Frage von Sarinaamin, 48

Wie soll ich meiner Lehrerin von meiner Essstörung erzählen und wie wird sie reagieren auf mein Verhalten was mehr oder weniger normal ist?

Ich möchte halt meiner Lehrerin von meiner Essstörung erzählen, schaffe es aber einfach nicht sie darauf anzusprechen weil ich nicht weis was ich sagen soll oder was sie dann tun wird (was soll sie denn auch schon tun). Oft Zweifel ich in so Momenten daran das das was ich Hab ÜBERHAUPT eine Essstörung ist, da es anscheinend nicht vielen auffällt (also ich denke von mir selbst schon, dass mein Essverhalten was gestört ist...aber naja...) ich würde mir irgendwie dumm vorkommen wenn ich ihr das anvertraue und am Ende stimmt das alles garnicht. Außerdem bin ich mir nicht mal sicher ob ich überhaupt Hilfe WILL... ich möchte halt nur mit jemandem reden (NUR diese Lehrerin oder halt ne Freundin)

So zu meiner Frage halt - was soll ich tun 😐😬ich würde ihr das sonst morgen sagen ... aber halt Was ? Und wie soll ich das anstellen ? Und kann ich mir sicher sein, dass das was ich ihr dann sage auch richtig ist (wisst ihr was ich meine ?)

Also ich habe seit unserer Klassenfahrt 9kg abgenommen und habe auch auf Klassenfahrt wegen Krankheit weniger gegessen - da fing  das alles an mehr oder weniger ... sie hat das damals schon mitbekommen bisschen ... ich würde trd. Sagen, dass man mir das nicht ansieht :/ glaubt sie mir dann ??? (Ich habe in ihrer Gegenwart immer 'gute' Laune vlt nimmt sie das dann als gelogen oder nicht so schlimm auf :/
Würde mich auf Antwort und Hilfe freuen:)
Ps. Sie ist keine vertrauenslehrerin nur die Lehrerin meines Vertrauens 😉

Antwort
von vollwieduese, 33

Sag das so wie es hier geschrieben ist, besonders der letzte Satz und dann wird sie schon was damit anfangen können. Vllt muss sie auch garnichts sagen und du willst einfach jemanden der dir zuhört :)

Antwort
von supersuni96, 28

Du solltest dich zuerst mal fragen, was deine Erwartungshaltung an die Lehrerin ist. Was erhoffst du dir davon, dass du ihr dein Problem erzählst? 

Sie wird es nicht für sich behalten, sondern deinen Eltern davon berichten. Also kannst du dir den Umweg sparen und gehst direkt zu deinen Eltern.

Sie kann dir nicht helfen, weil sie kein Arzt ist, also wird sie dich umgehend zu einem Arzt schicken.

Sie wird es nicht für sich behalten, sondern dem Lehrerkollegium anvertrauen. Irgendwann weiß es dann jeder in der Schule.

Also, WAS GENAU erwartest du von deiner Lehrerin??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community