Frage von JoniFragen, 79

Wie soll ich meinen Gaming PC zusammenstellen?

Hey Leute!

An Weihnachten (Ich weiß da ist noch lange hin) kaufe ich mir einen Gaming PC der alle Spiele auf mindestens Medium packen soll. Viele sagen das fertige Gaming PC's nicht gut sind und ich mir einen zusammenstellen soll, nur habe ich keine Ahnung wie ich das mache? Budget: 700-750$

Wo soll ich den zusammenstellen? Wie geht man dabei vor? Auf was sollte ich achten? Welche Grafikkarten etc. sind die besten, die ich mit diesen Budget bekommen kann?

Bitte um Hilfe :,(

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Gaming & PC, 21

Es ist etwas unnütz, jetzt einen PC für Weihnachten zusammenzustellen.

Bis dahin hat AMD seine neue Performancereihe an Grafikkarten in deinem Budget rausgebracht, Nvidia möglicherweise auch, wobei AMD nicht unwahrscheinlich weiter die Nase vorne hat in dem Budget - müssen wir aber abwarten.

Zudem hat AMD bis Jahresende auch eine völlig neue CPU-Generation draußen, da muss man sich die Performance genau anschauen, und auch, was Intel vielleicht als Antwort an seinen Preisen dreht.

Du solltest darauf achten, daß weiter die Grafikkarte der essentielle Bestandteil des SpielePC ist. In deinem Budget also bloß nicht mit zuviel Features an CPU und Mainboard überladen, die man dann doch nicht ausnutzt. Übertaktbare Mainboards und CPUs sind zwar nett, das kostet aber zusammen mindestens hundert Euro Aufpreis, mit denen man sich auch gleich eine höherwertige Grafikkarte holen könnte.

Überhaupt sind die Riesencomputer gar nicht mehr nötig - du könntest auch auf einen hübschen kleinen Build setzen.

Wenn man wenig Überblick hat, nimmt man als Grundlage am ehesten die Kaufvorschläge von ordentlichen Hardwareseiten - also zum Beispiel PCGameshardware oder Tomshardware, und nicht der Computerbild. Und dann musst du dich natürlich noch entscheiden, ob du selber bauen willst.

Antwort
von Swaguser1234, 18

Bis Weihnachten ist es noch eine lange Zeit, es kommen in den nächsten Monaten neue Grafikkarten raus und so also können wir dir jetzt noch nicht viel dazu sagen

Antwort
von StefanRup, 13

Als erstes solltest du wissen welche Spiele du spielen willst.

Als Beispiel: Minecraft hat nicht so hohe Systemanforderungen wie zum Beispiel GTA V oder Battlefield 4.

Du solltest dich schlau machen welche Systemanforderungen deine Spiele haben und dann deinen Rechner zusammenstellen.

Ich habe meinen Rechner auch selber zusammen gestellt und auch zusammen gebaut, dafür habe ich mich aber vorher im Internet schlau gemacht worauf man achten sollte und was man braucht. Bei mir hat das ca. 2 Wochen gedauert grob zu wissen was man dazu wissen sollte.

Was man auf jeden Fall braucht:

CPU (Prozessor), Mainboard, RAM (Arbeitsspeicher), GPU (Grafikkarte),  Netzteil, Festplatte, Gehäuse, Betriebssystem und falls nötig noch Kühler.

Wenn du willst kann ich dir meine Einzelteile alle auflisten. Ich spiele meine Spiele alle flüßig und auf einer angemessenen Grafik (GTA V, Battlefield 4, Evolve, Payday 2, CSGO)

Antwort
von Helfenderuser, 16

Wie du selber sagst ist das noch lang. In den nächsten 8 Monaten wird sich preislich viel machen, ist ziemlich sinnlos schon heute einen PC zusammen zu stellen. Wahrscheinlich wird auch Nvidia Pascal (1000er-Reihe) releaset, dann werden die bisherigen Grafikkarten auch billiger.

Zusammenstellen kannst du ihn dann entweder auf Seiten, welche ihn der zusammen stellen (z.B. Mindfactory oder Hardwareversand) oder du bestellst dir die Teile alle selber und baust ihn komplett selber zusammen, das ist mit YouTube heutzutage auch nicht mehr wirklich schwer. Du solltest jedenfalls darauf achten, dass du auch alle Komponenten, die ein PC zum Starten benötigt, kaufst. Ein typischer Fehler, wenn man seinen ersten Computer zusammenstellt ist auch, dass man nicht auf den Mainboard-Sockel achtet (z.B. bei i7 6700k > Mainboard mit "LGA1151"-Sockel). Übrigens solltest du einen Ausgleich zwischen CPU und GPU finden, nicht eine Grafikkarte für 400€ und einen Prozessor für 100€ nehmen. Ob AMD GraKa und Intel CPU oder doch beides vom selben Hersteller ist ganz egal.

Antwort
von aktivertyp444, 32

Du kannst dir deibe mit Komponenten auf www.mindfactory.de zusammenstellen und anschließend hier fragen, was du verbessern könntest.
Du solltest beim Preis das Betriebssystem mit einkalkulieren

Kommentar von Nickname2013 ,

Die Konfig ist gar nicht so schlecht, könnte der Fragsteller, nach jetzigem Stand, mit ein paar Verbesserungen nehmen:

Als MB würde ich aber eins mit ATX Formfaktor nehmen, ist praktischer zum Zusammenbauen und Aufrüsten.. :)

Hierfür folgendes:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-B150-HD3P-Intel-B150-So-1...

Wenn aber unbedingt µATX: http://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-H110M-PRO-D-Intel-H110-So-1151-Du...

Nur die GPU geht gar nicht.. Wenn GTX 960, dann unbedingt mit 4GiB und die Gigabyte als Windforce 2X Version.

Aber derzeit würde ich die Sapphire R9 380 Nitro vorziehen!

Kommentar von Helfenderuser ,

Windows 7 Lizenzen bekommt man heute übrigens schon für unter 20€ (17€ auf MMOGA.de, die sind wirklich legit und funktionieren).

Antwort
von Christophror, 12

Es ist Schwachsinn jetzt einen PC zusammenzustellen. Bald kommen von Nvidia und AMD neue Grafikkarten und von AMD auch noch neue CPU's.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community