Frage von foreveryours96, 15

Wie soll ich mich jetzt ihm gegenüber benehmen?

Hei, also in der letzten Frage erwähnte ich das es diesen einen Jungen gibt, in dem ich mich verliebt habe. Wir hatten 1 Monat so 'was am laufen' und dann hab ich erfahren das er ne Freundin hat die er auch später mal heiraten will. Da er Muslim ist (ich Serbo-Kroatin) sagte er das es bei ihnen Sünde ist, einem Mädchen falsche Hoffnungen zu machen und sie zu verletzten .. er tat es aber trd bei mir. Ich fragte ihn 10mal ob er vergeben ist da ich von vielen Leuten gehört haba das er es ist .. und jedes mal antwortete er: ,, Nein, die lügen ja, ich habe echt keine."

Seit Freitag bin ich mir sicher das er eine hat. Nun sagte er zu seinem Besten das er mich nicht verletzten will und das es besser ist das wir Freunde bleiben .. er hat mich aber schon verletzt. Ich habe mich in ihn verliebt.

Er will das wir jetzt ganz normale Freunde werden, aber keine Ahnung ob ich normal zu ihm sein sollt? Er hat mich belogen und auf irgeine Art auf ausgenutzt .. es wäre besser wenn ich ganz von ihm Abstand halte oder? Ihn einfach jeden Tag ignoriere als wäre er nicht mal da?

Antwort
von pbheu, 13

ob muslim, christ oder atheist, männer sind sich zumeist nicht sicher, was sie wollen. beides wäre toll....die familie nicht enttäuschen, und die freundin auch nicht. eine verlobte zum heiraten haben, aber auch ne freundin, die man jetzt schon mal haben kann, ohne auf die hochzéit zu warten.

es tut mir wirklich sehr leid für dich, ich weiss, wie es ist, wenn man sich verliebt. das hat er verschuldet, wenn er gewusst hätte, dass es keine zukunft geben kann, hätte er entsprechend handeln müssen. hat er aber nicht.

liebe bedeutet, dass man alle widrigen umstände ignoriert, solange man nur zusammen ist, dass man nötigenfalls die ganze welt gegen sich hat - sofern man nur zueinander ehrlich vertrauensvoll sein kann.

ich bin mir sicher, dass er es sehr bedauern wird, dass es dir jetzt schlecht geht, aber ich denke nicht, dass man ein nicht vertrauen bei so einer heiklen frage je wieder vergessen kann. im zweifelsfall wirst du immer vermuten, dass er dich wieder enttäuscht. das wäre keine gute basis für eine zukunft.

stell dir vor, er hätte dir von anfang an die wahrheit gesagt. viele muslime, die ich kenne, sind nicht zufrieden mit der wahl ihrer eltern und familien, wenn es ums heiraten geht. sie würden gern glücklich sein und ihren partner selbst finden, wie es überall in unserer welt üblich ist.

er hätte dir von seinem konflikt erzählen können und ihr hättet genausogut zusammenkommen können, man kann sich zwar ein wenig wehren, aber wenn man sich verliebt, verliebt man sich....

zumindestens wäre klar gewesen, dass du für ihn so wichtig bist, das er etwas riskiert. riskiert, dass seine eltern schimpfen, riskiert, dass du dich abwendest.

er aber ist den bequemen weg gegangen, du warst ihm nicht genug wert, dass er ein risiko eingeht. und genau das tut er noch immer nicht, wenn er nicht zugegeben hat, was los ist.....das sollte dir klar sein.

auch wenn es weh tut, versuch abstand zu gewinnen.


Antwort
von bigeyedoll, 15

Da fragst du noch? Natürlich würde ich den kontakt abbrechen. Was für ein eckliger der seine Freundin belügt und dann dich verarscht. Der hat einfach kein stolz. Hab du deinen Stolz und ignoriere ihn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten