Frage von Alexia2200, 112

Wie soll ich meinen Eltern erklären das ich einen tätowierten freund habe?

Also ich hab seit neustem einen freund der tätowiert ist und piercings hat.Rote haare noch dazu die wird er aber umfärben in ein lavendelton. Das problem ist das meine eltern keinen tätowierten freund dulden und dann noch dazu die roten haare . Ich weiß einfach nicht was ich machen soll..... ich habe es ihnen nicht erzählt . Aber ich habe noch ein zweites problem ich möchte ihn besuchen er wohnt 2 stunden von mir entfernt(hinkommen wäre kein problem kann hab einen führerschein und bald volljährig) und ich liebe ihn so sehr aber meine eltern würden das nie dulden .....aber ich muss ihn einfach sehen. Ich hab das meinem freund noch nicht erzählt das meine eltern das überhaupt nicht mögen ich krieg es nicht über das herz ihm zu sagen . Ich denke mein dad würde ausrasten aber bei meiner mum weiß ich auch nicht so recht denke nicht das sie nicht so ausrastet wie mein dad  aber sie hat mal gesagt wenn du mir so einen daher bringst dann kann ich ausziehen so ungehfähr. Naja ich habe echt kein plan ich muss ihn unbedingt sehen ...... mein dad würde glaub sagen das ich nicht mehr seine tochter wäre dabei bin ich das einzige kind.....:((((

bitte um rat danke ihr lieben :)

Antwort
von MichaelSavior, 53

Schön zu hören, dass es noch echte Reinhäuterfamilien gibt, in der die Eltern auf ihre Tochter aufpassen.
Wenn du Probleme mit deinem Freund hast (was natürlich der Fall sein wird), dann melde ihn bei deiner örtlichen Polizeistation!
Kriminelles Tätowiertes Pack!11Elf

Tja Mit 18 Kannst du tun was du willst ... Auf der Schiene würde ich versuchen es meinen Eltern zu verklickern.. Wenn dein Freund wirklich so toll ist, wie du denkst,
dann kann er deine Eltern vlt. auch davon überzeugen, dass tätowierte garnicht so schlimm sind, wie sie denken :D
- Hoffentlich hat er studiert, dann wird das etwas einfacher ^^

Aber ganz ehrlich, wenn deine Eltern so retarded sind, dann wird es schwer sie zu einer andern Sicht der Dinge zu überzeugen - vorallem wird es unangenehm für deinen Freund ^^

LG
Reiner, 56, ledig


Kommentar von Alexia2200 ,

dankeschön für die antwort .....naja mal sehen

Kommentar von Alexia2200 ,

warum zur polizei ? verstehe ich gerade nicht ...

Kommentar von MichaelSavior ,

Hab wohl vergessen zu erwähnen, dass der erste Absatz komplett ernst gemeint ist *Zwinker-Smilie*, da Tätowierte immer kriminell sind. Aber nicht nur Tätowierte.. auch Tätofünfte und Tätosechste
Es gilt die Regel: "Nur reine Haut' haut rein"

LG
Reiner Ryan Hoitar

Antwort
von lebaiser, 27

Vernünftig hinsetzen mit den Eltern. Ganz ehrlich, du bist (fast?) volljährig? Dann mach doch mal den Rücken gerade und steh' hinter deiner Entscheidung. Was hast du denn die letzten Jahre gemacht? Erwachsen werden war hoffentlich auch dabei.

Du kannst doch machen was für dich richtig ist. Ich als Kleinstadt-Kind habe Dreads, Tunnel und Tattoos und komme aus einem gutbürgerlichen Haus. Mein Gott, das bin halt ich, so will ich sein und Ende. Und genau so selbstbewusst solltest du auch bei deiner Partnerwahl sein.

Wenn du meinst er ist richtig für dich dann ist das erstmal so. Wenn es dann doch falsch ist dann sollst du selber drauf kommen und nicht durch andere Einflüsse.

Antwort
von Manu3946, 49

Ich kann dir nur raten ehrlich zu deinen Eltern zu sein. Früher oder Später werden sie es eh rausfinden, deshalb sei ehrlich und sag ihnen das es deine Entscheidung ist und sie damit leben müssen. Ich meine sie werden zwar anfangs nicht begeistert sein aber sie können es nicht ändern und irgendwann werden sie damit auch einverstanden sein.

Kommentar von LightDarkness ,

das ist genau meine meinug...es ist wichtig dass sie dich dein eigenes leben leben lassen

Antwort
von Akiruu, 40

Ich frage mich was deine Eltern das angeht, wenn du doch bald volljährig bist?

Nur so nebenbei.. du meinst er wohnt ziemlich weit weg. Kennst du ihn überhaupt privat? Wenn nicht würde ich vorsichtig sein - soll jetzt keine belehrung sein (hatte die situation auch schon). 

Naja auf jedenfall sollte es dir egal sein, was deine eltern denken.. nur mal so nebenbei aus eigener erfahrung - punks (hört sich für mich so an) sind immernoch mit die liebsten.

Kommentar von Alexia2200 ,

ich kenne ihn seit 2 jahren und jetzt erst sind wir zusammen gekommen , haben uns paar mal gesehen bei freunden und so :D

Antwort
von salsim5774, 46

Spätestens wenn du volljährig bist, kannst du das selbst bestimmen. Aber frag doch deine Eltern was das konkrete Problem dabei ist.

Antwort
von user023948, 32

Du bist bald volljährig und dann kannst du machen, was du willst! Sag es ihnen einfach und wenn sie sich aufregen, werfe ihnen vor, wie oberflächlich sie doch sind. Dann werden sie erstmal nachdenken...

Antwort
von ghostpaar77, 17

Tolle Erklärung Tattoos und Piercing und der Rest?Hat er Arbeit geht er noch zur Schule oder studiert er?Irgendwas muß er doch machen um über die Runden zukommen?Bei der Berschreibung von meiner Tochter über ihren Freund wäre ich auch nicht begeistert.Ich selber bin auch mit bunten Bildchen geschmückt habe auch 35 jahre in der 1%er Szene hinter mir nie im knast gewesen und habe 4 Gesellenbriefe.kann also trotz bunter bilder auf beiden Armen und kompletter Brust etwas nachweisen womit ich meinen Lebensunterhalt bestreiten kann.Das ist was zählt und was Eltern die Sicherheit gibt ihre Tochter ist in guten Händen und nicht mit irgend einem Penner unterwegs wo man nie weis kommt sie wieder heim oder landet sie auch in der Gosse.Beispiele dafür stehen jeden Tag in der Zeitung.

Antwort
von de50ae, 31

Er hat doch bestimmt auch positive Eigenschaften, die die typischen Vorurteile beseitigen.
Also eine Ausbildung, gute Arbeit, geregeltes Leben mit Karriere-Aussichten und Gesundheit, ooooder?

Antwort
von Flosharon, 10

Ist doch egal, Respekt muss haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten