Frage von Xzoziiix, 49

Wie soll ich meiner Mutter sagen, dass ich glaube essgestört zu sein?

Hey :) Ich bin W/14 und denke essgestört zu sein. Meine Mutter hat mich mal beim erbrechen erwischt und sagte soetwas wie: "Naa? Sind wir hier jetzt unter den Bulemetikern??" Ich habe alles abgestritten und sagte mir wäre nur schlecht. Ich weiß jedoch nicht, wie ich zum Arzt gehen soll ohne, dass sie das mitbekommt. Wie soll ich es meiner Mutter beibringen ohne, dass sie glaubt, dass ich nur Mitleid möchte, oder mir mal wieder etwas einbilde. Gibt es vielleicht eine Art "Sorgentelefon" für Essgestörte?

Danke im Voraus!

Antwort
von Lari911, 30

Vielleicht erzählst du es ihr einfach? Wenn sie dir nicht glaubt kannst du immer noch selbst zum Arzt gehen, dass würdest du im Notfall auch alleine schaffen oder?

Außerdem glaube ich nicht, dass deine Mutter dir bei einem solch ernsten Thema nicht glaubt. Erzähl es ihr einfach mal und schau wie sie reagiert.

viel Glück und gute Besserung

Antwort
von ChristianLe85, 27

Am besten sagst Du ihr offen und ehrlich, was dich bewegt und dann sucht ihr gemeinsam nach einer Lösung.

Antwort
von Wonnepoppen, 17

Es gibt die Nr. gegen Kummer, oder das Kinder u. - Jugend Telefon, versuch es da mal!

wie kommst du darauf, daß du ein gestörtes Eßverhalten hast?

Erbrichst du immer noch?

du kannst mit 14 erst mal alleine zum Arzt u. die Situation schildern. 

Antwort
von Shiftclick, 17

Tatsächlich findet man so ein Sorgentelefon, wenn man danach googelt. Ich nehme an, die können dir auf jeden Fall sagen, was du tun kannst oder solltest:

http://www.bzga-essstoerungen.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community