Frage von LoveDancing, 169

Wie soll ich meine Reitbeteiligung kündigen?

Hallo,
Ich habe seit zwei Monaten eine RB und habe mir das alles irgendwie total anders vorgestellt und glaube auch nicht, dass sich in Zukunft so groß was ändern wird. Wie sage ich jetzt der Besi, dass ich wieder gehe?
( ich weiß, dass ich die Kündigungsfrist einhalten muss)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von nejlasisco, 38

Hi , bei mir war das ähnlich ich hab dann meiner Mutter gesagt sie soll noch anrufen und dann hat sie das für mich geregelt aber ja ich hab ihr gesagt wiso und so.ivh will dir jetzt keine Angst machen aber die Besi ist jetzt ziemlich anderst zu mir aber die Besi ist wirklich super komisch😣Aber ich würde das so machen "Hallo kann ich schnell mal mit dir reden?Also es geht um die Rb ich hatte es mir etwas anders vorgestellt und es passt mir nicht so also könnte ich sie kündigen?Wahrscheinlich gefällt es dem nexten Besser"So wenn das ok ist oder wenn du mit ihr geredet hast sag wie es war.Lg:)

Kommentar von nejlasisco ,

Danke fürs Sternchen

Antwort
von Nijori, 74

Hi war ja ganz nett, aber ich habs mir anders vorgestellt.
Viel glück mit dem nächsten, tschau.

Wie du aus jeder anderen Sache auch raus kommst O.o
Und seid wann macht man für sowas verbindliche Verträge? O.o

Kommentar von Viowow ,

wenn man für "sowas" keinen verbindlichen vertrag macht ist man reichlich blöd. zum einen ist das die versicherung fein raus. ("richtige " rb ist nur, wer einen vertrag unterschrieben hat) zum anderen,mit" ich geh jetzt, tschau" macht man sich keine freunde. würde sich bei mir so einer verabschieden, würde der arge schwierigkeiten bekommen, in meiner gegend wieder eine rb zu finden....

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 83

Hast doch gestern schon mal gefragt und einige Antworten bekommen, und fragst heute neu...

Abnehmen kann dir das hier keiner. Was sagen denn deine Eltern? Wenn du noch nicht volljährig bist, sind sowieso die dafür verantwortlich.

Wenn die den Vertrag nicht mit unterschreiben haben, gilt der sowieso nicht.

Kommentar von LoveDancing ,

Also ich habe das gestern nicht gefragt. Das war jemand anderes

Kommentar von Urlewas ,

O Entschuldigung - Klang fast identisch...

Kommentar von Urlewas ,

Die zweite Hälfte meiner Antwort könnte eventuell trotzdem passen?

Antwort
von heyheymymy, 117

Hast du denn einen Vertrag? Wenn nicht brauchst du gar nichts einhalten. Ansonsten einfach frei raus und schriftlich. Da du die Frist einhälst, brauchst du keinen Grund.

Kommentar von Baroque ,

Eine mündliche Vereinbarung ist auch ein Vertrag und mangels anderer nachweisbarer Abreden gilt dann die gesetzliche Kündigungsfrist ;-)

Kommentar von heyheymymy ,

Die Sache ist aber, dass in dem Fall die andere Seite nichts in der Hand hat. Außerdem kann sie immer noch die Kündigungsfrist einhalten, sich aber krankmelden. Moral hin oder her, man muss auch mal an sich denken, wenn man im Leben weiterkommen will.

Antwort
von Kreidler51, 82

Was steht denn in deinem schriftlichem Vertrag?

Antwort
von dasadi, 51

Ich bin immer für Ehrlichkeit!

Antwort
von Viowow, 73

einfach fristgerecht kündigen. warum sprichst du nicht erst mit der besi, das du dir das anders vorgestellt hast?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community