Frage von Jonaxjo, 124

Wie soll ich Meiner Mutter sagen das Ich in eine Klinik möchte?

(ich entschuldige mich schon mal  für meine Rechtschreibung!!) Also ! Ich würde gerne in Eine Klink, weil ich Pobleme mit mir selbst habe. Ich hasse mich Und Habe Starke depressionen! (Ich habe mich Noch nie Geritzt) Trotzdem komme ich mit mir selbst nicht klar!.Und da wollte ich Fragen Ob Ich überhaupt in eine klinik müsste und wenn ja wie sollte ich meiner mutter sagen das ich in eine 'will'?

Antwort
von Dooooll, 19

Bevor du überhaupt darüber nachdenken kannst in eine Klinik zu kommen, musst du erst mal von einem Experten abklären lassen, ob du tatsächlich ernsthaft krank bist oder nicht.
Allerdings musst du dich schon mal darauf einstellen, dass es eine kleine Ewigkeit dauern wird. Psychologen/Therapeuten haben eine sehr lange Wartezeit, oft sogar einige Monate.
Danach hättest du noch mal ein paar Monate Wartezeit. Außer natürlich bei einer Zwangseinweisung, da müssen aber gewisse Umstände gegeben sein, die du anscheinend nicht aufweist.
Deshalb, wenn es dir wirklich ernst ist, fang so schnell wie möglich an. Die Wartezeiten werden schließlich nicht kürzer.. Das kann einem ganz schön zum Verhängnis werden.

Viel Glück :)

Antwort
von WintersChild, 33

Du musst dich nicht sofort einweisen lassen, es gibt noch andere Möglichkeiten. Der erste Schritt ist es zu deinem Hausarzt zu gehen (egal ob mit oder ohne deine Mutter) und ihm deine Situation zu schildern. Etwa, dass es dir nicht gut geht, du dich müde fühlst etc. Was eben auf dich zutrifft. Er wird dich dann zu einem Psychotherapeuten weiter schicken.

Antwort
von DanielaDanni, 48

Ich würde dir vorschlagen, dass du dich mit deiner Mutter erst einmal zusammen setzt und mit ihr darüber redest. Aber ob du wirklich dort hin willst, würde ich mir nochmal überlegen. Das ist nicht schön dort. Vielleicht hilft dir ein Psychologe, aber ich würde eher davon ausgehen, dass das nur eine Phase ist. Beschäftige dich doch mit etwas, lenk' dich ab, geh' raus oder mach' dir gemütliche Filme-Abende. ☺️ Dir geht es sicher bald auch wieder von alleine besser. ;)

Antwort
von cinegrah, 47

Gehe mit deiner Mutter zusammen zu deinem Hausarzt und bespreche das dort doch mal, mit einer Fachkraft an deiner Seite.
Alles Gute!

Antwort
von Puzak, 46

Eine Klinik ist kein guter Ort für dich. Dort geht man nur bei schweren Problemen hin. Was du brauchst ist eine gute Therapie. Sag deine Mutter genau das. 

Antwort
von MalenaSkull, 33

ob du in eine Klinik musst kann ich nicht beurteilen aber wenn du zu dem Entschluss gekommen bist in eine Klinik zu gehen müsstest du keine angst haben deiner Mutter es zu sagen denn ich denke mal sie liebt dich da du ihr Kind bist und wird dich verstehen und dich unterstützen denn sie will das es dir gut geht. 

Antwort
von Pahana, 27

ob du eine Klinik schon nötig hast, kann dir eig. nur ein Psychiater sagen. lasse dir erst mal von deinem Hausarzt eine Überweisung zu einem Psychiater geben. am besten dein Hausarzt ruft bei einem an, mit der bitte um einen kurzfristigen Termin. deiner mutter kannst du schon mal sagen, dass du mit dir nicht mehr klarkommst und deswegen medizinische hilfe benötigst

Antwort
von 132465798, 37

Sprich mit vertrauten Personen- Eltern, Geschwister (falls du welche hast), Freunde, Vertrauenslehrer in der Schule, aber übernimm das Problem nicht selbst! Auch ein Trick wenn du gerade richtig im A*sch bist hör fröhliche Musik :P

Antwort
von wasisdalos99, 54

Ja, dass solltest du ihr sagen. Oder dir zumindest Hilfe bei einem Psychiater/Psychologen holen, das wird auch von der Krankenkasse bezahlt.

Antwort
von veronicapaco, 8

Oh Gott wenn ich sowas lese krieg ich Kopfschmerzen.

Antwort
von 25KaratGold, 18

hass dich nicht selbst Bruder... eine Klinik ist meiner Meinung nach nicht unbedingt das Richtige wenn du keine Drogenprobleme oder sonstiges hast sondern eja eine Therapie wo du siehst das das Leben auch Freude bringen kann. Gott hat dich nicht umsonst zu dem gemacht was du bist :) ich wünsche dir alles gute auf deinem Weg :) und hör dir gescheite Musik an wie Kontra K - Labyrinth ist sehr aufbauend und hat auch mir in schweren Zeiten Kraft gegeben. Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten