Frage von SandraKoffer, 29

Wie soll ich mich verhalten, ihn lassen?

Hallo ihr lieben! Ich war lange nur Mitleserin hier, aber nun brauch ich selbst mal euren Rat. Ich wurde von meinen beiden Ex Freunden belogen und betrogen, der letzte hat mich in der Schwangerschaft auch noch sitzen lassen, es prägt aber ich dachte ich bin drüber hinweg. Nun ist es so dass ich jemand neuen kennengelernt habe und es lief wirklich toll sodass er nach 3 Monaten schon meinte dass er zu mir ziehen würde, gesagt getan, er hat tatsächlich alles aufgegeben und ist im September 2015 zu mir gezogen, 1h von Arbeit Freunde und Familie weg. Er ist übrigens Mitte 30, ich Mitte 20 falls das eine Rolle spielt Es lief eigentlich echt gut, bis kurz nach seinem Einzug es anfing dass der Sex weniger wurde, von oft auf ungefähr 1x im Monat und naja ab da hat das ganze Theater angefangen. Es gab nur noch Streit und Diskussionen, ab da fing es an dass ich ihn kontrolliert habe, alles hinterfrage, nichts glaube und alles bis ins Detail wissen möchte. Leider hat aber auch mein Freund mich kurz vor unserer Beziehung angelogen was eine andere Frau betrifft, ebenso hatte er eine Flirtapp diesen Jahres auf dem Handy. Unser Streit ist oft eskaliert sodass ich meinte er soll sofort gehen und er meinte er sucht sich ein Zimmer. Alles immer nur daher gesagt da danach alles gut war und jeder es weiter versuchen wollte. Dachte ich Bis ich Unterlagen gefunden habe bzw einen Mietvertrag für ein Zimmer ab dem 1.8.Ich fiel aus allen Wolken und hab ihn direkt konfrontiert. Zuerst hat er alles abgestritten und dann aber zugegeben. Er meinte es harmoniert einfach nicht, wir diskutieren nur und es tut uns sicher beiden gut. Er weiß genau dass wenn er auszieht es für mich das Ende der Beziehung wäre, ich möchte dann nicht mehr. Er meinte trotzdem dass er die Beziehung noch möchte auch weiter schauen will, aber das Zimmer erstmal bleibt, unterschrieben habe er ja noch nicht. Ich weiß dass ich mich ändern muss, das hab ich ihm auch gesagt allerdings macht mich der Gedanke kaputt dass er mir bis August was vorspielt und danach dann einfach abhaut - das wäre so schlimm für mich. Vor Tagen hatten wir das Thema nochmal kurz da meinte ich zu ihm dass ich hoffe dass wir es ohne Auszug schaffen und seine Antwort war dass er das auch hofft und sich wünscht dass er mal alles unter einen Hut bekommt. Ebenso dass er mir sagen kann falls er unterschreibt und wenn er sich sicher wäre zu gehen wäre er schon lange weg. Das ganze beruhigt mich allerdings nicht wirklich. Ebenso ist er nun das Wochenende im Ausland mit Freunden. Hat mir heute morgen kurz geschrieben "sicher gelandet" und das war es. Seitdem hab ich einfach nichts mehr von ihm gehört. Am liebsten würde ich ihm schreiben dass ich ihn vermisse aber ich denke das wäre falsch? Habt ihr einen Tipp für mich?

Antwort
von conny3112, 3

Hallo und guten Abend...ich bin zwar schon ein paar Jahre älter, aber ich glaube es wäre besser wenn ihr euch trennt....ich habe sowas in der Art genau so erlebt....da lief bereits seit einem Jahr eine Beziehung zu einer anderen Frau...genau dieselben Symptome wie bei dir......mach einen Schlussstrich drunter,  du gehst sonst daran kaputt

Antwort
von linksgewinde, 12

Durch deine 2 vorigen Partnerschaften bist du ziemlich angegriffen, dazu die Schwangerschaft und das Kind. Der Dritte nun muss offensichtlich darunter leiden, was die Vorgänger verbockt haben. Hat er das verdient? Willst du ihn behalten, oder erziehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community