Frage von princess170703, 84

Wie soll ich meine Mutte nach der Pille fragen(12 Jahre)?

Hey. Vorerst mir geht es nicht darum das ich mit irgendwem schlafen will denn dafür finde ich mich selbst noch viel zu jung...Ausserdem will ich auch damit warten bis ich älter bin...Aber jetzt zu meiner richtigen Frage...Wie soll ich meine Mutter fragen ob sie mit mir zum Frauenarzt geht und mir die Mini Pille verschreiben lässt.Mir geht es nur darum, dass ich während meiner Regel immer sehr starke Unterleibsschmerzen habe und auch Rückenschmerzen.Dazu bin ich erst 12 und meine Mutter hängt sehr an mir und will glaube ich auch noch nicht mit mir zum Frauenarzt gehen.Sie lehnt das Thema immer ab und kommt dann immer zu dem Entschluss das ich zum Kinderarzt soll wenn ich Probleme hab.Bitte um schnelle Antwort

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Geschnetzeltes, 41

Du sagst ihr genau das, was du hier gerade geschrieben hast.
Du hast starke Schmerzen während der Periode und möchtest deswegen die Pille.
Wenn sie das nicht will, geh mit ihr halt zum Kinderarzt, sag dem dasselbe und dann wird er deiner Mutter auch sagen, dass die Pille sinnvoll wäre.

Kommentar von princess170703 ,

Danke nur meine Kinderärztin ist so hart drauf die meint immer jeder macht die Schmerzen durch und so weiter...

Kommentar von Maryondo ,

Damit hat sie zwar recht, aber dennoch ihren Beruf verfehlt. Ärzte sollen helfen und aufmuntern, und nicht runtermachen.

Kommentar von Geschnetzeltes ,

Solche Leute kenne ich. Die haben das Glück, selber keine so starken Schmerzen zu haben und sind nicht in der Lage zu verstehen, dass jeder Mensch anders ist. Ich konnte nicht mal aufrecht stehen, wenn ich meine Tage hatte. Und trotzdem jeeedes Mal wieder "ach komm, n bisschen Bewegung und ne Wärmflasche helfen bestimmt". Anfangs hat mir die Pille sehr geholfen, aber irgendwann hat sie die Schmerzen noch schlimmer gemacht. jetzt nach dem Absetzen geht es wieder. Kann aber bei dir auch ganz anders sein. Musst es halt ausprobieren.

Kommentar von princess170703 ,

Ja so ist es bei mir auch ich kann mich kaum bewegen wenn nur ganz langsam sonst liege ich nur mit wärmflasche und angezogenen beinen im bett.Hab auch schon Dolormin für Frauen ausprobiert die helfen zwar was halten aber nicjt so lange an höchstens 2 std. Und da man nur höchstens 3 Pro tag nehmen darf muss ich den rest der zeit mit schmerzen leben ...Meine mutter hat auch schon mit ärzten telefoniert und die haben ihr alle zur mini pille geraten also für mich und darauf hin meinte sie immer es gibt doch andere Möglichkeiten undso

Kommentar von Geschnetzeltes ,

Ich nehme zur Zeit immer Ibuprofen, wenn es zu schlimm wird. Ich hoffe aber, dass man in den nächsten Jahren diese Cannabis- Zäpfchen für Frauen erwerben darf. Dann könnte ich auf Ibuprofen und co. verzichten. Diese Tabletten für Frauen haben bei mir überhaupt nicht gewirkt.

Antwort
von XmeloettaX, 12

Hallo :) Ich möchte dir von der Pille aufjedenfall abraten! Du bist meiner Meinung nach dafür noch viel zu jung! Ich selbst habe vor etwa 3 Monatwn mit der Pille angefangen und habe ausschließlich schlechte Erfahrungen damit gemacht. Mein Hauptgrund war, wie bei dir, die starken Regelschmerzen. Diese haben sich aber nun nach 3 Monaten Pilleneinnahme nicht wirklich verbessert. Desweiteres hab ich mit diversen weiteren Nebenwirkungen zu kämpfen! Bitte überlege dir ganz genau ob du dich darauf einlassen willst. Ich rate dir bei den Regelschmerzen zu Buscopan plus und einer Wärmflasche. Hilft jedenfalls viel besser als die Pille!

Kommentar von princess170703 ,

Habe schon alles probiert geht trz nicht weg

Antwort
von mze123, 24

Hör auf dir so einen Mist zu geben! Die Pille ist so schädlich für dich! Lies dich mal im Internet schlau. Sag deiner Mutter das du schmerzen hast, sie wird dir bestimmt davon abraten. Das ist wirklich nicht gut.

Antwort
von Krabapell, 32

Einfach fragen? Hat deine Mutter denke ich als Kind auch gehabt/gemacht.

Kommentar von princess170703 ,

Ja nur meine Mutter reagiert sehr empfindlich auf so Themen ich gehe eher damit offener um als sie

Kommentar von Maryondo ,

Genau. Und wenn sie dich doch wieder abwimmelt, dann sprech mit deinem Kinderarzt darüber - der wird dir bestimmt helfen können. Entweder indem er dir selber etwas hilfreiches verschreibt/empfiehlt, oder indem er mal mit deiner Mutter spricht :)

Kommentar von princess170703 ,

Ich werde es versuchen danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten