Frage von Baroness1970, 78

Wie soll ich mich diesem typen gegenüber verhalten?

Hallo ihr tollen leute hier bei gutefrage.net, Ich brauch bitte einen wirklich ernst gemeinten guten rat.. Folgendes: Ich selber lebe als geoutete lesbe in einer beziehung zu einer buddhistin und bin aber selber christ- my fraui und ich gehn hier am ort gern mal zu dem hiesigen kath singkreis,die auch sonntagsmorgens öfter mal messen mitgestalten. nun zu dem typ um den es hier eig geht. seit 24 jahren ist er mein nachbar und oh schreck,er ist der organist und singkreisleiter des besagten singkreises.er "gibt vor streng kath.zusein"- es is jahrelang schon alles etwas seltsam und es wird immer seltsamer... jahrelang bekam ich als direkte nachbarin mit,was in seiner familie abging-wie er seine frau behandelte und wie er mit seinen kindern umging. Früher waren wir tatsächl.befreundet-ich nun eher mit seiner frau die ebenfalls im singkreis war.seit einigen jahren is die frau ausgezogen und lebt ihr eignes leben und die drei kinder sind auch längst erwachsen! Und er,"nennen wir ihn GEORG" wohnt noch hier.wir bekommen durch sein verhalten mit,dass er immer mehr zum tyrann wird-(er is respektlos frauen gegenüber,gibt keine antworten wenn man ihn was fragt,er zieht verzrauen in den dreck...) Es genügt ja nicht,dass er ständig predigt,ich solle endlich den kath.glauben annehmen,was mir mittlerweile aber, sonstwo vorbei geht :D Ohne dass ich mich profilieren will- ich bin begeisterte und begabte sängerin die einfach nur mit herz und seele singt und gitarre spielt. Georg macht sich das nat.zu nutze und erz.herum,ich sei seine beste freundin und die begabteste künstlerin die er je kennen gelernt habe.oftmals bin ich sogar dabei wenn er wieder protzt und mich präsentiert wie ein gott! Zudem erz.er,er habe mir das singen beigebracht und meine musikalität(...) Das is ja nich das schlimmste-das schlimme is,er fängt an, mich manipulieren zuwollen... Grad sonntag hatten wir wieder so eine sache! In einem privaten gespräch (was es eig öfter gab) sagte ich ihm,dass es sich einfach blöd anfühlt,wenn er keine antworten gibt wenn man ihn was fragt-und es sind fragen,die das programm für den singkreis betreffen... die fragen sind auch nicht mitten in einer probe gestellt worden,sondern nachdem alles gelaufen is!Er sagt darauf,dass ein "richtiger mann" einer frau keine antworten geben muss und dass er auch kein respekt haben müsse vor frauen!"Männer,die frauen auf ihre fragen antworten und auch auf frauen eingehn,seien keine echten männer ,weicheier oder schwul!"(zitat ende)Mich bringt er auf die palme damit,dass er nicht antwortet-bei mir kommt dazu,dass ich einen pflegevater als kind bis17 hatte,der mir nie geantwortet hat...und das weiss georg!Damals waren wir befreundet als ich ca 21j alt war und längst ausgezogen war von den pflegeeltern! Heute bin ich 45j alt und georg wird immer mehr zum tyrann- er beginnt damit,vertrauen zu missbrauchen was man ihm entgegen gebracht hat! Er gibt vor,dass hier alle leute schlecht reden würden !was tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PoisonArrow, 29

Tja, Dein Georg ist natürlich ein echter K*tzbrocken...

Aber was soll´s?
Außer zu den Gesangstreffen hast Du ja eigentlich nichts mit ihm zu tun. Die musikalischen Dinge (auf die Georg keine Antwort gibt) würde ich jemand anderes fragen und den Typen ansonsten "ausblenden".

Normalerweise kommen solche Fragen von jüngeren Menschen, die noch nicht so sattelfest im Leben sind.

Mit 45 würde ich Georg schulterzuckend ignorieren.
Was stört es den Mond, wenn ihn ein Hund ankläfft... 

Ändern wirst Du einen solchen Menschen ganz sicher nicht, und dass Du Dich über seine dämlichen Macho-Sprüche aufregst, ist ja nur seine Absicht.

Bei der nächsten Gelegenheit, die sich bietet - und das wird sicherlich nicht lange dauern - lächle ihn an und sag mit charmanter Stimme:

"Lieber Georg, Du bist nicht wie Luft für mich. Denn Luft brauche ich zum Atmen."

Dann dreh Dich um und lass ihn stehen.

Grüße, ----->

Kommentar von Baroness1970 ,

..."dein georg" -is nat reichlich überspitzt-

Gott sei dank is er nicht meiner!

Aber danke für deine antwort- den spruch merk ich mir!

:)

Lg

Baronin v w.

Antwort
von MagnaFlavia, 41

Solche Menschen kann man nicht aendern. Georg ist wie er ist. Du hast nur die Möglichkeit dich dieser Situation zu entziehen. Habt ihr schon einmal ueberlegt den Musikantenkreis zu wechseln?!

Kommentar von Baroness1970 ,

...danke für die antwort-:)

Ich hab des öfteren schon längere pausen vorgenommen und den kreis gemieden-dann kommt er und fragt kleinlaut,ob ich nicht kommen könnte ,ihm fehlten sänger für die messe...

Antwort
von tiniwuzz, 32

Einen anderen Singkreis suchen und Georg meiden. Er wird sich nicht ändern und du wirst dich nur noch ärgern.

Kommentar von Baroness1970 ,

Leider gibt es hier keinen anderen singkreis-zudem geh ich ja seit vielen jahren hier in den kreis-kenn die leute und viele kirchenmitglieder- eben seit 25jahren fast. Hab bis vor einem jahr selbst die leitung der versch.chöre hier in der kirche als dirigentin übernommen-gospelchor- kinderchor-jugendchor-

Habe gesangsunterricht und stimmstütze erteilt an die sänger und sängerinnen und das ehrenamtlich!

Antwort
von lindgren, 28

Lange Rede, kurze Antwort:

Ignoriere ihn einfach. Rede nicht mehr mit ihm und lasse ihn einfach beiseite.

Geh in deinen Singkreis oder wechsle in einen anderen Singkreis und gut ist es. Alles andere sollte dir, was ihn anbelangt, völlig wurscht sein.


Kommentar von Baroness1970 ,

Ignorieren is ja gut und schön-wenn er nich ständig angekrochen kommt und wieder "lieb junge" macht-sich sogar für sein verhalten entschuldigt!

Er wohnt genau gegenüber und des öfteren bringt er irgendwas rüber und stellt s mir aufs fensterbrett:ne flasche wein- ,oder ne osterkerze(zu der zeit) ein kirchenweihnachtspaket,ein topf mit brühe...(ich werd nich schlau ...:0/ )

Kommentar von lindgren ,

Stelle das einfach zurück und mache ihm klar, dass du nichts von ihm willst. Dass er dich in Ruhe lassen soll.

Kommentar von Baroness1970 ,

...ich danke dir für deine antwort sehr!

Ich seh in seinem verhalten eine grobe manipulation! Er gibt sich ja immer als so guter christ aus- und wenn ich die sachen zurück bring ,hat er ja was erreicht ...ob nu pos oder neg ..das macht ja für den typ den gleichen sinn-

Ich verschenk die sachen weiter o werf sie gleich weg- das ding is,er kann und will nicht auf meinen gesang verzichten weil ich den singkreis zusammenhalte.ich vermute,dass er das gefühl hat,ihm schwimmen die felle weg! 

Er hat den eindruck,dass nicht mehr er derjenige is,der im vordergrund steht...sondern ich- obwohl ich ja nichts dafür kann eine gute singstimme zuhaben und ne lady bin,die sagt was sie denkt! 

Er lobt mich vor der ganzen gruppe wie toll ich doch sei-so oft stoppe ich ihn und sage ihm,dass ich ledigl.zu diesem kreis gehöre und einfach in der gruppe singen will und dass wir als kreis unsere sache gut machen- die anderen sind genervt von seiner lobhudelei und schon is die nächste intriege am start!

Wenn ich jedoch irgendwo in der kirche alleine probe,und unterricht gebe kommt er und will mir erz.dass alle am ort zu ihm kämen und sich neg.über mich ausliessen! Er will damit erreichen dass ich zu keinem kontakt habe und dass er dann der sein kann,der wieder heraussticht! 

Nun sind hier zwei antworten:

Entweder weiter hingehn oder mich von dem kreis und somit von ihm fernhalten!

Was is wohl nun richtig! Wenn ich hingehe weiter,und mir ein ei auf ihn pelle,muss ich achtgeben dass er mich nicht allein erwischt! Wenn ich nich mehr hingeh lass ich somit die anderen vertrauten sänger allein und hab auch nicht mehr die möglichkeit in der kirche zu proben und private musikalische aufnahmen zumachen!

Ich glaub,ich lass einfach mal die zeit enrscheiden- ich danke euch für eure ratschläge und werde mal gut überlegen!

Lg

floh


Antwort
von katinkajutta, 15

Diese Dinge beschäftigen Dich innerlich viel zu sehr..., warum lässt Du diese Probleme überhaupt in Dich eindringen? Versuche einfach mal solche Personen zu ignorieren und einfach darüber hinwegzublicken. Auch wenn es Dir manchmal schwer fällt. Glaube mir...

Kommentar von Baroness1970 ,

...danke für die antwort! :)

Kommentar von Baroness1970 ,

Ich grüsse sie,

Da wir uns nicht kennen,wunder ich mich sehr,wie sie eine meinung haben können ,ob einem etwas schwer fällt oder nicht!

Deshalb werden sie sicher verstehn,dass ihre gegenfrage zu diesem thema nicht zur beantwortung meiner frage geführt hat! :D

sollte ich mal wieder eine frage zu ihrem themenbereich haben,geb ich gern auch dafür wieder einen stern!

NICHTS FÜR UNGUT

BESTE GRÜSSE

BARONIN VON W.

Kommentar von Baroness1970 ,

...sie erinnern sich an meine frage mit dem gefäß...:) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community