Frage von xXxYoloGirlxXx, 69

Wie soll ich meiner Mutter sagen das ich mich selbst verletze?

Ich bin schon seit ca. 'nem Monat clean. Aber bald kommt wieder der Sommer udn ich habe einfach keine Lust mehr es verstecken zu müssen, immer langarm tragen zu müssen... Ich hatte in einer versteckten Box die Klingen, vor ein paar Tagen lag sie ohne auf meinem Schriebtisch, meine Mutter weiß auch das ich es mal getan hatte, dachte aber eher das es einmalig war. Bitte keine Moralscheíße. Ich weiß das es falsch war und so. Wir hätten auch sehr wahrscheinlich kein geld für eine Theraphie und so. Ich bin erst 13. Und ich habe einfach panische Angst vor ihrer Reaktion. Habt ihr Tipps wie ich es meiner Mutter sagen kann ohne sie zu verletzen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo xXxYoloGirlxXx,

Schau mal bitte hier:
Angst Eltern

Antwort
von PaigeMarie, 44

Das liegt ganz am Wesen deiner Eltern. Schau auf YouTube mal nach Lisa Lagoon. Ich persönlich hab da keine Erfahrung und kann daher selbst keine guten Tipps geben, aber finde die Videos von Lisa in anderen Themen hilfreich und da sie aus Erfahrung spricht, dürfte ihr YouTube Kanal einen Besuch Wert sein.

Antwort
von QueenOfFries, 32

Sags ihr einfach mal in einer ruhigen Situation in der sie keine schlechte Laune hat, z.B. nach dem Essen oder so. Du könntest zum beispiel damit anfangen, dass du ihr sagst dass es dir vor einiger Zeit nicht so gut ging oder so. Oder du tust extra auf traurig damit sie dich fragt was mit dir los ist. Dann fragst du sie, ob sie sich an damals erinnert wo du dich geritzt hast. Und ja dann erzählst dus ihr halt.

Toll, dass du aufgehört hast und es ihr sagen willst :) mach nie wieder weiter. Bitte!

Viel Glück 🍀 ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von BlackGalaxy, 24

Sowas ist nie einfach... Aber ich glaube ich kann dir (aus Erfahrung) helfen. Eins musst du verstehen, deine Mutter ist die Person die dich überalles liebt, mehr als jeder andere und die Person, die dir am Nähesten ist. Freunde kommen und gehen, und eine Mutter bleibt für immer, was bedeutet, dass sie auch durch schwierige Situationen, wie diese, bei dir bleiben wird. Setzt euch einfach irgendwann mal zusammen aufs Sofa und erzähle ihr alles offen und ehrlich. Dabei musst du ihr aich zeigen, dass du deine Fehler eingesehen hast und dass du wirklich bereit bist (mit ihr gemeinsam) etwas dagegen zu unternehmen. Solche Gespräche sind nie etwas einfaches, und das, was ich mir immer gedacht habe, um es leichter hinter mich zu bringrn, war: Irgendwann mal, in der Zukunft, wirst du an diesen einen Moment zurück denken und glücklich darüber sein, dass du es getan hast. Irgendwann mal ist alles wieder gut und vergessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community