Frage von GoAhead12345678, 57

wie soll ich meinen Eltern sagen, dass ich gerne zu einer Frauenärztin gehen möchte?

ich hab mich informiert wie das alles, aber ich habe riesige angst! nicht nur das normale, das Problem ist, dass ich schon bei ganz normalen ärzten panikattacken bekomme bzw bei fremden menschen! ich habe eine sozial Phobie und anfassen lass ich mich schon gar nicht! von niemandem! aber ich bin jetzt 15 und war noch nie beim FA (möchte zu einer frau) und..weiß nicht, wird es nicht langsam zeit? aber da ich wegen den oben genannten Problemen eine heiden angst habe, weiß ich nicht was ich tun soll! und Stiefeltern und ich haben ein weniger gutes sozialverhältniss...deshalb würde ich auch alleine gehen, aber ich muss es ihnen ja sagen! ich sterbe grade..was soll ich tun? ich hab auch keine freunde mit denen ich über sowas reden könnte!

Antwort
von ThorstenBW87, 22

Ist Deine Soziale Phobie auch von einem Psychologen klar bestätigt worden? Oder ist das eine Selbstdiagnose? Wenn Du eine Soziale Phobie hast, wie hast Du es dann zu einem Psychologen geschafft, der ja im Grunde genommen ebenso ein Arzt im entfernteren Sinne ist?

Wenn Du einen Psychologen oder eine Psychologin hast, solltest Du Dein Vorhaben mit ihnen besprechen. Angst im Sinne von Nervosität und Aufgeregtheit ist normal und ein natürlicher Schutzmechanismus, der erstmal nicht krankhaft ist oder sein muss. Deshalb ist es wichtig, dass Du sowas vorher abklären lässt.

Ein Mensch mit einer mehr als leichten spezifischen Phobie im sozialen Bereich wird es ohne professionelle Hilfe nicht schaffen, zu einem Arzt zu gehen. Daher wäre hier bei Dir psychologische Hilfe ratsam.

Antwort
von Coza0310, 10

Erstens musst Du es ihnen nicht sagen, mit 15 kannst Du auch allein zum Frauenarzt gehen und die Krankenversicherungskarte trägst Du sicher sowieso bei Dir.

Ohne Grund (Beschwerden oder Pillenwunsch) besteht auch keine Notwendigkeit, zum Frauenarzt zu gehen, in Belgien findet die erste Konsultation bei der ersten Schwangerschaft statt (die Pille verschreibt dort der Hausarzt).

Antwort
von NatalieW91, 19

Ich glaube nicht, dass du zu spät bist oder dich schnell um einen Termin kümmern musst. Es ist auch ganz normal, dass du Angst davor hast.            Hast du Freundinnen die schonmal bei einer/m Frauenärztin/Frauenarzt waren? Rede doch mal mit ihnen darüber...Wenn nicht sprich deine Mutter mal drauf an. :)

Antwort
von Barbdoc, 7

Vereinbare einen Termin bei einer Gynäkologin deiner Wahl. Sag bei der Terminvereinbarung gleich, dass du alleine mit der Ärztin sprechen willst. Weise nochmal darauf hin, dass du nicht möchtest, dass deine Stiefmutter bei der Untersuchung dabei ist. Wenn du dann zur Untersuchung kommst und alle Vereinbarungen wurden vergessen ( gibt's leider ), sagst du, wenn du aufgerufen wirst, danke Mutter, ich schaffe das schon alleine.

Antwort
von zahlenguide, 20

also du kannst doch mal ein paar praxen aus deiner region heraussuchen, die weiblichen ärzten gehören. sprich am telefon mit der empfangsdame, ob du beim ersten besuch auch ohne eltern kommen darfst. soweit ich das weiß, ist das nicht mal unüblich - bin aber keine frau, daher weiß ich es nicht 100 prozentig. sollte aber eigentlich so sein. denn bei männer müssen ja auch keine eltern mit zum Urologen.

Antwort
von Samila, 16

du müsstest  es ihnen ja gar nicht sagen.

such dir mal bei jameda.de eine gyn in deiner stadt mit guten bewertungen. 

ruf die ausgewählten an ob sie auch eine teenysprechstunde haben, haben die meisten, da kannst du dich erst mal informieren, da wird nicht untersucht.

 wenn du dann meinst die sagen dir zu und du würdest dich dort behandeln lassen machst du einen termin. Du kannst immer, egal was gemacht wird, eine freundin mitnehmen. 

Antwort
von TrudiMeier, 21

Du kannst dir deine Krankenkassenkarte schnappen und zu einer Frauenärztin deiner Wahl gehen. Wieso solltest du das deinen Eltern sagen müssen?

Antwort
von kokomi, 16

warum willst du hin?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community