Frage von Tatsi2, 55

Wie soll ich mich am besten verhalten.. roller abholen?

Hallo,

Ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen. Im Internet ist mein Deutsch perfekt da ich überlegen kann was ich schreibe. In der Realität stotter ich immer etwas und weiß nie was ich da überhaupt sage. Manchmal sage ich Wörter die es nicht gibt. Nun: Ich habe ein Roller gefunden ( Führerschein habe ich schon bestanden ) und ich kann es am Samstag also morgen abholen und eine Probefahrt ist auch möglich. Wie sollte man sich bei solchen Treffen verhalten? Ich gehe dahin und was soll ich am Anfang sagen? Hallo schön sie kennen zu lernen oder was? Ich will einfach nur den Roller das Geld bezahlen und dann abhauen. Oder wie wird das ganze?

Expertenantwort
von Alpino6, Community-Experte für Roller, 25

Hallo

Vielleicht kann ich dir ein paar Tipps geben auf was du achten solltest.

Zb,

1.komplette Elektronik überprüfen,Licht usw.

2.ist am Motor und unterm am Roller alles trocken.

3.eine Probe Fahrt von mindestens 10Minuten machen den erst Wen der Motor richtig warm ist,zeigt sich oft einen defekt.

4.achte darauf das die ganzen Papiere dabei sind.zb,ABE,Service Heft,Bedienung Heft,Versicherung Kennzeichen.

Den Rest alles entspannt angehen,ER will verkaufen und müsste nervös sein,nicht du😉

Gruß

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Super erklärt

Kommentar von Diddy57 ,

..kann ich so unterschreiben! :-)

Antwort
von elagtric, 27

Also als erstes erstmal entspannen. Du möchtest etwas kaufen, der Händler mag verkaufen. Ein freundliches Hallo, Dein Anliegen vortragen, bezahlen und dann kannst Du davonrollern.

Wie gesagt : Der Händler mag einfach nur verkaufen, ein von Dir scheinbar mit gewisser Angst verbundener Plausch ist da nicht nötig.

Mach Dir keinen Stress und ziehe vielleicht eine_n Bekannte_n dazu. Du klingst ja schlimmer als jemand mit Prüfungsangst.

Du kannst Dir ja vorher auch Dein Anliegen aufschreiben und liest beim Händler einfach vor.

Meld Dich doch einfach mal, wenn und wie alles gelaufen ist.


Kommentar von Tatsi2 ,

danke ;)

Antwort
von jenshiller, 18

Ich lese gerade nochmal.....du hast einen Roller gekauft und holst ihn beim Händler ab?

Na dann.....:

"Hallo, ich bins......der Typ der dein Gehalt finanziert. Mach die Hacken scharf, schleim nicht so und ja, ich hätte gern eine Coke."

Dann Probefahrt, nicht übertreiben aber auch wirklich prüfen und weg. Wobei ich, beim Kauf beim Händler, nie eine "Abnahmefahrt" gemacht habe.

Vorher ja und dann weg damit. Beim Neuwagenkauf musste ich nur aufpassen, dass der Händler nicht zu sehr in meinem Hintern kriecht und meiner Frau nicht zu oft die Tür aufhält und dann weg.

Übrigens....ein Kumpel von mir ist Autohändler....es ist auch nur ein Job und der lacht über die Show auch nur.

Also, was ich eben schrieb gilt für den Deal unter Privatleuten....Händler....alles noch leichter.

Also, alles Gute, ich muss los....

Kommentar von Tatsi2 ,

Hahah danke :D

Antwort
von jenshiller, 24

hm....verstehe ich richtig, du hast einen Roller, der zum Verkauf angeboten wird, "gefunden".?

Kommentar von Tatsi2 ,

ja genau.

Kommentar von jenshiller ,

Nun,

erstmalö informierst du dich online, was dieser Roller so für Macken hat. Typische Dinge wie z.B. Rost an der Vorderachse etc., jedes Fahrzeug hat so seine Schwchstellen.

Dann gehst du dorthin, sagst wer du bist und das wegen des Rollers dort bist.

Selbstredend hast du deinen Führerschein dabei, einen Helm und halbwegs ordentliche Klamotten für eine Probefahrt.

Nein, Latschen sind keine angemessene Kleidung usw.

Bedenke bitte folgend:

- Du möchtest kaufen.

- Du möchtest etwas nutzen, was dem Verkäufer gehört...

Aaaaaaaabber:

- Der Verkäufer (VK) möchte verkaufen.

- Der VK möchte deine Kohle.

Sprich offen und ehrlich, jedoch höflich und sachlich deine Gedanken an und dann sollte es passen.

Vergiss bitte bitte nicht, der VK macht das auch nicht täglich.

Solltest du denken, da ist etwas faul, "tschüss und danke für Ihre geschätzte Zeit" und weg.

Nimm dir, wenn möglich, eine Vertrauenesperson mit.

Hoffe geholfen zu haben.

bye

PS.: Nimm dir eine Taschenlampe mit, schau kritisch hin, gerade Roller sind derart abgeschraddelt....und wenn ich ehrlich sein darf...die Dinger sind mittlerweile so billig, kau dir einen neuen Roller und investiere die Kohle, die du für Reparaturen ausgeben müsstest in die Zinsen für den Kredit.

Das sage ich als jemand, der wahrlich kein Fan vomn Krediten ist....

Alles Gute und bedenke: "Don`t drink and drive!"

Ich wünsche dir immer ausreichend Druck am Hinterrad.

Kommentar von Tatsi2 ,

Vielen dank ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community