Frage von vinchan10, 48

Wie soll ich mich ihm gegenüber Verhalten/Was kann ich tun?

Hallo ihr Lieben,

ich bin total verzweifelt und hoffe dass ihr vielleicht einen guten Rat für mich habt. Ich habe mich irgendwie in meinen Trainer verknallt (beide Mitte 20). Ich hatte das Gefühl, dass das Interesse auch auf Gegenseitigkeit beruht. Also fragte ich nach einem Treffen, mit dem er einverstanden gewesen ist. Wir telefonierten und sahen uns beim Training. Alles normal. Einen Tag vor geplantem Treffen rief ich an, er ging nicht ran und schrieb er meldet sich bei mir. Am Tag darauf schrieb er mir, dass es ihm total leid tun würde, er mich aber nicht treffen könnte, weil er 2012 in Therapie wegen Spielsucht und Depressionen gewesen ist, er zurzeit wieder einen kleinen psychischen Knacks hat und das erst mal auf die Reihe bekommen müsste. Ich war total schockiert, das hatte ich nicht erwartet bzw. gedacht. Ich glaube ihm das auch. Doch gerade weil man ihm das überhaupt nicht anmerkt, haben sich meine Gefühle leider keineswegs verändert. Und jetzt sehe ich ihn natürlich weiterhin regelmäßig und er ist immer überaus bemüht und nett zu mir. Ich merke, dass ich damit nicht zurecht komme... Habt ihr Tipps für mich? Soll ich den Verein wechseln? Ich danke euch :-)))

Antwort
von marenka111, 11

Hallo, er hat dir etwas sehr Privates offenbart, das ihm bestimmt nicht leicht gefallen ist. Deshalb denke ich, er mag dich auch, will aber von vor herein mit offenen Karten spielen. Wenn ihm nichts an dir gelegen wäre, dann hätte er auch eine Ausrede benutzen können. 

Wenn du immer noch etwas für ihn empfindest, dann würde ich vorerst genauso nett wie vorher zu ihm sein, ohne ihm das Gefühl zu geben, dass du etwas von ihm verlangst.. Vielleicht kann er gerade jetzt jemand gebrauchen, bei dem er aber auch fühlt, dass er doch etwas wert ist und der ihn vielleicht so aufbauen kann, dass er sein Gleichgewicht wieder findet. Ich finde, er hat großes Vertrauen in dich gesetzt und wenn du stark genug bist, dann würde ich ihn nicht enttäuschen. 

Es ist nicht einfach für dich und du musst entscheiden, ob du das kannst und auch willst. Handel so, wie deine Gefühle es zulassen. Vielleicht kannst du ihm durch deine Art wirklich helfen und das wäre eine Basis für eine wirklich tiefe Verbindung. Ich würde den Verein nur wechseln, wenn du dir sicher bist, dass du es nicht schaffst. Manchmal liegen auch Steine auf dem Weg zum Glück.Ob du sie beseitigen willst, wird dir dein Herz, aber auch dein Verstand sagen.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Liebe, 22

Also wenn es die Möglichkeit gibt, problemlos den Verein zu wechseln, wäre das das mit Abstand beste, um über so eine enttäuschende Anbandelei hinwegzukommen. Immer wieder erneuter Kontakt blockiert dich für andere und lässt die Wunde nicht heilen. 

Kontaktabbruch ist immer erste Wahl in enttäuschenden Liebesdingen, wenn die Möglichkeit dazu besteht.

Alles Gute!

Antwort
von unicorn2010, 13

einfach auf seinen rücken springen und ablecken

Antwort
von Tannibi, 8

Ich würde den Verein wechseln, wenn das geht.
Du machst dir sonst immer wieder Hoffnungen,
die nicht erfüllt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten