Frage von Max200021, 76

Wie soll ich meine Präsentation präsentieren?

Hallo Leute, ich bin in der 10.Klasse und muss eine Präsentation mit einen anderen Mitschüler präsentieren. Ich weiß einfach nicht wie ich es machen soll und brauche deswegen Hilfe von euch. Und zwar haben wir das Thema "Kuba Anfang der 60er bis Heute". Es sollte in der Präsentation um die Kubakrise gehen. Wie kann ich dieses Thema präsentieren? Außerdem müssen wir den Raum in dem wie das Thema präsentieren schmücken, es sollte also an das Thema angepasst sein...nur mit was sollten wir den Raum schmücken?? Würdet ihr mir PowerPoint empfehlen?

Hier noch ein paar Sätze von der Aufgabenstellung: Die Präsentation erfolgt in Form eines Kolloquiums. Hier müssen alle genannten Kompetenzen nachgewiesen werden. Außerdem kommt es auf sprachliche und sprecherische Qualitäten an, die ideenreiche und verständliche Darstellung der bearbeiteten Probleme sowie gute Argumentation. In einem Kolloquium präsentieren die Prüflinge zunächst ihre Ergebnisse in Form eines Vortrags. In diesem Vortrag stellen die Prüflinge das Produkt der Projektarbeitsphase vor. Hierzu sollten sie den Prüfungsraum ihrem Thema entsprechend gestalten, denn sie können die Inhalte ihres Vortrags mit Anschauungsmaterialien verdeutlichen (Ich werde aus Styropor Kuba als Insel basteln). Nach den Ausführungen der Prüflinge werden von der Prüfungskommission Fragen gestellt. Die Dauer der Präsentation beträgt ca. 45 Minuten.

Die Präsentation ist sehr wichtig für mich, weil die Präsentationsnoten auf dem Zeugnis hinterlegt werden.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zehnvorzwei, 37

Hei, Max200021, wer waren damals die Akteure: Chruschtschow, Kennedy, Castro ... ein führender Politiker der Türkei (Name gerade nicht im Kopf). Ihr beide "spielt" die Szenen von damals (jeder trägt jeweils ein Schild mit seinem Spielnamen). Also: Der Türkei bettelt Kennedy an am Telefon oder auf der Straße beim Spaziergang, beim Staatsempfang oder so; " Schenk uns bitte Raketen, wir fühlen uns von den Sowjets bedroht, das sind unsere Nachbarn, die bis an die Zähne bewaffnet sind, wir müssen uns wehren können." Kennedy antwortet: Ja, machen wir gern, du bekommt xx Sowieso-Raketen, die da und da aufgebaut werden sollen.

Die Raketen schwimmen, an werden montiert.

Chruschtschow  im Hintergrund fletscht vor Zorn die Zähne. Er ruft Fidel Castro an: Sag mal, Genosse Fidel: Wie weit ist es von deiner Insel bis nach USA.? Fidel: Na, so xx km, bis nach Washington, xx km und nach NEW York xx km." Chruschtschow: "Ihr habt doch viel Platz auf eurer Insel nicht wahr? Und ihr seid doch treue Kommunisten, nicht wahr?" Fidel: Kannst dich 100 Prozent auf uns verlassen." Chruschtschow: "Sag ma, und mit den USA steht euer Verhältnis nicht  zum besten?" Fidel: "Die verdammten Yankees! Sie machen Theater, wo sie können. Am liebsten sprengte ich sie in die Luft." Chruschschow: "Da hätte ich eine Idee... Wir haben wunderbare neue Raketen. Ganz tolle Dinger. Die fliegen xx km weit und können mit einem Schlag xxx zerstören. Willst du welche?" ...

Die weiteren Dialoge müsst ihr euch selbst ausdenken. Dann könnte man mit Pappschiffen Pappraketen und Papppkanonon hin und her transportieren, aufstellen und ausrichten mit Ziel auf den jeweiligen Gegner.

 Und da liegt Kennedy mit dem Fernglas auf der Lauer und sieht, was in Kuba geschieht. Er wird  wütend, telefoniert mit Moskau und geigt dem Chruschtschow seine Meinung. ihr Treffen in der Uno, Chruschschows Schuhauftritt, die Demontage, die Isolierung (Embargo) Kubas...

Oder so. Ich kann mir das ganz schön vorstellen. Viel Erfolg! Grüße!

Kommentar von Max200021 ,

Vielen Dank, ich glaube ich werde das so machen :)

Kommentar von zehnvorzwei ,

Sternchens Dank! Ich wäre gern dabei, wenn ihr "präsentiert". Grüße!

Antwort
von Noidea333, 41

Hm, 45 Minuten sind schon lang...

Also mit Raum gestalten ist meiner Meinung nach so was gemeint, wie, Power Point, Folien, Tafel, die große Schreibtafel, Bilder, Fotos, Bücher etc. mit zu verwenden und den Vortrag sehr abwechslungsreich zu gestalten.

Am Anfang auf jeden Fall die Gliederung vorstellen und immer auf die Gliederungspunkte eingehen, damit die Zuhörer immer folgen können.

Wenn man merkt, dass einige Passagen zu langatmig werden oder langweilig, kann man Floskeln, Vergleiche etc. erwähnen um für Aufheiterung, Aufmerksamkeit zu sorgen! :-)

Das Wichtigste ist wirklich eine Struktur mit rotem Faden. Nicht gedanklich hin und her springen. Und vor allem frei sprechen, mit Stichpunkten. Die Zuhörer anschauen, die Hände nicht in die Hosentaschen ... Rhetorik, Mimik und Gestik sind deine Helfer! :-)

Eventuell Video-Ausschnitte noch zeigen, mit Fernseher oder Power Point. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! :-)

Kommentar von Max200021 ,

Danke:)

Antwort
von Alsterstern, 32

Ich musste eben erst einmal den Begriff Kolloquium googlen. Wenn es also wie ein 'Gespräch' gestaltet werden soll, müsste man sich erst einmal überlegen, ob man eine bestimmte Rolle einnimmt oder eben zwei Persönlichkeiten darstellt. Die dann eben über dieses Thema diskutieren. Vom Schmücken her kann man ja einiges machen. Kubaflagge, typische Kubabilder, da findet man bei Google ja einiges.  

Kommentar von Max200021 ,

Danke dir

Kommentar von Alsterstern ,

Naja, das waren nur so meine ersten Ideen. Man muss die Sache ja irgendwie angehen. Vielleicht könnt ihr das Ganze vom Ablauf her darstellen. Das Ganze dauerte ja nur 13 Tage. Vielleicht kann man das Anhand von Kalenderblättern darstellen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community