche Bitten kommt man bei Frauen extrem needy über, und neediness macht Männer total unattraktiv. Insofern kannst du dir jetzt schon selber denken, warum ihre Antworten morgens und abends sehr kühl sind. Sie hat da einfach keinen Bock drauf.

"Oh bitte bitte schreib mir doch, ich bin so einsam!" Was würdest du über einen Mann denken, der so mit seiner Freundin spricht? Du würdest ihn auch für ein totales Weichei halten.

Antwort
von girlspartys, 22

Gib ihr doch einbisschen Zeit umd wenn sie sich nicht mdet kannst du ihr halt deine Meinung über ihr Verhalten sagen! Sie hat nicht nur Zeit für dich. Ich meine ich persöhnlich finde es komisch jeden Morgen und Abend etwas zuschreiben.

Viel Glück

Antwort
von Viviiilein, 23

Du solltest sie vielleicht eine Zeit lang in Ruhe lassen. Vielleicht hat sie zurzeit einfach andere Sorgen. Gib ihr Zeit. Wenn sich dann immer noch nichts geändert hat, wäre es besser sie zu vergessen. 

Antwort
von Tragosso, 18

Weshalb hintergeht ihr denn beide gemeinsam den aktuellen Freund von ihr? Wärs nicht klüger erstmal mit diesem Schluss zu machen?

Kommentar von Hembat ,

Es ist ja kein Fremdgehen. Sie hat halt kaum soziale Kontakte da er sie immer kontrolliert. Ich sehe sie eher als eine gute Freundin mit der man über alles reden kann. Außer Kuscheln ist da nichts gelaufen.

Kommentar von GoodFella2306 ,

du lügst dir selber in die Tasche, wenn du sagst dass da nicht mehr an Gefühlen ist. Eine gute Freundin? Nur kuscheln? Wenn es doch nur eine gute Freundin ist, wieso ist es denn jetzt so ein riesen Problem für dich? Sei mal ehrlich zu dir selber.

Antwort
von mausi9123, 22

... sowie du schon sagtest, wenn einem die person wichtig ist findet sich auch zeit..

wirst es eher ungerne hören wollen aber vergiss sie lieber..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten