Frage von schadra67, 96

Wie soll ich meiner Mutter eine Note 6 beichten?

Hi, Habe ein ganz großes Problem... Eines Tages habe ich in Mathematik eine Stegreifaufgabe geschrieben...Leider ist die Sache ganz schlecht gegangen und ich bekam eine 6...Ich lerne eigentlich sehr viel...aber dieses Thema habe ich nicht verstanden. Leider ist heute Elternabend und ich kann die Sache nicht verschweigen.... Wenn ich es meiner Mutter sage dann denkt sie ich würde nicht genug lernen obwohl ich von 14Uhr bis 20 uhr lerne... Was soll ich tun? Wie kann ich es meiner Mutter so rüber bringen das sie nicht sauer auf mich wird? Ich fühle mich selber schlecht und überfordert.... Soll ich von Zu Hause abhauen? Wenn ja wohin? Die Schule kann so schlimm sein...ich weine fast jeden Tag obwohl ich nerven aus Stahl habe... Was soll ich tun? Bin echt verzweifelt....außerdem schreibe ich nächste Woche zwei Schulaufgaben und da möchte ich noch etwas lernen...fals das lernen was bringt... Bin echt am Boden Und das war schon die dritte Mathematik Stegreifaufgabe In Mathe stehe ich auf 4,70 jetzt und muss unbedingt auf die 4,50 mindestens...möchte keinen enttäuschen...meine Eltern erst recht nicht aber wie soll ich das jetzt erklären? Danke im voraus

Antwort
von XxLesemausxX, 35

Hallo schadra67,

Du lernst sogar viel zu viel. 6-8 Stunden in der Schule und dann noch 6 Stunden zuhause... 2 Stunden reichen vollkommen. Du musst auch nochmal irgendwie Leben. Hast Du denn am Wochenende einen Ausgleich? Das Du raus kommst und keinen Gedanken an die Schule verschwendest?

Noten sind zwar wichtig, aber die Gesundheit und der psychische Zustand gehen vor.
Niemand ist perfekt und wenn sie enttäuscht von Dir sind, weil Du nicht so perfekt wie eine Maschine funktionierst, hast nicht Du ein Problem!

Sag es ihr einfach wie es ist und das Du genug gelernt hast. Wenn man etwas nicht versteht, kann man lernen wie man will. Etwas auswendig können und etwas verstehen, ist ein Unterschied.
Man kann nichts lernen, was man nicht versteht. Man muss es verstehen um es lernen zu können.

Von Zuhause abhauen wäre keine gute Lösung. Deine Eltern werden es auch nicht böse meinen. Sie möchten eben, dass Du eine Zukunft hast. Und die hat man ohne einen guten Abschluss nicht wirklich. Bzw. wird es dann sehr schwer.

Rede mit Deinen Eltern. Du kannst Dich immer noch verbessern. Nur mit Druck funktioniert das nicht. Irgendwo muss es auch ein wenig Spaß machen. ;-)

Aber das ist wirklich kein Weltuntergang.

L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von schadra67 ,

ok, aber was kann ich tun wenn ich schon mal durchgefallen bin? Ich habe jetzt keine Chance auf das Abi...bin enttäuscht von mir selber und versuche soviel für die Mathematik Schulaufgabe zu lernen

ich kann nicht mehr,aber muss trotzdem weiter machen

danke:)

Kommentar von XxLesemausxX ,

Auch wenn es sich blöd anhört, das Abi ist nicht Lebensnotwendig.  Du erreichst auch ohne was.
Lebe Dein Leben. Arbeiten ist nicht alles.
Ich weiß, dass Du das gerne haben möchtest. Ist auch super.
Wenn Du es schaffst, nimm Dir danach eine Auszeit.

Wenn Du nicht mehr kannst, wäre eine Pause auch angebracht. Wenn Du Dich immer weiter zwingst, klappst Du irgendwann zusammen. Das habe ich bei mehreren schon mitbekommen. Immer lernen, lernen, lernen...dann arbeiten, arbeiten, arbeiten...und das eigentliche Leben blieb komplett auf der Strecke. Mein Vater hat es nicht anders gemacht...er hat eigentlich nur noch eine ernste Miene und zu nichts mehr Bock usw. Er ist vollkommen überarbeitet und genervt. Er macht auch einfach keine Pause.

Du musst Dich nicht überfordern. Ein bisschen weniger, ist auch kein Drama. 

Du kannst auch mit Deiner Lehrerin/Deinem Lehrer reden. Lehrer haben auch oft gute Lösungsvorschläge, was das Lernen etc. angeht. ;-)

Antwort
von dandy100, 19

Klar, lauf von zu Hause weg und lebe in Zukunft im Wald, das ist die beste Lösung....

Jetzt mal ernsthaft: Sprich mit Deinen Eltern bevor sie heute abend zum Elternabend gehen - wegrennen ist nie der richtige Weg, dadurch wird es nur noch schlimmer.

Du warst ja nicht faul, sondern hast die Aufgabe nicht verstanden - das ist etwas ganz anderes, und wenn Du Deinen Eltern ganz ruhig erklärst, dass Du Ihnen was sagen musst, dass Du Dich bis jetzt nicht getraut hast, weil Du Angst vor Vorwürfen hattest, dass Du sehr viel gelernt hast, aber einfach die Aufgabe nicht begriffen hattest, dann werden Deine Eltern bestimmt Verständnis dafür haben.

Sie waren wahrscheinlich in ihrer eigenen Schulzeit auch nicht unbedingt die Überflieger in Mathe - wer ist das schon...Daran werden sie sich sicher erinnern.

Du kannst ihnen ja auch sagen, dass Du nicht weißt, was du jetzt machen sollst und Angst um Deine Note hast, weil Du jetzt einen so schlechten Schnitt hast.

Vielleicht wäre ja Nachhilfe eine Möglichkeit.

Geh am besten jetzt gleich mal hin und bring es hinter Dich, danach gehts dir auf jeden Fall besser - Mut wird belohnt!

Antwort
von blackforestlady, 16

Dann solltest Du ihr den Vorschlag machen, dass Du eine Nachhilfe haben musst. Da Du die jetzige Arbeit verhauen hast. Bestell Deiner Mutter mal einen schönen Gruß und frag sie doch mal nach ihren Noten. Wahrscheinlich sind die auch nicht so berauschend gewesen. Eltern die so reagieren, sollten mal in sich kehren.

Antwort
von IlikeBB, 29

Hallo

Dass du es vergessen hast, ihr zu sagen, ist überhaupt nicht zu empfehlen! man merkt an dem, was du geschrieben hast, dass es dir ja wirklich leid tut. Ich selbst habe meine Eltern auch schon oft belogen und kann dir nur eins raten! Sei einfach ehrlich! Deine Eltern mögen dich... Sag es ihnen genauso wie du es hier geschrieben hast. Dass es dir zu viel wird, dass du Angst hast, etc. Nur dann können Sie dich verstehen und ihr könnt euch gemeinsam überlegen, wie ihr dieses Problem löst! Frag, ob du Unterstützung von ihnen haben kannst durch Nachhilfe, etc. Ich drück dir die Daumen! Liebe Grüße

Kommentar von schadra67 ,

ich war bei jeder möglichen Nachhilfe stunde..aber es ist so kompliziert....was soll ich dann tun?

Kommentar von IlikeBB ,

Vielleicht solltest du dich dann einmal mit deinen Eltern und deiner Klassenleitung zusammen setzen. Einfach einmal alles besprechen - so sehen sie, dass es dir wirklich wichtig ist!

Kommentar von schadra67 ,

ok, danke:) habe leider schon mal sowas wie Schulberatung gemacht...aber das war nicht so gut

Antwort
von MamaKnopf, 14

Hallo liebe Schadra,

sag ihr doch einfach wie es ist. Sag ihr die Wahrheit. Geh hin zu ihr und sag: Mama ich muss Dir was sagen. Dann erzählst Du ihr von der 6 und sagst ihr gleichzeitig, dass es Dich selber so geärgert hat und dass Du so enttäuscht über die Note oder Noten warst, dass Du es einfach nicht sagen wolltest Du aber keine Lösung weist wie Du da generell wieder rauskommst....das Du verzweifelt und richtig traurig bist.

....geh hin zu Deiner Ma und rede mit ihr.

Würde ihr die Wahrheit sagen und nicht lügen (ich habs vergessen....oder irgendeine andere Ausrede...) Deine Ma würde sofort wissen, dass Du lügst und das würde mich als Mutter wutig machen und Deine eventuell auch.

Rede mit ihr und sag ihr das so wie Du es uns geschrieben hast. Sag ihr, dass es Dir zu viel wird und Du Mathe einfach nicht wirklich verstehst.

Frag sie doch, ob Du heute zum Elternabend mitgehen kannst. Vielleicht könnt ihr gemeinsam (Lehrer - Du  - Deine Eltern)  eine Lösung finden!

Wünsche Dir alles Liebe und Gute für das Gespräch mit Deiner Mama

Kommentar von schadra67 ,

Danke:) nur was soll ich tun wenn sie mich anschreit? Ich weine nur noch den ganzen Tag desw

Kommentar von MamaKnopf ,

Sag ihr wenn sie schreit, dass Du in Ruhe mit ihr reden willst und mit ihr zusammen eine Lösung suchen möchtest weil Du selber einfach nicht mehr weiter weisst. Erzähl ihr dass Du auch schon viel weinst deswegen Sag ihr dass Du dringend ihren Rat brauchst, von ihr als Mama (und Freundin) was Du jetzt machen sollst. Schilder ihr die Situation. Erzähl ihr von Deinem Problem! Vielleicht kannst ja heute mitgehen?

Antwort
von Zarina88Niony, 23

Es war schwieriger als erwartet! Ich hatte auch schon schlechte Noten... Sag einfach, du versuchst das nächste mal eine 1 zu holen...

Antwort
von iLAiiZZoR, 32

Sag ihr, dass du vergessen hast, es ihr damals zu sagen. Fahr mal etwas zurück, du lernst definitiv zu viel und das überfordert dich. Das Resultat davon ist, dass das lernen nichts bringt. Mach aus den 6 Stunden täglich erstmal 2 und erhole dich ein bisschen, dann wirds dir nach einiger Zeit deutlich besser gehn.

Kommentar von schadra67 ,

meine Mutter schreit mich danach aber an und sagt ich könnte gar nix im Leben richtig machen

Kommentar von iLAiiZZoR ,

Dann hat sie im Punkt Beziehung versagt. Rede mal mit ihr darüber, sie war ja auch mal klein.

Kommentar von MamaKnopf ,

warum lügen? warum nicht die Wahrheit sagen und zusammen nach einer Lösung suchen. Die Lügerei würde sie sofort merken und das würde mich als Mama richtig sauer machen. Nicht die schlechte Note, sondern lügen nur das macht mich wutig.

Antwort
von MisterRobot, 33

Du zeigst es ihr, sie sieht dass du Probleme im Fach hast, und unterstützt dich.

Kommentar von schadra67 ,

Ich mach ja schon Nachhilfe usw.aber ich findes das kompliziert...was soll ich tun?

Antwort
von AFGBratwurst, 39

Sag du hast es vergessen zu sagen!

Kommentar von schadra67 ,

dann ist aber die Sau los. Und sie Schreit mich dann so an

Kommentar von MamaKnopf ,

warum lügen? warum nicht die Wahrheit sagen und zusammen nach einer
Lösung suchen. Die Lügerei würde sie sofort merken, Mamas sind doch nicht blöd ...
als Mama würde mich das richtig sauer machen. Nicht die schlechte Note, sondern lügen
nur das macht mich wutig.

Antwort
von Laura18062015, 22

Nein sag die wahrheit genau so wie du hier deine frage gestellt hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten