Frage von 4twenty, 34

Wie soll ich mich in diesem Fall verhalten (Beziehung)?

Zurzeit sieht es so aus. Ich bin aus Gesundheitlichen Gründen von München nach Ingolstadt ins Krankenhaus zur Psychosomatischen/Chronischen Schmerz-Behandlung. Hier wohnt auch meine Freundin, sodass ich mehr Zeit mit ihr verbringen kann. Jz ist vor kurzem ihre Mutter gestorben und es ist alles eben anders. Ich seh sie vl 4 mal in der Woche und da meist auch nur abends kurz (obwohl sie viel mehr Zeit hätte) und geht auch lieber ihrem besten saufen. Natürlich is das eine besondre Situation und ich bin da für sie, wenn sie mich braucht, nur hab ich eher das Gefühl links liegen gelassen zu werden ... obwohl ich selbst unterstützung bräucht. Wie würdet ihr euch verhalten?

Antwort
von KeyYang, 11

Es ist normal das sie erstmal mehr Zeit für sich möchte und auch das sie Ablenkung sucht, sprich sie mal darauf an wie es dir damit geht. Ich finde auch das ihr euch eigentlich noch sehr oft sehr. Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten