Frage von greenxgreen, 102

Wie soll ich mich nach Almased ernähren, ohne zuzunehmen?

Hallo liebe Community,

hab jetzt 3 Wochen Almased Turbo hinter mir. Ich weiß ich weiß es ist ungesund, etc. Aber jetzt hab ich es gemacht und weiß, dass es keine richtige Entscheidung war, nun würde ich am liebsten diesen Shake ganz weglassen, aber wie soll ich mich ernähren, um nicht zuzunehmen. Hat jemand Erfahrung damit und könnte mir sagen was ich z.B. Morgens, mittags und abends essen könnte? 😞 (hab ca. 6 Kilo abgenommen)

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pocaahontas, 73

Hi,

Da hilft eigentlich nur eine Umstellung der Essensgewohnheiten. Wenn du dich in den letzten drei Wochen nur von Shakes ernährt hast und du nun auf feste Nahrung umstellst wird sich dein Gewicht allein schon wegen des Darminhaltes wieder etwas erhöhen.

Um einen Jojoeffekt zu vermeiden würde ich das normale Essen langsam wieder einschleichen lassen. Am besten isst du nach 17 Uhr nur noch Suppe und Brühe ohne Kohlenhydrate.

Das ohne Kohlenhydrate nach 17 oder 18 Uhr ist im Allgemeinen keine schlechte Idee.

Um nicht wieder zuzunehmen solltest du auch größtenteils auf JunkFood und Süßigkeiten verzichten. Mal kann man das natürlich machen, aber eben nicht jeden Tag.

Ansonsten viel Gemüse, weißes Fleisch und Fisch und wenig Kartoffeln/Nudeln/Reis udn Brot essen. Kohlenhydrate sind zudem am besten morgens aufgehoben. Allerdings sollte man dann lieber zum Vollkornbrot oder Basismüsli mit Früchten als zu Toast und Schoko-Crunch greifen.

Ein Beispieltag wäre:

Morgens: Basismüsli mit Blaubeeren, Honig und Joghurt (0,1% Fett) oder Vollkornbrot mit Hüttenkäse und Schinken

Mittags: Gefüllte Paprika (mit Tatar vom Rind), dazu etwas Reis oder Gemüsepfanne mit Hähnchen

Abends: Tomatensuppe oder ein Salat mit Tomaten, Paprika, Feta etc. und ein Stück Pute

Snacks: Apfel, Knäckebrot mit Hüttenkäse und Putenbrustaufschnitt, ein paar Nüsse (natürlich nicht diese gesalzenen)

Und dann musst du einfach gucken wie sich dein Gewicht mit deinen Essgewohnheiten entwickelt. Je mehr du dich bewegst, desto mehr Kalorien kannst du natürlich zu dir nehmen. Man muss ein gesundes Gleichgewicht zwischen gesunder Ernährung und der Fähigkeit sich auch mal etwas zu gönnen entwickeln.

Kommentar von greenxgreen ,

Danke die Antwort ist sehr hilfreich 😊

Antwort
von DerLuitschi, 62

Du musst langsam deine Kalorienzufuhr steigern! Wenn du jetzt anfängst wieder normal zu essen, kommt ganz schnell der Jojo-Effekt, was bei so Almaseddiäten relativ oft die Folge ist...
Wie hoch dein Kalorienbedarf ist, wissen wir leider nicht, ich kann dir also keine Zahlen nennen.
Rechne am besten deinen täglichen Kalorienbedarf aus, zieh zwischen 200-500 kcal ab (da dein Stoffwechsel wahrscheinlich durch diese Diät ein wenig inaktiv wurde, allerdings hab ich als Außenstehender keine Ahnung wie extrem) und steigere diesen Wert jede Woche um ca. 100 kcal.
So würde ich das machen, wenn ich wirklich so eine idiotische Diät hinter mit hätte ;-P
Ich hoffe du hast Erfolg! Die Zahlen sind natürlich alles nur Richtwerte, die stark schwanken können, je nachdem wie viel du gegessen hast und wieviel Sport du gemacht hast.

Kommentar von greenxgreen ,

Danke für die hilfreiche Antwort😊

Antwort
von FlyingCarpet, 55

Das musst du langsam "ausschleichen", bzw. nicht von heute auf morgen damit aufhören. Nach- und nach eine Mahlzeit durch ausgewogene Ernährung mit leichter Kalorienreduktion ersetzen.

Kommentar von greenxgreen ,

Danke für die Antwort 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten