Frage von lillilillilil, 118

Wie soll ich meiner mutter sagen/zeigen dass ich ne brille brauche?

Also ich glaube ich brauch ne brille weil ich muss oft die augen zusammenkneifen weil ich manchmal sachen in der ferne nicht so gut sehn kann und ich bekomm dann auch oft Kopfschmerzen.

Mal abgesehn davon dass ich keine brille will, wie soll ich das meiner mutter sagen? Ich kann das nicht so direkt sagen...also so mama ich brauch ne brille das geht irgendwie nicht. Kann ich das irgendwie bemerkbar machen oder so? Oder irgendwie anders sagen?

Antwort
von neununddrei, 28

Ich weiß nicht wie alt du bist, es kann doch aber nicht so schwer sein zur Mutter zu gehen und zu sagen was Sache ist.
Dann geht's zum Augenarzt der macht Sehtest und gibt ein brillenrezept mit. Wenn es keine Brille werden soll gibt's eben Kontaktlinsen.

Du solltest es auf jedenfall angehen, da es unbehandelt eher schlechter wird.

Es ist überhaupt nicht schlimmes bei weswegen du pikiert sein müsstest.
Du schaffst das!!!

Antwort
von ThePoetsWife, 39

Guten Morgen lillilillil,

du brauchst doch deiner Mutter nur einfach mitteilen, dass du nicht mehr gut siehst und deswegen einen Sehtest machen willst.

Den kann man entweder bei einem Optiker oder Augenarzt durchführen lassen.

Wenn du eine Sehschwäche hast, muss diese durch eine Brille oder Kontaktlinsen ausgeglichen werden.

Liebe Grüße

Kommentar von lillilillilil ,

ich kann das aber nicht so direkt sagen...

Antwort
von aseven79, 21

Ich glaube, ich weiss was dein Problem ist. Du kommst dir doof vor, wenn du zur Mama hingehen sollst, um eine Schwäche einzugestehen. Sinngemäss: " Mama, setz dich hin und halt dich fest, du musst jetzt ganz stark sein, aber deine Tochter hat da eine schlimme Behinderung, bitte verstosse mich nicht...".

Dass du damit irgendwie rausrücken musst ist klar, und nun willst du wissen, wie du eine solche Aussage besser klingen lassen kannst. Und das machst du am besten so, dass du die Sache auf positive, und nicht so dramatische Weise formulierst. Am besten beiläufig, sodass es wir das normalste der Welt rüberkommt. Wenn du also nicht sagst, dass du schlecht siehst, sondern dass andere besser sehen, dann wirkt das viel positiver, obwohl du die gleiche Aussage machst. Du könntest auch beim gemeinsamen Fernsehabend oder bei einer Autofahrt die Mutter fragen, ob sie etwas bestimmtes in einer gewissen Distanz lesen kann, um dann beiläufig zu bemerken, dass du das nicht ohne weiteres siehst. ..oder nur, wenn du die Augen zusammenkneifst. Eine Mutter wird auf so einen Spruch üblicherweise sofort anspringen. Oder du erwähnst beim Abendessen ganz nebenbei, dass du heute in der Schule mal die Brille des Kollegen aufgesetzt hast und dich gewundert hast, wie gut du damit gucken konntest (so stellen viele erstmals fest, dass sie wohl kurzsichtig sind). So verkaufst du ihr das als den neusten Alltags-Smalltalk, transportierst damit aber die Kernaussage, dass du eine Brille willst. Oder lenk das Thema auf die Mutter, und frag sie einfach mal, in welchem Alter sie ihre erste Brille bekommen hat, und ob sie es für möglich hält, dass du auch "mal" eine brauchen wirst.

Versuch dir darüber nicht den Kopf zu zerbrechen. Eine Brille war vielleicht früher mal eine Krücke, aber das Image hat sich drastisch geändert, und heute ist es sogar zu einem Lifestyleprodukt geworden. Gerade deine Mum hat ja bereits die eigenen Erfahrungen damit gemacht, also wird sie das viel gelassener aufnehmen, als du dir das vielleicht vorstellst. Es ist ja nicht so, als würdest du ihr beichten, dass du rauchst, Drogen nimmst, Aids hast, schwanger und lesbisch bist... Also nimms locker und versuch die Sache nicht so negativ zu sehen. Die eigene Einstellung zu verbessern wird dir helfen, diese Bombe platzen zu lassen

Kommentar von lillilillilil ,

ich werd es versuchen, danke

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 5

Hallo  lillilillilil,
wenn Du eine Hose, Schuhe, Hemd/Bluse brauchst, wie machst Du das Deiner Mutter klar? Ist das das gleiche Problem?
Wenn nicht, dann spricht doch nichts dagegen, es genauso zu machen. Brille ist auch nur ein KLeidungsstück.

Antwort
von LuMorgan, 3

Hallo Liebes,

ohweih, da klingt aber jemand verzweifelt. Also ich weiß ganz genau was du meinst: Ich hatte jahrlang super Augen und auf einmal habe ich (gerade in die Distanz) weniger gesehen, bzw. musste meine Augen auch sehr zusamenkneifen. Ich hatte das dann ein paar Monate ignoriert weil ich es nicht wahrhaben wollte, bin dann aber doch zum Optiker gegangen und habe einen Sehtest machen lassen. Dann kam raus, dass ich eine leichte Sehschwäche habe und eien Brille mir schon westentlich den Allltag erleichtern würde. Ich "musste" mir dann eine Brille aussuchen und hab mich dabei so unwohl gefühlt und beobachtet gefühlt. Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn man im Laden plötzlich Brillen anprobieren muss. Ich kan mir echt doof vor, aber eigentlich muss man das gar nicht!!!! JEDER der im Brillengeschäft ist, probiert Brillen an. Doof eigentlich, dass man sich solche Gedanken macht .9

Und wenn Du keine Brille möchest, sind Kontaklinsen vielleicht die Alternative. Aber im Endeffekt kann Dich nur ein Optiker gut beraten. Deswegen würde ich mir ein Herz fassen und ganz offen und ehrlich mit Deiner Mama über das Problem reden. Wahrscheinlich ist sie dann auch bereit, Dich zu begleiten und mit der Mama fällt sowas doch gleich einfacher. Andernfalls kannst Du auch Deine beste Freundin mitnehmen, wenn Du Dich dann wohler fühlst. Aber rede auf jeden Fall mit Deiner Mama - denn wegen sowas muss man sich keinesfalls schämen oder ähnliches. Und ich würde ihr das genau so erklären, wie Du es uns erklärt hast. Dass Du das Gefühl hast, dass Du die Augen immer so zukneifen musst. Oder du verbindest das mit einem Spaziergang und erwähnst dann, dass Du z.B. Schwierigkeiten hast, die Brücke etc. in der Ferne scharf zu sehen. Und ob sie Deine Mutter gut erkennen kann.

Und glaub mir, hast Du erst einmal mit Deiner Mama über die Situation geredet, fühlst Du Dich gleich viel besser!!! Ich drück Dir die Daumen! :) LG

Antwort
von Teifi, 27

Wie bei deiner ersten Frage zu lesen ist, bist du wahrscheinlich etwas kurzsichtig. Eine Brille wird dir helfen wieder scharf zu sehen.

So weit die Theorie.

Da du keine Brille tragen möchtest und dich niemand dazu zwingen kann, musst du für dich abwägen, was dir wichtiger ist. Weiterhin Kopfschmerzen haben und unscharf sehen oder doch in den aus deiner Sicht sauren Apfel beißen und sich zu einer Brille überwinden.

Dieses Eingeständnis, "ich habe da eine Sehschwäche und bin möglicherweise für immer auf eine Brille (oder Kontaktlinsen) angewiesen", ist wirklich nicht einfach. Für mich stellte der erste Gang zum Augenarzt auch eine Überwindung dar. Genauso wie sich das erste Mal anderen mit Brille zu zeigen, ist nicht ganz einfach.

Wie gesagt, die Entscheidung liegt bei dir.

Und erst wenn du deine mutmaßliche Sehschwäche akzeptieren kannst, wirst du dich auch deiner Mutter gegenüber unbefangen äußern können. "Du, ich habe in der Schule gemerkt, ich kann nicht mehr alles lesen, was an der Tafel steht." (oder so)

Hast du die Befürchtung, deine Mutter nimmt dich an dem Punkt nicht ernst? Und trägt sie eigentlich selber eine Brille? (Das würde deine Frage leichter machen und sie würde dich ganz sicher ernst nehmen.)

Kommentar von lillilillilil ,

also ich will es meiner mutter sagen aber ich weiß halt nicht wie und so direkt kann ich das nicht... ich hab auch nicht angst dass sie mich nicht ernst nimmt, und ja sie selbst trägt ne extrem starke brille

Kommentar von Teifi ,

Wie oben schon geschrieben, du musst dir selbst erst einmal klar darüber sein, was du möchtest. Die ganze Problematik, ob Brille oder nicht bzw. das Wissen, dass du nicht optimal sehen kannst, scheint ja noch ziemlich neu zu für dich zu sein.

Ich denke aber, es ist für dich gut zu wissen, dass du dich deiner Mutter anvertrauen kannst und sie dich ernst nehmen wird. Wahtscheinlich wird sie aber auch darauf bestehen, dass du, falls du eine Brille brauchst, diese auch trägst. Ist es das, was du befürchtest?

Kommentar von lillilillilil ,

keine ahnung

Antwort
von Mucker, 2

Sag doch einfach, dass du dich beim Sehen mehr anstrengen musst und dabei Kopfschmerzen bekommst.

Dann muss sich ein Augenarzt mal deine Augen anschauen, ob da ne Sehschwäche oder ne Augenerkrankung vorliegt.

Im Übrigen kommt es doch nicht darauf an, ob jemand eine Brille will oder nicht. Wenn jemand eine Sehhilfe braucht, dann kommen eben nur Brille oder Kontaktlinsen in Frage.

Antwort
von almmichel, 2

Wenn du schlecht siehst solltest du ohne Umschweife deiner Mutter sagen was Sache ist. Was ist denn wenn du mal vor ein Auto läufst. dann ist das Gejammere groß, wenn du dann überhaupt noch jammern kannst.

Antwort
von M1603, 55

Wenn es um die eigene und die Gesundheit anderer geht, dann sind solche Rumdrucksereien total unangebracht. Sag wie es ist und lass deine Mutter einen Termin bei den aufzusuchenden Stellen machen.

Kommentar von lillilillilil ,

ich kann das irgendwie nicht ich komm mir da so blöd vor

Antwort
von Linkboy007, 46

Rede einfach mit ihr darüber das du schwer sehen kannst

Kommentar von lillilillilil ,

ich kann das irgendwie nicht ich komm mir da so blöd vor

Kommentar von M1603 ,

Dann bekomm halt noch schlechtere Augen. Die einzige, die darunter leidet bist du selbst. Bist du dir so wenig wert?

Kommentar von lillilillilil ,

ja ich will halt nicht dass ich irgendwann voll schlecht seh aber ich kann das nicht so direkt sagen....

Kommentar von Linkboy007 ,

komm nimm dein Herz in die Hand und rede mit deiner Mutter... Ist ja nicht der Weltuntergang :)

Antwort
von Himmelswolke, 46

Geh erst zum Augenarzt dann weißt du ob du ne Brille brauchst.

Kommentar von lillilillilil ,

ja aber ich muss das doch meiner mutter sagen oder?

Kommentar von Himmelswolke ,

Ne wenn du zum Augenarzt gehst nicht unbedingt.

Kommentar von lillilillilil ,

okay...aber ich brauch doch nen termin oder?

Kommentar von Himmelswolke ,

Ja da brauchst du einen Termin. Rufst einfach beim Augenarzt an und sagst du brauchst einen Termin.:)

Kommentar von lillilillilil ,

ok

Kommentar von lillilillilil ,

ich hab da angerufen...der frühestmögliche termin ist in 5 1/2 monaten...

Antwort
von Ceyca, 26

Sag einfach: Mama, ich glaube ich seh nicht mehr so gut. 

Kommentar von lillilillilil ,

ich kann das irgendwie nicht...

Kommentar von Ceyca ,

Es ist aber echt wichtig. Dann schreibs ihr auf Whatsapp wenn du grad nicht zuhause bist. Das muss gehen.

Kommentar von lillilillilil ,

da komm ich mir aber auch doof vor wenn ich ihr das auf whatsapp schreibe

Kommentar von Ceyca ,

Ja irgendwas musst du machen

Antwort
von NightHorse, 36

Sag doch deiner Mutter seinfach, das du glaubst, das etwas mit deinen Augen nicht stimmt, und du deswegen gerne zum Augenarzt möchtest.

Bei der ersten Brille ist es sowieso vorteilhat, zum Augenarzt zu gehen, um zu schauen, ob du nur eine Fehlsichtigkeit hast, oder ob da mehr ist.

Kommentar von lillilillilil ,

ich kann das irgendwie nicht so direkt sagen ich komm mir da so blöd vor

Kommentar von NightHorse ,

Schlimmstenfalls hast du eine Erkrankung im Auge von der du erblinden kannst.
Mal schauen wie blöd du dir dann vor kommst, wenn du blind durch die gegend laufen darfst.

Kommentar von lillilillilil ,

ja ich will es ja sagen aber ich weiß nicht wie

Antwort
von ichweisnix, 28

Schnapp dir deine Versicherungskarte und geh zum Augenarzt. Für einen reinen Sehtest braucht es keine Einwilligung der Eltern.

Wenn du eine Brille brauchst, schreibt der dir ein Rezept.



Kommentar von lillilillilil ,

aber ich muss doch erst meiner mutter sagen dass ich da hin geh oder? und braucht man nicht eigentlich nen termin?

Kommentar von ichweisnix ,

In der Regel schon. Rufen sie den Arzt einfach an.

Kommentar von lillilillilil ,

ok

Kommentar von lillilillilil ,

ich hab da angerufen...der frühest mögliche Termine ist in 5 1/2 monaten..

Antwort
von PaulRienaecker, 35

Sags ihr doch einfach... Was ist dabei denn dein problem...

Kommentar von lillilillilil ,

keine ahnung, ich kann das irgendwie nicht ich komm mir da so blöd vor

Kommentar von PaulRienaecker ,

ne bril zu haben ist voll normal...

Kommentar von lillilillilil ,

ja eh, ich will aber keine und ich kann das auch irgendwie nicht so direkt sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community