Frage von sdream149, 39

Wie soll ich mich ab nächster Woche ihm gegenüber verhalten?

Hey, ich hab mich vor ein paar Monaten in einen Klassenkameraden verliebt . Wir haben uns eig relativ gut verstanden und er hat mir oft das Gefühl gegeben das er mich mag . Ich komm damit nicht klar dass ich verliebt bin  und frag mich wieso ich mich in ihn verlieben musste. Bevor dem habe ich über ein Jahr an wegen einem andern gelitten und ich hab Angst dass es mir nochmal passiert. Ich geb zu ich bin  schüchtern und ab gesehen davon noch nicht viel mit Jungs zu tun . Ab nächster Woche sind wir nicht mehr in einer Klasse und wenn ich Glück hab , Haben wir 2kurse zusammen .  Wenn nicht hab ich Pech gehabt . Ich hab mir schon vorgenommen , dass ich Versuch ihn mir irgendwie aus dem Kopf zu schlagen .Doch es klappt nicht wirklich . Ich konnte mich jetzt gut ablenken aber am ersten Schultag wenn ich ihn seh , wird alles wieder hochkommen . Ich weiß nicht was ich machen soll. Soll ich wirklich versuchen ihn zu vergessen , was wirklich schwer wird oder soll ich mich zusammen reißen und es nochmal versuchen , wobei ich nicht weis wie ich da vorgehen soll. Könnt ihr mir helfen ? Was würdet ihr tun? Bin übrigens  17

Antwort
von Tamilla, 7

Ich bin auch 17 und war vor Kurzem in einer ähnlichen Situation wie du, nur dass ich es geschafft mich in meinen Bf zu verlieben und mich deswegen auch gefragt habe Wieso ich mich gerade in den verlieben musste, aber so schwer es auch sein mag, konzentriere dich wirklich auf die Schule und mach dich nicht verrückt. Denk nicht die Ganze Zeit an ihn und versuch dein Leben so normal wie möglich weiter zu leben. Versuch dich auch am Besten normal ihm gegenüber zu verhalten, denn wenn was draus werden soll, dann wird es auch passieren. Ich für meinen Teil bereue es schon fast, dass ich mich wegen meinem Bf verrückt gemacht habe über ein halbes Jahr und das letztendlich für nichts weil ich für ihn nur eine Art kleine Schwester bin und klar als ich das wusste war ich natürlich depri, aber kurz darauf ist jemand aufgekreuzt bei dem einfach alles gestimmt hat und wo es nur ein paar Treffen brauchte bis wir zsm waren..Dadurch konnte ich von meinen Bf ablassen und kann jz eine normale Freundschaft mit ihm führen. Also das Beste wäre immer reden und sich Klarheit verschaffen, weil man dann einen kurzen nicht ewig andauernden Schmerz verspürt, aber weil du meintest, dass du schüchtern bist, würde ich mich vermutlich wirklich einfach nur normal verhalten und gucken wie es sich so entwickelt an deiner Stelle

Antwort
von Glueckskeks01, 17

Wenn du Angst vor dem Verletzt-werden hast, dann darfst du dich dein ganzes Leben lang nicht verlieben und nicht binden. Es gibt dir niemals jemand eine Garantie. Also entweder verzichtest du auf die Liebe und das tolle Gefühl oder du lässt dich darauf ein und genießt es, immer mit der Gefahr, dass dich jemand verletzen könnte. So ist das Leben nunmal. Aber, mal ganz ehrlich, wer will denn auf Liebe und Geborgenheit verzichten? Und Liebeskummer vergeht auch wieder. ;-)

Antwort
von Noidea333, 16

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, dich nicht wegen ihm verrückt zu machen!

Take it easy. Konzentriere dich erst mal auf deine Schule und sei einfach nett zu ihm (und den anderen Schülern). Du wirst dann schon sehen, wie sich das alles entwickeln wird!

Aber auf jeden Fall darfst du dich nicht so verkrampfen! Du musst locker sein und Selbstbewusstsein ausstrahlen. Dann wirkst du auf dein ganzes Umfeld auch attraktiver :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community