Wie soll ich mich bzw meine Lebenseinstellung verbessern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und nicht eine rumheulende Pessismistin sein?

Genau das! Endlich den A.... hochkriegen. Und nicht immer Entschuldigungen finden:"Ich kam nicht dazu"..."Es kam was dazwischen"

In den meisten Fällen ist das, was dazwischen kommt eine willkommene Entschuldigung, nicht das zu tun, was man sich zwar vornimmt aber eine gewisse Anstrengung erfordert. Und dir klarmachen, dass du nichts erreichen wirst, wenn du es nicht wenigstens versuchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matrjoshka
26.12.2015, 21:05

Haha, das ist eins meiner Probleme :) Und ich versuche, dagegen zu kämpfen :)

0

>.....Was soll ich verändern? Endlich aufhören, so verpeilt zu sein und.....>

Guten Abend,

step by step. Es liegt doch kein absolut negativer Grund vor die Welt (um Dich herum) so negativ zu betrachten.

Du hast ein Dach über dem Kopf, Ausbildung und enger Freundeskreis vorhanden. (Könnte schlimmer sein) :)

Nicht nur mit 17J. fängt das Leben an. Es bietet zu jeder Zeit ungeahnte Überraschungen, die selten einplanbar.

Du monierst Deinen Charakter und einige andere Dinge, die Du ja zweifelsfrei ändern kannst. Man muss es nur wollen und hier hapert anscheinend Dein Talent. Es zwingt Dich niemand -gleich und sofort- anstehende Wünsche in die Tat umzusetzen. Du könntest Deinen "Hauptwunsch" angreifen, Resultat abwarten um danach andere, weitere Schritte ein zu leiten.

Dein kommender 23. Geburtstag sollte Dir keine grauen Haare bringen, vielmehr Tatenkraft, Umsetzung von Ideen und damit Erweiterung positiver Momente.

Viel Glück dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matrjoshka
27.12.2015, 23:45

Okay. Aber wie soll ich den Hauptwunsch erreichen? Ich bin so verpeilt ... Heute wollte ich wieder an den Projekten arbeiten aber am Ende habe ich nur gezockt... Meine Konzentration ist zur Zeit dermaßen down...

0

Ich glaube Yoga oder meditieren könnte etwas helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh, dass du ne Ausbildung hast. Ist doch schonmal was gutes. Schau nicht nur auf das "Schlechte".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matrjoshka
26.12.2015, 21:06

Klar, aber es ist eine schulische und bin bald damit fertig :) Im Mai :)

0