Frage von Gashadokuro, 74

Wie soll ich mich bei einer Schlafparalyse verhalten (Albtraum)?

Hallo ich erlebe manchmal schlafparalysen, Ich wache auf bin aber noch müde mache nochmal kurz die Augen zu nach c.a. 30 minuten sind meine Augen wieder offen aber mein Körper schläft noch, ich kann mich nicht bewegen und fühle das irgendetwas im raum ist manchmal erkenne ich sogar einen schatten, Einmal als ich mit meinen Augen nicht zur wand gedreht war habe ich ihn sogar gesehen.. Ich will schreien aufstehen aber nichts geht dann höre ich ein Lautes piepen im ohr und wache voller schock auf, hat das jemand schonmal erkebnt?

Und was kann ich dagegen machen?

Antwort
von ClowdyStorm, 64

dagegen kannst du nichts machen. das was du siehst ist nicht echt. versuche mit dem bauuch nach unten zu schlafen

Kommentar von Gashadokuro ,

Dummerweise schlaf ich fast immer auf dem rücken aber ich versuchs mal danke

Antwort
von HeroOfThisStory, 7

Bitte glaub mir wenn ich dir das sage. 

Also, ich weiß nicht ob du religiös bist, aber bitte lies es dir durch.

Im Islam gibt es Gestalten, diese heißen "Jinn". Jinns sind sozusagen die Helfer des Teufels, sie können uns sehen, wir aber nicht sie. Wir haben sozusagen wie einen Schleier vor den Augen. Jinns sind nicht wirklich schlau. Diese Jinns sind stets bei uns, da sie, so sagt es der Koran, vor uns Menschen auf der Welt waren. Jinns können in Mensch eintreten, das ist das "Schlimmste" was sie tun können. Es gibt dazu zahlreiche Videos auf zB YouTube, ich weiß YouTube wird man jetzt sagen, ist nicht wirklich seriös wenn es um sowas geht, da man Fakten kann, aber ich habe selber schon Jinn Austreibungen mitbekommen. 

Auf jeden Fall, sobald ein Jinn in dich eintritt und das passiert wenn du 24/7 Mudik hörst, Alkohol trinkst, dich auf gut deutsch gesagt halbnackt präsentierst etc. wenn du das alles übertreibst kann dadurch dchon ein Jinn in dich, da Musik, Alkohol etc alles Werke des Teufels sind. 

Der Jinn kann sich auch in dich verlieben, wenn du dich zB ausziehst ohne davor einen bestimmten Satz zu sagen etc. 

Sobald ein Jinn in jemandem ist, kann dieser Mensch die anderen Jinns wahrnehmen und mit ihnen kommunizieren. Diese Betroffenen Menschen reagieren dann extremst gereizt auf den Klng des Korans. D.h. sie werden richtig panisch und sogar aggressiv wenn sie hören wie der Koran laut rezitiert wird. (Auch das habe ich mitbekommen) 

Jedoch gibt es eine weitere Möglichkeit, die im Islam genannt wird, was der Grund für diese Schlafparaylse sein kann. Und zwar kann es ein Weckruf Allahs sein. Allah swt sieht dass du zB auf dem Weg der Verirrung bist (feiern, Alkohol, Frauen/Männer etc) und weckt dich in der Nacht, dies ist eine "Aufforderung" zum Beten. 

Bitte nimm dir was ich sage zu Herzen, auch wenn du kein Muslim bist, sowas gibt es wirklich und es ist echt traurig. Der Bruder meiner Freundin hat das Problem mit einem Jinn, er kann seit der Geburt nicht reden. Verhält sich aber total komisch und rastet aus wenn er den Koran hört, dabei ist er als Muslim auf die Welt gekommen. Wenn seine Mutter ein Kopftuch trägt, reißt er ihr es vom Kopf.

Die Familie war bei unzähligen Sheikhs (zu vergleichen mit einem Pastor), diese können Jinns austreiben und je nachdem wie stark dein Jinn ist, können sie es schaffen oder leider auch nicht. Auf jeden Fall konnte der Junge von Geburt an nicht reden und als der Sheikh ihn fragte (hierzu muss man wissen dass der Sheikh zwar mit dem Jungen spricht, aber der Jinn antwortet, es werden Fragen wie "wie heißt du?" "Woher kommst du?" gestellt), als der Sheikh ihn fahr "Wer bist du?" Hat der Jubge der von Gebrt an !nicht reden konnte! geantwortet! (Der Jinn war es also der gesprochen hat)

Der Sheikh hat daraufhin den Koran rezitiert, wodurch der Jubge komplett ausgerastet und auf seine !Schwester! losgegangen ist! 

Leute bitte bitte glaubt mir wenn ich euch so etwas erzähle, es ist wirklich die Wahrheit. Allah swt erzählt über die Jinns im Koran und sie existieren wirklich. 

Bitte seht es ein bevor es zu spät ist. Ich will wirklich nur dass ihr alle eine Chance habt. 

Ich bin selber Muslima, jedoch ist meine Familie kein Stück religiös, sie sind nicht mal wirklich gläubig. Ich selbst hab den Islam damals immer schlechtgeredet und hatte nichts mit Moslems am Hut weil ich sie echt, astagfirullah (Entschuldigung) verabscheut habe.

Ich war Agnostiker, schon fast atheistisch. Bis ich alhamdullilah Menschen kennengelernt habe, die mir gezeigt haben was der Islam wirklich ist. Seitdem bin ich gläubig und habe mich sehr verändert.

Bitte glaubt mir das...

Antwort
von DerFred85, 52

Versuche in dem Moment in dem es passiert damit umzugehen und zu wissen das es nicht wirklich ist. Das erleichtert es um einiges. Ich weiß mitlerweile das es nicht real ist und kann in den Momenten recht entspannt damit umgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community