Frage von JessiJustin, 92

Wie soll Ich Mich Verhalten wenn ein Freund Mir einen Selbstmordversuch vortäuschen tut und ist das Strafbar?

Ich bin seit über 20 Jahren mit jemanden gut befreundet. Schon damals war Er in Mich verliebt jedoch Ich nicht in Ihn. Nun hatten Wir acht Jahre keinen Kontakt, Er ist mitlerweile verheiratet und haben Uns vor 2 Wochen auf einer Party gesehen. Einen Tag später gestand Er Mir das Er Mich noch immer liebt. Wir trafen Uns auf ein Kaffee danach begann Er Mir täglich zu schreiben das Ich seine Traumfrau bin, Er mich über alles liebt. Musste Ihm gestehen das Ich so nicht fühle sonder nur Freundschaft empfinde. In den zwei Wochen ist viel passiert und Ich bin durch die Hölle gegangen. Er hat Mir von einem Herzinfakt erzählt, einem Schlaganfall, das Er seine Frau verlassen hat und Sie Ihn sogar betrogen hat. Hab Mir mega Sorgen gemacht weil Er immer wieder davon sprach das Er ohne Mich nicht mehr Leben will. Er alles verloren hat. Heut kamen Nachrichten in denen Er schrieb das Er sich etwas antun will. Und um 20 Uhr bekam Ich von einer Fremden Nummer eine Nachricht Er wäre im Krankenhaus weil Er versucht hat sich das Leben zu nehmen. Ich bin fix und fertig hab nur noch geweint, hab Mir Vorwürfe gemacht. Wollte Mich erkundigen wo Er liegt und hab die Nummer seiner Frau raus bekommen und Sie angerufen und Mich traf der Schlag. Ich erfuhr von Ihr das alles nur erfunden sein muss. Denn es geht Ihm super, er ist Zuhause. Es gab auch keinen Schlaganfall, sie hatte Ihn nicht betrogen, und auch der Selbstmordversuch ist erfunden. Sie erzählte Mir das Er Ihr sagte Ich hätte Ihm meine Liebe gestanden, hätte so viele Probleme usw. Bin die letzten 14 Tage durch die Hölle gegangen aus Sorge um Ihn, bin dadurch selbst wegen Erschöpfung krank geworden. Würde Ihn am liebsten Anzeigen aber geht so etwas wegen sowas ??? Ich meine hab dadurch total gelitten, hab depressionen bekommen wurde krank. Was würdet Ihr an meiner Stelle jetzt machen ??? Würde Mich über einen Rat von Euch freuen

Antwort
von Samira1003, 31

Ich möchte dir mal meine Story schreiben. Ich bin Lesbisch und mit meiner ersten Frau war ich 2 Jahre zusammen und da bin ich auch durch die Hölle gegangen. Die Beziehung lieg nicht mehr so und ich wollte mich von ihr trennen. Zu der Zeit war ich Arbeitsuchend und wenn ich irgendwo gerade Probezeit hatte, tauchte sie auf und machte eine riesen Szene so das es mit dem Job in die Hose ging, dann rastet sie bei meinen Eltern aus und verwüstet die Wohnung. Dann schlugen mich auf der Straße irgendwelche Leute, die ich überhaupt nicht kannte, die sie auf mich los geschickt hatte. Mit Selbstmord drohte sie auch ständig und nur deshalb blieb ich bei ihr, weil ich wie du auch mir Sorgen machte aber irgendwann kam ich an einem Punkt wo es mir egal war. Ich liebte sie nicht mehr und meinte zu ihr "Dann mach es doch, wenn du es wirklich willst kann ich dich nicht aufhalten" Sie ist ausgerastet und hat gemacht und getan aber das alles war mir egal und weil das nicht mehr klappte, hörte sie irgendwann auf und lies mich in Ruhe. Ich schreibe dir das weil dein Freund genauso ist, er versucht mit allen Mitteln dich an sich zu binden, koste es was es wolle und das ist ein krankhaftes Verhalten. Man kann Liebe nicht erzwingen und du darfst dich auf so etwas nicht einlassen. Er testet ob du dir Sorgen machst oder vielleicht zu ihm fährst um für ihn da zu sein, darauf bildet er sich ein das du doch was für ihn empfinden musst, sonst würdest du es ja nicht machen. Nur ist es deinerseits ja Freundschaftlich gemeint. Für dich wäre es das beste, wenn ihr getrennte Wege geht, du gehst kaputt an solchen Menschen. Sorry, das ich das sagen muss aber so ist das nun mal. :-) 

Antwort
von BertRollmops, 36

Mach Dir bloß keinen Stress. Der Typ ist balla. Schraube locker. Sein Plan ist nicht aufgegangen. Und seine Frau macht ihm jetzt die Hölle heiß. 

Lass die Finger davon, Du verlierst. Und ein schlechtes Gewissen ist genau, was er erreichen wollte. Damit Du spurst. Lass die Anzeige. Das ist zu viel Aufmerksamkeit für einen Niemand.

Kommentar von JessiJustin ,

Danke werde jetzt jeglichen Kontakt verhindern. Hatte Gedacht Ihn zu kennen da ja über 20 Jahre eine lange Zeit sind. Um so krasser hat es Mich geschockt.

Antwort
von JustNature, 38

Rate seiner Frau, sich scheiden zu lassen und halte Dich streng fern von dem Mistkerl. Wenn nötig, Stalkinganzeige.

Kommentar von JessiJustin ,

Sie war vorhin auch fix und fertig. Hat Ihn zur Rede gestellt. Er hat alles abgestritten. Hab Ihr gesagt das Ich noch alle Nachrichten auf dem Handy habe.

Sie schrieb nur noch das Sie das alles erst einmal sacken lassen muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community